AppleTalk funktioniert nicht....????

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von i_mac_messer, 6. Juni 2001.

  1. i_mac_messer

    i_mac_messer New Member

    Hi, da ich mir demnächst ein iBook zulege, möchte ich natürlich über Ethernet Dateien austauschen, aber ich fürchte, auf meinem iMac ist AppleTalk böse zerschossen. Man müßte AT doch auch aktivieren können, solange man noch nicht am Netzwerk ist? Ich kriege dann nur die Meldung "...kann nicht aktiviert werden, weil ein Fehler aufgetreten ist". Wenn ich im AT-Kontrollfeld "Nur Remote Access" aktivieren will, die gleiche Fehlermeldung, in dem Kontrollfeld funkitoniert eigentlich gar nichts. Auch über "Auswahl" kann ich AT nicht aktivieren. Open Transport ist installiert.
    Hier meine Daten: Open Trspt 2.6.2b1, Apple Talk 1.1.2, AT Treiber 60.0a6. Fehlen irgendwelche Dateien, brauche ich Aktualisierungen? Danke für Eure Antworten!
     
  2. Olley

    Olley Gast

    es gibt nur eine möglichkeit apple talk ohne netzwerkverbindung auf ethernet einzustellen.boot den mac von einer system-cd und schon gehts.

    Olley
     
  3. i_mac_messer

    i_mac_messer New Member

    Hallo Olley, geht leider nicht, wenn ich von HD boote, ist es wieder deaktiv. Funktioniert AT denn, wenn ich einen anderen Rechner mit Ethernet schon angeschlossen habe? Aber ohne jede Netzwerkverbindung müßte AT doch in "Auswahl" aktivierbar sein?
     
  4. Thomas Treyer

    Thomas Treyer New Member

    Hallo,

    eine Ethernet-Karte kann an den Signalspannungen sehen, ob sie in der Luft hängt oder ob eine Gegenstation angeschlossen ist. Manchmal haben Ethernet-Gerät eine "Link"-Led, die anzeigt, ob es eine Gegenstation gibt oder nicht.

    Auf manchen Macs kann man Ethernet nicht aktivieren, solange der Link-Status down ist. Ich hatte mal das Problem mit einem Mini-Netzwerk zwischen altem G3-Mac und einem iBook. Beide Geräte waren mit einem Crossover-Kabel verbunden. Wenn ich zuerst den G3-Mac einschaltete, stellte das Betriebssystem zuerst fest, dass das Link down war (der iMac war ja noch aus). Daraufhin wurde prompt Appletalk deaktiviert. Wenn ich dann den iMac eingeschaltet hatte, musste ich feststellen, dass Filesharing nicht mehr ging. Meine Lösung war dann, beide Geräte gleichzeitig einzuschalten.
    Die "professionelle Lösung wäre gewesen, ein Hub dazwischenzuschalten und den Hub immer eingeschaltet lassen. Aber das ging mir damals gegen den Strich.

    Ich glaube jedenfalls, dass dein Problem gelöst ist, wenn das iBook da ist.

    Thomas
     
  5. ppaetz

    ppaetz New Member

    hallo,
    ich hab ein ibook und tausche die daten regelmässig im büro per ethernet aus. es ist eigentlich kein problem, appletalk ohne "eingesteckt" zu sein zu starten. er findet halt dann kein netzwerk, aber appletalk startet trotzdem.
    folgendes ist bei mir aktiv unter 9.04:
    kontrollfelder:
    appletalk, filesharing
    erweiterungen:
    apple build in ethernet, apple enet, apple share, file sharing erweiterung, open transport, op

    lösche bitte in den prefs foglende dateien:
    apple share prep, apple talk voreinstellungen

    dann starte neu. jetzt müsste es eigentlich gehen. wenn nicht melde dich nochmal.

    gruss,

    pp
     
  6. i_mac_messer

    i_mac_messer New Member

    Danke für die Antworten! Ich dachte nur Appletalk könne man immer aktivieren, so war es jedenfalls bei meinem guten alten LC II (ach, vielleicht hätte ich ihn doch nicht verscherbeln sollen...). Ich habe mal in einem Anfall von Wahn an den Systemerweiterungen rumgemacht, da dachte ich, ich hätte was zerschossen. Für AT müßte aber alles bei mir up to date sein.
    @pp: Werde Deinen Rat beherzigen :). Ansonsten komme ich nochmals vertrauensvoll auf Dich zu ;-). Was ist den op?
     
