Arbeitet eigentlich jemand...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von maxx, 19. April 2003.

  1. maxx

    maxx New Member

    ... schon mit einem der neuen Mac's, ich meine die, die nur noch mit MacOSX laufen. Ich meine "richtig" arbeiten ... und ohne "reines" OS9 auskommen.
    Würde mich einfach mal interessieren.
     
  2. Robotnick

    Robotnick New Member

    Unser aller Leid trägt den Namen Quark.

    Grüße
    Robotnick
     
  3. loggin-good

    loggin-good New Member

    Klaro, seit 3 Wochen mit wenigen Problemen !!! Dazu brauchts Photoshop 7, InDesign 2.02., Freehand 10, VueScan, Safari und ein paar Kleinigkeiten. Bis jetzt sehr sauber. Außer für Acrobat brauche ich die Classic fast nur noch für meine Kartenspiele.
    Bis gestern einen Totalausfall unter IND incl. Os X. Nachdem die Prefs gelöscht waren gehts wieder tierisch vorwärts.
    Hab übrigens auch fast permanent iTunes am Laufen, außer beim Scannen, verträgt sich nicht so gut mit VueScan.
    Hab übrigens den 2 x 1,25 mit 10.2.5 und 1,75 GB RAM. Als nächstes kommt jetzt meine Yamaha SoundCard rein, dann gehts auch wieder mit dem guten Ton :)
    Loggin-good
     
  4. Gabor

    Gabor New Member

    Als Mac-Novize (zwar auch schon ein Jahr dabei) bin ich sozusagen gross geworden mit OS X.

    Am liebsten würde ich Classic und va. die Partition mit OS 9.2 löschen. Mein iBook hat leider nur 15 GB Festplatte. Davon verbraucht OS 9.2 mehrere GB.

    Leider komme ich auch hin und wieder an classic-Programmen nicht vorbei.
     
  5. loggin-good

    loggin-good New Member

    is schon vorbestellt :))

    Loggin-good
     
  6. maniac

    maniac New Member

    Mein G4 MDD wartet auf Quark für OS X. Bis jetzt immer noch schön im 9.2.2 am arbeiten. geht auch ganz gut!
     
  7. loggin-good

    loggin-good New Member

    Musste leider Professional sein (stöhn), wg. z.B. Erstellen von Separationen im Distiller und noch ein paar weiteren "Nettigkeiten"

    Loggin-good (wünscht frohe Ostern)
     
  8. teorema67

    teorema67 New Member

    Ja, schon ewig, seit es InDesign 2 gibt. Classic ist nur wegen TombRaider noch vorhanden.
     
  9. donfritzl

    donfritzl New Member

    ... ich auch, mit Photoshop, Painter, Indesign, Freehand, GoLive etc. pp und seit Silverfast auch mit meim ollen Linotype-Scanner.
     
  10. Don Quietsch

    Don Quietsch New Member

    Ich habs auch, werde aber nicht warm damit. Hab auch schon viele andere Stimmen gehört, die eher davon abraten ...
     
  11. howixantia

    howixantia New Member

    Diese Frage möchte ich noch ergänzen. Ich möchte in unserer Druckvorstufe bald auf OS X umsteigen habe aber noch große Bedenken bezüglich der Schriftenverwaltung. Im ATM-Deluxe schlummern z.Zt. unter 9.2 bestimmt mehr als 100 Fonts rum und funktionieren problemlos. Hat diesbezüglich jemand Erfahrungen. Ist Suitcase 10 absolut o.k.?
     
  12. teorema67

    teorema67 New Member

    Ich hatte früher ATM Deluxe laufen. Seit einem Jahr verzichte ich ganz auf Font Management Software. Die von mir nachinstallierten Schriften (weit über 100, fast ausschließlich PostScripts), die ich brauche, habe ich einfach ich einfach in ~/Library/Fonts geschoben. An den Ordnern /Library/Fonts, /System/Library/Fonts und /Systemordner/Zeichensätze mache ich gar nichts, da sind nur die von Apple abgelegten Schriften drinnen.

    Funktioniert bestens. OS X scrollt Menüs so schnell, dass die entstandenen langen Fontmenüs keine Probleme bei der Arbeit machen.
     
  13. TOCAMAC

    TOCAMAC Alles wird gut.

    hatte früher auch atm deluxe...
    seit osx suitcase - jetzt in version 10.1.3 glaub ich und - toitoitoi - keinerlei probleme, wie übrigens mit dem ganzen umstieg. und das auf vier rechnern.

    m:).

    keine probleme - ist mir mit windows noch nie passiert1 *g*
     
  14. teorema67

    teorema67 New Member

    Verschieden Mac-typische Vorzüge gehen verloren. OS 1 bis 9 waren übersichtlich, bei jeder Datei wusste ich, was sie tut, Inkompatibilitäten waren nie ein wirkliches Problem, ein CLI war erst gar nicht vorgesehen.

    Aber UNIX ist zeitgemäß, zum Preis von 100.000 Dateien nur für's System, viele unsichtbar, ich weiß nicht, was jede einzelne tut, und es gibt einen CLI, der sogar manchmal ganz nützlich ist. OS X stürzt definitiv (hier seit 10.2.2, und davor 10.1.3) nicht ab, und es ist schöner.
     
  15. Wolli

    Wolli New Member

    yep, 5.0.5 läuft in X. aber nur der reader. der distiller benötigt nach wie vor classic.
    auch adobe sollte man links und rechts eins auf die ohren hauen...
     

Diese Seite empfehlen