AppleWorks-Datenbank

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von esox, 30. Dezember 2006.

  1. esox

    esox New Member

    Habe eine AppleWorks-Datenbank mit ca. 300 Einträgen, die auf ca. 600 - 800 erweitert werden sollte. Wie kann ich diese Datenbank weiter pflegen, nachdem AppleWorks auf meinem "neuen" Intel-Mac ja offenbar nicht mehr läuft und auch nicht mehr weiter entwickelt wird.

    Hilfe, von mir aus auch erst im neuen Jahr.

    Guten Rutsch
    esox
     
  2. Chrigu

    Chrigu New Member

    Wer sagt, dass Apple Works auf einem Intel-Mac nicht geht? Bei mir (Mac Book) funkioniert's.
    Chrigu
     
  3. esox

    esox New Member

    Achtung, ich rede von einem Intel-Mac und das vielleicht noch größere Problem ist, dass AppleWorks (6.2.8 lief noch unter OS 9.x) offensichtlich nicht weiter gepflegt wird (es gibt gerade einmal 6.2.9 für OS X). Eine Datenbankmodul ist in iWorks nicht enthalten und was mache ich in ein oder zwei Jahren, wenn ich 800 oder mehr Datensätze zu pflegen habe.
    Nach meiner Meinung kann das wirklich zu einem Problem werden, wenn nicht jetzt, dann in absehbarer Zeit.
    Ich kaufe doch nicht heute ein Software, die nicht mehr weiter gepflegt wird für über 100 € oder iWorks für 79 €, zumal iWorks halt kein Datenbankmodul enthält.
    Werde mir wohl mal OpenOffice oder NeoOffice angucken, hatte aber halt gehofft, dass irgendwer hier schon Erfahrungen gemacht hat.
     
  4. schnurgly

    schnurgly New Member

    Kommt darauf an, wie komplex die Datenbank ist.
    Software Filemaker wäre eine Lösung

    gruss schnurgly
     
  5. esox

    esox New Member

    Relativ wenig Text, aber zu jedem Datensatz ein bis sechs oder acht Bilder.

    Ach Gottchen, habe gerade geguckt, das Teil kostet ja 350 €. Für ein bloßes Hobby eine ganze Stange Geld. Kurz: Kommt nicht in Frage.
     
  6. Mathias

    Mathias New Member

    Wenn du AppleWorks 6 oder höher hast, kannst du kostenlos auf AppleWorks für OS X upgraden. Hier ist die URL:

    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=120213

    Das andere Problem bleibt natürlich bestehen. Irgendwann wirst zu einem anderen Programm wechseln müssen.
     
  7. esox

    esox New Member

    Natürlich längst geschehen, aber das - mehr als zwei Jahre alte - Ding will ja auf meinem Intel-Mac nicht laufen.

    Welches? Kostengünstig bitte, weil Filemaker (350 €) keine wirkliche Alternative ist.
     
  8. macstone

    macstone New Member

    Hallo esox,
    ich habe das so gelöst. AW samt AW Daten auf einer ext. Firewire.
    Das läuft.
     
  9. K0Pi

    K0Pi New Member

    Läuft AppleWorks nun grundsätzlich auf den IntelMacs oder nicht? Ich will 2007 irgendwann auch wechseln (wenn Leopard draußen ist) und nutze AppleWorks recht ausgiebig.
     
  10. Mike-H

    Mike-H New Member

    Auf meinem Intel CoreDuo iMac läuft Apple Works 6.2.9 problemlos.
     
  11. K0Pi

    K0Pi New Member

    Das klingt doch schonmal gut. Frage mich, welches Problem das esox hat?
     
  12. Macziege

    Macziege New Member

    Ich spekuliere mal und denke, dass im nächsaten iWork auch wieder eine Datenbank enthalten ist.
     
  13. esox

    esox New Member

    Wenn ich den Updater (Aktualisierer) starte, dann erzählt mir der, dass er auf der MacintoshHD kein AppleWorks erkennt und ich es doch von der CD installieren soll. Von welchere CD? Auf der SystemCD 9.2.1 befindet sich kein AppleWorks, weswegen ich nur den kompletten Ordner AppleWorks aus einer Datensicherung auf die HD kopieren konnte. Eigentlich klar, oder?

    Das für mich inzwischen größere Problem habe ich ja inzwischen schon beschrieben. Ich lege doch nicht 100te von Datensätzen in einer Datenbank an, die nicht mehr gepflegt wird und irgendwann (10.x.x) womöglich dann doch nicht mehr läuft.

    Zu meiner Frage wegen Mail 2.1.1 weiß niemand etwas?
     
  14. esox

    esox New Member

    Was ja dann eine Lösung wäre.
     
  15. Macziege

    Macziege New Member

    Ich habe hier die Original-CD, kannst Du leihweise haben, bis Du Works installiert hast.

    Was ist mit Mail?
     
  16. esox

    esox New Member

    Habe meine Adresse per PN geschickt.

    Zu Mail 2.1.1 hatte ich gestern auch eine Frage gestartet (Thread: Zeilenbreite in Mail 2.1.1), nachdem ich nichts gefuunden habe. Ich (wir, mein Sohn und ich) suchen zunächst immer in gleich mehreren Foren.

    Frage war:

    In diversen Foren (ich füge hinzu: Newsgroups, Mailinglisten) wird eine Zeilenbreite bei Mails von 72 Zeichen verlangt. Kann ich das bei Mail 2.1.1 auch einstellen? In Thunderbird würde das gehen, aber ich würde halt gerne das Original-Apple-Produkt verwenden.

    Guten Rutsch annsonsten nochmals
    esox
     
  17. Macziege

    Macziege New Member

    Du kannst bei Mail die einzelnen Spalten vergrößern/verkleinern, Du musst mal mit den Curser über die Übrtdvhriftspalten gehen, dort wo sich der Curser zu einem Kreuz wandelt, kannst du andrücken un schiebern.

    Du kriegst demnächst Post.
     
  18. esox

    esox New Member

    Zunöchst mal Danke, aber bei Mail erhalte ich immer ein bildschirmfüllendes Feld, wenn ich auf "Antworten" oder auch "Neu" gehe. Ansonsten kenne ich die "Größer"-/ "Kleiner"-Funktionen schon.
     
  19. Macziege

    Macziege New Member

    Ist das Problem gelöst, oder habe ich das falsch verstanden?
     
  20. esox

    esox New Member

    Nein, leider nicht gelöst.
     

Diese Seite empfehlen