Arbeiten als Admin. ...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Haegar, 16. Januar 2003.

  1. Haegar

    Haegar New Member

    ...warum sollte man dies nicht tun?

    Hi zusammen,
    habe jetzt schon zweimal gelesen, man sollte lieber als einfacher User mit dem Mac arbeiten und nicht unter seinen Admin.-Rechte. Why?

    Habe mich bisher immer unter meinem Account angemeldet, der halt auch gleichzeitig Admin. ist. Habe aber keine Probleme bekommen. Also, Frage an die Experten, warum also nur als normaler user arbeiten?

    Gruß Haegar
     
  2. charly68

    charly68 Gast

    ..weis ich auch nicht. halt nicht im system rumfummeln dann gehts auch. bei anmeldung als normal user kannste die probs haben das irgendwann deine rechte für irgendwas zb. app installieren nicht ausreicht. dann kommen die meisten schon nicht mehr klar und gegen gleich zu ruth über *g* dann geht die schei.... erst richtig los.
     
  3. Haegar

    Haegar New Member

    >>halt nicht im system rumfummeln <<

    ..ich doch nicht! Da fummel ich lieber an ...... rum!
    ;-))
     
  4. charly68

    charly68 Gast

    an frauen zu fummeln ist auch besser :))
     
  5. typneun

    typneun New Member

    kommt auf die frauen drauf an - aber lassen wir das ;-))))
     
  6. charly68

    charly68 Gast

    jeder hat so seine vorlieben gelle. der lothar fummeln an einer 17 jähringen rum. die sau *g*
     
  7. Haegar

    Haegar New Member

    ja, bei dem werden Sie immer jünger, der muß aufpassen, wegen Jugendschutz oder so...
    *ggg*
     
  8. Haegar

    Haegar New Member

    äh, mal zurück zum Thema bitte!
     
  9. Haegar

    Haegar New Member

    Also kann ich unbesorgt weiter als Administrator werkeln?
     
  10. DonRene

    DonRene New Member

    ich weiß das auch net so genau. ich bin immer als admin unterwegs.lies mal da http://www.bombich.com/ da gibts viel tipps
     
  11. bambule

    bambule New Member

    also als admin unterwegs zu sein ist schon ok. sonst könnte ich viele dinge auch gar nicht tun.

    vielleicht ist mit der warnung auch eher root gemeint und nicht "normaler" admin. als root kann man natürlich sehr leicht das system beschädigen und deshalb lieber die finger davon lassen.
     
  12. Haegar

    Haegar New Member

    na dann...alles OK...

    ach ja, und Ruth werde ich nur, wenn ich mal meine weibliche Seite entdecken will...
    ;-)
     
  13. typneun

    typneun New Member

    ääääähhhh... "die sau" weil sie ZU jung für ihn ist, oder "die sau" weil du neidisch bist? ;-)))
     
  14. Dradts

    Dradts New Member

    wenn du als admin eingeloggt bist, dann haben alle programme die gleichen rechte wie du. d.h. wenn ein programm böswillig ist oder einen programmierfehler hat, kann es entweder dein system zerschiessen oder sonstwas anstellen. wenn du als rechteloser benutzer angemeldet ist, dann haben solche programme keine chance.
    das ist halt der vorteil dran.

    allerdings hat man dann die ganze zeit geschiss damit, dass dieser und jener installer nicht funktioniert, da er seine dateien nicht installieren kann.
    manchmal auch ganz nützlich. dann weiss man immer gleich, welches programm im system herumpfuschen will, und kann sich das mit der installation nochmal überlegen.
     
  15. bambule

    bambule New Member

    hi dradts,

    also das musst du mir mal erklären:
    "...wenn ein programm böswillig ist oder einen programmierfehler hat, kann es entweder dein system zerschiessen oder sonstwas anstellen..."

    ich wüsste nicht, wie ein programm mein "system zerschiessen" sollte. als admin-user habe ich genau so meinen heimordner wie als rechteloser user. dateien von programmen etc. werden in diesen heimordnern angelegt. SOLLTE also ein programm nicht auf den heimordner, sondern auf das system selber zugreifen, macht es doch keinen unterschied, ob ich als admin oder rechteloser user unterwegs bin (bei veränderungen von sytemeigenen dateien würde sich das system selbst bei zugriffen eines admins wehren!).

    anders ist die sache als root, also als super-user-ober-admin. das IST gefährlich, denn als root "gehört" dir quasi das system und kann daher auch von dir zerstört werden.

    aber admin und root sind völlig verschiedene dinge.
     
  16. Dradts

    Dradts New Member

    der admin kann auch auf den applikationen-ordner auf dem hauptverzeichnis der festplatte zugreifen. ausserdem kann er alle systemeinstellungen ändern.
    wenn das mal nicht ausreicht, das system zu schrotten...
     
  17. bambule

    bambule New Member

    nun gut, wenn du es so sehen willst, dann bitte. ich kann aber immer noch keine probleme erkennen:
    1. die systemeinstellungen, die ich als admin (ohne passwortabfrage) verändern kann, beziehen sich lediglich auf anpassungen der oberfläche.
    2. natürlich kann der admin auf programme im hauptverzeichnis zugreifen. und? wo ist das problem? WENN wirklich einer ein prohramm schreiben will, das dir teile deines programme ordners zerstört, dann gibt es andere wege, als auf user oder admin zu setzen...

    ich will hier beileibe keinen kleinkrieg über die grenzen persönlicher paranoia anzetteln (weiss selber, dass sowas sehr subjektiv ist), aber in meinen diversen jahren am mac and erfahrungen von hunderten os xlern auf diversen boards habe ich noch nie von problemen gehört, die dadurch entstanden sind, dass man als admin unterwegs war (abgesehen natürlich von problemen, die man selbst verursacht hat...)
     
  18. Dradts

    Dradts New Member

    der admin kann auch auf den applikationen-ordner auf dem hauptverzeichnis der festplatte zugreifen. ausserdem kann er alle systemeinstellungen ändern.
    wenn das mal nicht ausreicht, das system zu schrotten...
     
  19. bambule

    bambule New Member

    nun gut, wenn du es so sehen willst, dann bitte. ich kann aber immer noch keine probleme erkennen:
    1. die systemeinstellungen, die ich als admin (ohne passwortabfrage) verändern kann, beziehen sich lediglich auf anpassungen der oberfläche.
    2. natürlich kann der admin auf programme im hauptverzeichnis zugreifen. und? wo ist das problem? WENN wirklich einer ein prohramm schreiben will, das dir teile deines programme ordners zerstört, dann gibt es andere wege, als auf user oder admin zu setzen...

    ich will hier beileibe keinen kleinkrieg über die grenzen persönlicher paranoia anzetteln (weiss selber, dass sowas sehr subjektiv ist), aber in meinen diversen jahren am mac and erfahrungen von hunderten os xlern auf diversen boards habe ich noch nie von problemen gehört, die dadurch entstanden sind, dass man als admin unterwegs war (abgesehen natürlich von problemen, die man selbst verursacht hat...)
     
  20. Dradts

    Dradts New Member

    der admin kann auch auf den applikationen-ordner auf dem hauptverzeichnis der festplatte zugreifen. ausserdem kann er alle systemeinstellungen ändern.
    wenn das mal nicht ausreicht, das system zu schrotten...
     

Diese Seite empfehlen