Apps löschen ? und zwar richtig

Dieses Thema im Forum "OS X Mountain Lion" wurde erstellt von Gast6, 25. Januar 2013.

  1. Gast6

    Gast6 Gast

    Ich nutze die App "AppCleaner"
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Naja, AppCleaner sucht in den verschiedenen System-Bereichen nach Dateien, die irgendwie mir dem zu löschenden Programm in Verbindung stehen könnten. Leider ist eine 100%-Trefferwahrscheinlichkeit alles andere wie sicher, so dass häufig störende Bestandteile zurückbleiben. Das ist die eine Sache, die andere ist, dass AC u. U. Dateien entfernt, die eben nicht gelöscht werden sollten und die dann das System unbrauchbar oder zumindest instabil machen.
    Beim Mac gibt es zwei Arten von Programmen: Bei den einen befinden sich alle zugehörigen Dateien in den Contents der Pakete und die können einfach durch verschieben in den Papierkorb entfernt werden. Die anderen werden per Installer eingerichtet, weil das Programm Kernel-Erweiterungen oder sonstige Systemdateien benötigt. Diese Programme haben in der Regel einen Deinstaller an Bord und den sollte man verwenden und kein sonstiges Fremdprogramm. Im Gegensatz zu einem Fremdprogramm weiß der Deinstaller genau welche Dateien installiert wurden und welche nicht.

    MACaerer
     
  3. Bonito

    Bonito Gast

    Das ist leider immer noch die grösste Schwäche des MacOS gegenüber Windows. Seit dem klassischen MacOS (-9.2.2) und leider auch immer noch in MocOS X fehlt ein systemeigener Uninstaller wie Ihn Windows schon immer hatte. Es ist unverständlich, dass Apple einen solchen noch immer nicht dem System beifügt. Es gibt sehr gute Tools von Dritthersteller. Leider können aber alle nicht alles. Ich benutze seit einer sauberen Neuinstallation CleanApp (http://www.syniumsoftware.com/de/cleanapp/). Dieses Tool hat einen Wächter, der bei einer Installation genau aufzeichnet, was das Programm wo installiert. Somit kann man dann das Programm restlos entfernen. Durch eine Community Funktion lassen sich auch Programmbestanteile noch löschen, von Programmen die vor CleanApp installiert wurden. Für einfache Programme ohne Installer reicht auch AppDelete Light aus dem Mac App Store. Das mit den Uninstaller der Programme ist auch so eine Sache. A: Wer behält sie schon und B sind sie leider auch nicht sehr zuverlässig, im speziellen, wenn Updates über die programminterne Updatefunktion installiert werden. Dann sind die Uninstaller schnell veraltet und man müsste die neuste Version extra wieder herunterladen.......
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Das ist keine Schwachstelle, wenn man die Apple-Philosophie betrachtet. Nach Apples Vorstellung sollten alle Programme keine Programme sein sondern Pakete, in denen alle erforderlichen Dateien beinhaltet sind. Ein Installer oder Deinstaller ist bei dieser Anordnung nicht nötig, denn es reicht wenn man das Programm-Paket in den App-Ordner zieht, respektive wieder daraus entfernt. Hier unterscheidet sich das MacOs sehr drastisch von Windows, das kann man also beim besten Willen nicht mit dem unter Windows erforderlichen Installationsverfahren vergleichen.
    Leider halten sich nicht alle Programme an diese Apple-Vorgaben und benötigen einen Installer. In dem Fall muss man auch erwarten können, dass dem Programm auch ein Deinstaller beigelegt wird.

    MACaerer
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Wenn es eine Schwachstelle gibt, so dann bei den Entwiklern von Software, die keinen De-Installer mitbringen! Und an Benutzern, die grundsätzlich erstmal alles installieren, was ihnen über den Weg läuft.

    Man kann sich auch zurückhalten und sich Apps genau im Web anschauen, und grundlich überlegen, ob man das braucht oder nicht. Im Zweifel eher nicht. Je schlanker ein System, desto weniger anfällig.
     
  6. Samaja

    Samaja Gast

    "AppCleaner" macht genau das was er soll, für meine Bedürfnisse ausreichend :)
    Weil hier der Windoof Uninstaller angesprochen wurde, auch der entfernt nicht immer alles komplett und ist somit auch nicht besser. Und auch das Kostenpflichtige "CleanApp" macht dies nicht besser als der kostenlose "AppCleaner"
     
  7. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Bin in Macwelt 4/2013 im Zusammenhang mit der Installation des alten Airport-Dienstprogramm auf das Progrämmchen Unpkg 4.5 gestossen. Es packt ein zu installierendes Paket einfach so aus, dass sich alle Files hierarchisch in einem Ordner befinden. Die einzelnen Files bzw. Ordner müssen dann nur in die entsprechenden Ordner im System verschoben werden.

    Das Programm Unpkg kann umgekehrt auch dazu verwendet werden, wo ein Installer überall etwas hingeschrieben hat. Das funktioniert aber nur, wenn der entsprechende Installer noch vorhanden ist. Das hilft allerdings auch nichts, wenn Kernelerweiterungen installiert wurden. Hier helfen nur die Deinstaller der SW-Hersteller.


    Gruss GU
     
  8. eiPätt

    eiPätt Member

    AppCleaner hat zwar keine 100%-ige Trefferquote, allerdings macht es das was es soll. Cache, Einstellungen und Programmdateien löschen. Das sollte für den Laien ausreichen.

    Alleine der Uninstaller kommt nicht an die Funktion von AppCleaner dran. Kein System ist perfekt.
     

Diese Seite empfehlen