AppleWorks- Papierformat

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von chrubi, 8. August 2001.

  1. chrubi

    chrubi New Member

    Hallo
    Bei mir öffnet AppleWorks ein neues Dokument immer als US- Letter. Weiss jemand wie man AW dazu bringen kann, gleich ein A4 Dokument zu öffnen.

    Thanks, chrubi
     
  2. tazmandevil

    tazmandevil New Member

    Ja!
    Stell in Papierformate A4 ein und bestätige mit "ALT" und OKAY ;-)
     
  3. chrubi

    chrubi New Member

    Danke für die schnelle Antwort, aber leider klappt das auch nicht. Habe ich das richtig verstanden? Zuerst Papierformat, dann A4, dann "alt" und dann ok= Enter.
    Ich habe gerade gesehen, dass ich unter Einstellungen nur "Seiteneinstellung und Zusammenfassung auswählen kann. Klingt logisch, dass ich somit nur die Einstellung für das betreffende Dokument machen kann.

    Wie kann ich das Papierformat allgemein als Standart eingeben?

    mfg, chrubi
     
  4. tazmandevil

    tazmandevil New Member

    hmmm... komisch, habs nochmal probiert! Funzt! .... hast Du denn nicht AppleWorks D-6.2?... *wunder*

    Bei Papierformat stell ich das unter Seiteneinstellung für jeden Drucker ein!... dann "Alt" gedrückt halten und auf "Okay" drücken..... funzt! (bei mir wenigstens, war doch bei älteren Systemen auch nicht anders)...

    gehts?
     
  5. chrubi

    chrubi New Member

    Klar wechselt dann das Format, aber nur für das betreffende Dokument. Wenn ich anschliessend ein neues aufmache, steht da genau wieder US Brief.
    Die "alt" Taste habe ich vor, während und nach dem Umstellen auf A4 gedrückt, sah aber keinerlei Reaktion. Ich habe übrigens Os 10.04 mit deutschem AppleWorks 6.2.
     
  6. tazmandevil

    tazmandevil New Member

    nein, eben nicht!.... ja, hab ich auch... aber immer wenn ich eine neues Dok mache (nicht öffnen, sondern NEU erstelle) dann kommt das in A4!!!! *sorry*...

    hast Du vielleicht "Vorlagen" verwendet?
     
  7. chrubi

    chrubi New Member

    Meine Dokumente sind brandneu. Neuer gehts gar nicht, keine Vorlage, nichts als einfaches ein neues Dokument.
    Ich habe bemerkt, dass dasselbe in sämtlichen X- Programme (z. B. Text Edit, oder auch bei Opera) bei denen sich das Papierformat einstellen lässt, passiert. Immer öffnet sich ein neues Dokument als US- Brief Format.
    Daher meine Vermutung, dass da eine systemweite Einstellung vorhanden ist. Nur wo? Seufz!! Wer weiss mehr?

    chrubi
     
  8. macmaniacbd

    macmaniacbd New Member

    Habt ihr schonmal überlegt das wenn bei EINIGEN Anwendern US-Letter statt die DIN-Formate wie DIN-A4 auftauchen& und diese Leute dann auch noch zur Verzweiflung feststellen das wiederum andere Anwender mit der SELBEN Version von Application XY (wie Apple Works etc.) UND sogar der selben Version von OS X DOCH festellen, das bei dem einen US-Letter und bei dem anderen DIN-Formate stehen& tja, könnte dies an dem jeweilgen DRUCKER liegen, der jeweils die Ergebnisse an Licht der Welt bringen soll? Grübel&
    MEINE ganz persönliche und dabei gleich auch noch berufliche Erfahrung& der jeweils ausgewählte Drucker (oder in meinem Arbeitsbereich DTP->PPD-Datei) beeinflußt SEHR WOHL die Einstellungen von Papierformat und natürlich der Druckoptionen. Und warum würde mich das nicht wundern& Apple-Works und auch andere OS X-Applicationen richten dann auch sich "selber" danach aus.
    Was bedeuten könnte: habe ich einen Drucker der problemlos sich als DIN-Formate fähig dem OS X zeigt, dann stehen auch problemlos diese DIN-Formate zur Verfügung und werden immer berücksichtigt.
    Mein TIP lautet: ruhig mal eine andere PPD auswählen und eXperimentieren!
    ENJOX yourself!
     
  9. chrubi

    chrubi New Member

    Danke für die aufschlussreiche Antwort. Das mit dem Drucker ist mir noch gar nicht eingefallen. Tatsächlich verwende ich einen amerikanischen Druckertreiber. (Lexmark)
    Wenn ich richtig verstanden habe, muss ich wohl auf eine deutsche Version warten damit A4 wieder voreingestellt ist. Oder was ist mit PPD genau gemeint?
    Gruss chrubi
     
  10. macmaniacbd

    macmaniacbd New Member

    kein Ursache ;)

    das mit dem amerikanischen Lexmark-Druckertreiber könnte tatsächlich DER Punkt sein den Du mal ändern solltest (gegen eine EUROPÄISCHE oder halt deutsche Version austauschen). Dies könnte schon die Lösung des Problems sein. Mit PPD meine ich die DuckerBESCHREIBUNG die von PostScript-Druckern benutzt wird und die sich auch jederzeit ändern (z.B. gegen eine vollkommen andere) läßt. Dies ist aber PostScript-Drucker spezifisch (die bei uns in der DTP eingesetzt werden).
    WIE ein Austausch einer Druckerbeschreibung für eine "normalen" Drucker unter OS X funktioniert& DA fragst Du mich besser nicht :*)
    Es wäre aber einen Versuch wert, das Du dem OS X "vortäuschst", einen anderen Drucker "dran" zu haben oder tatsächlich mal den Drucker temporär gegen ein anderes Model wechselst um dadurch mal überprüfen zu können OB Du dann problemlos auch DIN-Formate einsetzen kannst.
     

Diese Seite empfehlen