Arbeitet der iMac wirklich geräuschlos ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MiMac, 27. Februar 2001.

  1. MiMac

    MiMac New Member

    Ich möchte einen iMac/DV-600Mhz (neu) als Infoterminal, im 24Std Dauerbetrieb, in einem normal geheitzten Raum aufstellen. Dazu habe ich zwei Fragen:
    1. sollte ich Bedenken wegen der Hitzeentwicklung haben und 2. sind die iMacs wirklich so leise wie versprochen ? Wer hat Erfahrungen in diese Richtung ?
    Danke für Antworten, MiMac !
     
  2. DonRene

    DonRene New Member

    den hörst du nur wenn er pubst und die sitten hat er an sich, das kann ich dir sagen!! ;-)))

    aber sonst ist es n ganz netter kerl und wird auch nicht zu warm wie ich dir schonmal beschrieben habe.

    rene
     
  3. Piranha

    Piranha New Member

    1.) Nein, brauchst Du eigentlich nicht ! Sollte klappen... ! Wenn, dann macht Dir eher der Verschleiß der HD zu schaffen... Könnte Probleme geben, wenn du ihn monatelang laufen hattest, dann ausschaltest und wieder starten willst (hab ich mal gehört ;-) )

    2.) Nein, finde ich nicht. Meiner brummt ganz schön - leider habe ich aber auch eines der wenigen pfeifenden Modelle erwischt .
     
  4. tbemac

    tbemac New Member

    Hallo,

    zu 1 kann ich leider nichts sagen, da ich ihn nicht im Dauerbetrieb fahre.

    zu 2) Habe derzeit einen DV 500 Mhz der wirklich leise ist. Davor hatte ich den einen DV 400 Mhz, der schon etwas "gepfiffen" hat. Wenn die Möglichkeit besteht, im Laden ansehen / anhören !
     
  5. thd

    thd New Member

    ja, der imac ist wirklich leise, und man gewöhnt sich verflixt schnell daran.....für vorführungs und austellungs räume (am besten design austellungen :) ist er prima......nur die platte kann man leise hören....da lohnt es sich immer ein paar MB mehr an RAM reinzupacken, dann wühlt er nicht so dolle auf der pladde herum...ansonsten, hol dir son ding!
     
  6. iArne

    iArne New Member

    Moin,

    ich habe einen DV 400 mit DVD und muß sagen, er ist natürlich nicht gerüuschlos, er ist aber sehr leise, besonders wenn die HD nicht arbeitet.
     
  7. thd

    thd New Member

    ja, der imac ist wirklich leise, und man gewöhnt sich verflixt schnell daran.....für vorführungs und austellungs räume (am besten design austellungen :) ist er prima......nur die platte kann man ganz leise hören....da lohnt es sich immer ein paar MB mehr an RAM reinzupacken, dann wühlt er nicht so dolle auf der pladde herum...ansonsten, hol dir son ding!

    dauerbetrieb dürfte ihm nix schaden, das sagt apple auf der seite, und dauerbenutzungsschäden sind noch nicht bekannt geworden.......
     
  8. rehkot

    rehkot New Member

    1.nein
    2.meiner ist nicht leise ist aber auch das kleinste 2000er Modellll (iMac350 Blueberry)!
     
  9. zeko

    zeko New Member

    leise?
    leise = relativ
    wenn du an einem imac arbeitest, dir beispielsweise musik in voller lautstärke anhörst kann das recht angenehm sein.
    solltest du dann aber vergessen, die lautstärke wieder runter zu nehmen, kann es recht LAUT beim einschalten zugehen. (start-ton)
    ansonsten ist er recht leise. jedoch hat man von leise nie genug. je nach festplatte ist die doch noch zu höhren und plötzlich wird der imac als laut empfunden.
    wenn du aber im kontrollfeld "energie sparen" festplatte ausschalten (ab 30 min) aktivierst, wirst du im betrieb
    plötzlich gar nichts hören.

    solltest du dann aber vor nem anderen pc sitzen (tower) egal ob apple oder win+co, wird dir sehr deutlich aufallen wie laut so ein pc wiederum sein kann, wenn lüfter (vielleicht auch noch mehrere) und festplatte dein an den imac-gewöhntes ohr bedröhnen.

    nun, imac´s werden sicher auf betriebsdauer und umgebungstemperatur getestet. die dinger werden recht warm (in der macwelt) stand mal in etwa: " ...bei einer anderen bauweise könnte man gut eine mahlzeit warm halten..."
    dauerbetrieb ist für jedes gerät "stressig". ich hab den imac auch schon in ner disco gesehen. wie schon erwähnt läuft so ein älteres teil i der firma, wo ich bin non stop* (ist aber mit lüfter)
    was ich weiss kann man im kontrollfeld energie sparen auch ne einschalt- und ausschaltzeit einstellen. du musst aber testen wie das dann geht.

    was ich aber nicht verschweigen will:
    mein imac dv se 400 (später ein baugleiches model) machte mir bei der bildschirmauflösung schwierigkeiten. beim imac aus der firma ist der bilschirm bis auf den rand ausgedehnt - das wollte ich bei meinen auch.
    dies hat dann aber dazu geführt, dass die auflösung immer wieder anderst war (bis zu 5 mm) verstellt. entweder gekippt, gedehnt oder auseinander gezogen.
    keiner konnte mir helfen. niemand schien ähnliche erfahrungen gemacht zu haben.
    ein apple techniker meinte dann: " ...schwer zu sagen. kann schon vorkommen bei nem imac. könnte evtl. an der temperatur im inneren des gerätes liegen. apple schweigt sich da aus und ich werden dies phänomen weiter beobachten. sie dürfen halt nicht die anzeige aufziehen..."

    *mir war halt wichtig, die paar zoll, die vorgegeben sind voll auszunützen. zudem kann es sein, dass ich auf ner wasser-ader (kreuzung) sitze. ein anderer crt bildschirm hat bei mir in anderer weise auch schon verrückt gespielt.
    *nachdem ich, die telefon-nr. von fox mulder verloren hatte und somit das FBI dem bildschirmtreiben nicht nachgehen konnte, hab ich das problem anderwertig gelöst. (hab jetzt TFT)

    ??? und was wirst du tun?
     

Diese Seite empfehlen