AppleWorks kompatibel zu MS Office

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von wolle, 27. März 2006.

  1. wolle

    wolle New Member

    Hallo Leute,

    hat jemand Erfahrung mit AppleWorks? In der Beschreibung steht das mann Excel Dateien importieren kann bearbeiten und wieder in Excel umwandeln kann. Auch soll die Software mit MS Office compatibel sein.

    Ist das eine Altanative zu MS Office?

    Ab und zu benutze ich Tabellenkalkulationen und Tausche diese natürlich auch aus. Also Kompatibelität ist wichtig.
    Ansonsten arbeite ich mit Word.

    Klappt das mit AppleWorks?

    Suche eine gute Mac altanative

    gruß Wolfgang :apple:
     
  2. Sunshine

    Sunshine New Member

    Ich bin jetzt nich so bewandert mit AppleWorks. Aber ich fürchte, dass die Kompatibilität nur bei sehr einfachen Excel-Dateien funktioniert. Außerdem wird AppleWorks ja nicht mehr weiterentwickelt, so dass sich die Kompatibilität wohl auch nur auf ältere Excel-Versionen bezieht.

    Als Alternativen bietet sich wohl OpenOffice oder NeoOffice an. Zu diesen beiden Produkten kann Dir mit Sicherheit ein anderer User von seinen Erfahrungen berichten.

    Da ich tagtäglich Excel-Dateien mit Windows austausche, benutze ich auch das Microsoft Offfice. Mit Ausnahme von Excel-Dateien, die stark von Makros Gebrauch machen funktioniert der Datenaustausch immmer einwandfrei.
     
  3. phil-o

    phil-o New Member

    Hmmnja, mit der Kompatibilität ist das immer so eine Sache. Relativ gesehen ist Works wohl kompatibel mit den meisten Office-Dateien. Allerdings ist Word selbst mit verschiedenen Versionen seiner selbst auch nicht immer kompatibel und wenn man Pech hat, zerschießt es einem auch da Formatierungen.

    Das Problem liegt wohl in erster Linie darin, das M$ horrende Preise dafür verlangt, eine Kompatibilitätslösung von M$ selbst in Software einbauen zu dürfen, so dass andere Softwarehersteller selbst basteln müssen, um Kompatibilität zu gewährleisten.

    Solange du nicht voll darauf angewiesen bist, dass alle Formatierungen genauso aussehen wie in Word & Co, kannst du ruhig auch mit Works oder anderen Alternativen wie Mellel oder iWork arbeiten. Wenn doch, bleibt dir nichts anderes übrig, als Office zu kaufen.

    AppleWorks ist allerdings bereits etwas angestaubt und wird schon seit längerem nicht mehr weiterentwickelt. Neu würde ich es nicht kaufen, obwohl Apple es noch anbietet. Allerdings sollte es gebraucht an jeder Ecke zu finden sein. Ansonsten kannst du auch RagTime probieren, das hat glaube ich auch eine Tabellenkalkulation. Für Präsentation und Textverarbeitung bist du als Gelegenheitsnutzer auch mit iWork gut bedient-hat allerdings eben keine Tabellenkalkulation. Auch gibt es OpenOffice, bzw. NeoOffice für lau. Mellel ist übrigens auch ein sehr gutes Textverarbeitungsprogramm, das Word in Sachen Professionalität um Längen voraus ist.

    Von den meisten dieser Programme gibt es, so sie nicht ohnehin umsonst sind, Testversionen. Einfach mal rumprobieren bis man das findet, was einem schmeckt.
     
  4. Robert

    Robert New Member

    Ich kenne AppleWorks 6 sehr gut und bin nach wie vor sehr zufrieden damit. Allerdings hast du recht: AW wird nicht mehr weiterentwickelt, dafür steht jetzt bei Apple iWorks mit Pages und Keynote. Die neueste Version 06 mit Pages 2 hat übrigens neu ebenfalls eine sehr brauchbare Tabellenkalkulation und sogar eine Serienbrieffunktion und ist bei Dokumenten mit Bildern ein Hit.

    Was die Kompabilität mit MS Office anbetrifft, sind wohl beide Programme nicht das gelbe vom Ei, selbst beim neuen Pages 2 gibt es Unstimmigkeiten zwischen den Programmen, nur ganz einfache Textdateien kommen 1:1 an. Wenn du viel mit MS Office-Partnern zu tun hast, gibt es nur die eine Lösung: ebenfalls Office installieren, leider.

    Gruss, Robert
     
  5. wolle

    wolle New Member

    Traurig, aber dann muss ich wohl in den sauren MS Office Apple :apple: beißen.

    gruß wolfgang
     
  6. phil-o

    phil-o New Member

    Wenn du im Erziehungswesen tätig oder Student bist, kannst du eine SSL-Lizenz von Office kaufen, die kostet 150 Euro. Oder du schlägst bei der derzeitigen Gravis-Sonderaktion zu (aber erst den Gesamtpreis mit dem Apple-Store-Bildung-Preis vergleichen).
     
  7. mida

    mida New Member

    Hallo geh zu diesem Link:
    http://download.nides.bc.ca/Software/Windows/Appleworks 6/

    Dort findest Du eine AW Version für Windows (geht auf ME/XP), leider funzen die Umlaute nicht, warum weiss niemand!! Ist u.U. ne Möglichkeit Deine Daten plattformunabhängig zu transeferieren. Gruss mida
     
  8. wkol

    wkol New Member

    Hallo Wolle
    Es geht vielleicht auch ganz kostenlos mit open-source-Software.
    Gemeint ist Neo Office .
    Ganz legal und evtl. MS-Office ebenbürtig (zumindest für 0 € ).
    Schau mal in den link zu Apfel-Wiki, da werden verschiedene Office-Programme vorgestellt.
    http://apfelwiki.de/wiki/Main/Office-Paket

    Gruß wkol
     
  9. Toging

    Toging New Member

    Dort gibt es auch die Mac Version.
    Ich kann sie aber nicht öffnen.
     

Diese Seite empfehlen