  7. ppaetz

    ppaetz New Member

    hallo,

    op ist ein schreibfehler bzw. ich habe die anderen op = open transport erweiterungen vergessen aufzuschreiben :-(
    gruss,

    pp
     
  8. i_mac_messer

    i_mac_messer New Member

    Hi, da ich mir demnächst ein iBook zulege, möchte ich natürlich über Ethernet Dateien austauschen, aber ich fürchte, auf meinem iMac ist AppleTalk böse zerschossen. Man müßte AT doch auch aktivieren können, solange man noch nicht am Netzwerk ist? Ich kriege dann nur die Meldung "...kann nicht aktiviert werden, weil ein Fehler aufgetreten ist". Wenn ich im AT-Kontrollfeld "Nur Remote Access" aktivieren will, die gleiche Fehlermeldung, in dem Kontrollfeld funkitoniert eigentlich gar nichts. Auch über "Auswahl" kann ich AT nicht aktivieren. Open Transport ist installiert.
    Hier meine Daten: Open Trspt 2.6.2b1, Apple Talk 1.1.2, AT Treiber 60.0a6. Fehlen irgendwelche Dateien, brauche ich Aktualisierungen? Danke für Eure Antworten!
     
  9. Olley

    Olley Gast

    es gibt nur eine möglichkeit apple talk ohne netzwerkverbindung auf ethernet einzustellen.boot den mac von einer system-cd und schon gehts.

    Olley
     
  10. i_mac_messer

    i_mac_messer New Member

    Hallo Olley, geht leider nicht, wenn ich von HD boote, ist es wieder deaktiv. Funktioniert AT denn, wenn ich einen anderen Rechner mit Ethernet schon angeschlossen habe? Aber ohne jede Netzwerkverbindung müßte AT doch in "Auswahl" aktivierbar sein?
     
  11. Thomas Treyer

    Thomas Treyer New Member

    Hallo,

    eine Ethernet-Karte kann an den Signalspannungen sehen, ob sie in der Luft hängt oder ob eine Gegenstation angeschlossen ist. Manchmal haben Ethernet-Gerät eine "Link"-Led, die anzeigt, ob es eine Gegenstation gibt oder nicht.

    Auf manchen Macs kann man Ethernet nicht aktivieren, solange der Link-Status down ist. Ich hatte mal das Problem mit einem Mini-Netzwerk zwischen altem G3-Mac und einem iBook. Beide Geräte waren mit einem Crossover-Kabel verbunden. Wenn ich zuerst den G3-Mac einschaltete, stellte das Betriebssystem zuerst fest, dass das Link down war (der iMac war ja noch aus). Daraufhin wurde prompt Appletalk deaktiviert. Wenn ich dann den iMac eingeschaltet hatte, musste ich feststellen, dass Filesharing nicht mehr ging. Meine Lösung war dann, beide Geräte gleichzeitig einzuschalten.
    Die "professionelle Lösung wäre gewesen, ein Hub dazwischenzuschalten und den Hub immer eingeschaltet lassen. Aber das ging mir damals gegen den Strich.

    Ich glaube jedenfalls, dass dein Problem gelöst ist, wenn das iBook da ist.

    Thomas
     
  12. ppaetz

    ppaetz New Member

    hallo,
    ich hab ein ibook und tausche die daten regelmässig im büro per ethernet aus. es ist eigentlich kein problem, appletalk ohne "eingesteckt" zu sein zu starten. er findet halt dann kein netzwerk, aber appletalk startet trotzdem.
    folgendes ist bei mir aktiv unter 9.04:
    kontrollfelder:
    appletalk, filesharing
    erweiterungen:
    apple build in ethernet, apple enet, apple share, file sharing erweiterung, open transport, op

    lösche bitte in den prefs foglende dateien:
    apple share prep, apple talk voreinstellungen

    dann starte neu. jetzt müsste es eigentlich gehen. wenn nicht melde dich nochmal.

    gruss,

    pp
     
  13. i_mac_messer

    i_mac_messer New Member

    Danke für die Antworten! Ich dachte nur Appletalk könne man immer aktivieren, so war es jedenfalls bei meinem guten alten LC II (ach, vielleicht hätte ich ihn doch nicht verscherbeln sollen...). Ich habe mal in einem Anfall von Wahn an den Systemerweiterungen rumgemacht, da dachte ich, ich hätte was zerschossen. Für AT müßte aber alles bei mir up to date sein.
    @pp: Werde Deinen Rat beherzigen :). Ansonsten komme ich nochmals vertrauensvoll auf Dich zu ;-). Was ist den op?
     
  14. ppaetz

    ppaetz New Member

    hallo,

    op ist ein schreibfehler bzw. ich habe die anderen op = open transport erweiterungen vergessen aufzuschreiben :-(
    gruss,

    pp
     

Diese Seite empfehlen