Arbeitsspeicher in neuem 13 Zoll Mac Book Pro erweitern

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von bigtobi83, 21. August 2009.

  1. bigtobi83

    bigtobi83 New Member

    Hallo Zusammen.

    Bestehen schon Erfahrungen welche Arbeitsspeicher das Mac Book Pro mag?
    Es gibt ja zum Beispiel von Kingston sehr günstigen Speicher.
    Hat dies schonmal jemand getestet?

    Kann auch DDR3 1333 verwendet werden, anstatt der 1066 Variante, die Apple fordert?

    Grüße
     
  2. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Willkommen im Forum!

    Typischerweise ist DSP immer eine gute und günstige Anlaufstelle, wenn es um Mac-erprobten Speicher geht.

    M.E. sollte auch nichts dagegen sprechen, auch PC3-10667-Speicher anstelle von PC3-8500 einzusetzen. Die Abwärtskompatibilität sollte gegeben sein...
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Mit Speichermodulen ist es beim Mac so eine Sache. Hundertprozentig kann man nie sicher sein, dass die Module erkannt werden. Daher beim Kauf ein Rückgaberecht vereinbaren. Beim Kauf übers Internet hast du dieses sowieso. Bei dem von w8ing4xs empfohlenen Distributer DSP-Memory gibt es in den diversen Mac-Foren tatsächlich nur positive Bewertungen.
    Zur Frage der höher getakteten Module: Die Module mit 1333 MHz sollten abwärtskompatibel sein. Aber bringen wird es nichts, da der Bustakt dadurch auch nicht höher wird. Ich würde mich auf diese Experimente nicht einlassen und lieber die Module mit 1066 MHz kaufen.

    MACaerer
     
  4. bigtobi83

    bigtobi83 New Member

    vielen dank. ich denke ich werde mal ein paar 1066er bei dsp bestellen. danke für den tipp...
     
  5. Wh1tey

    Wh1tey New Member

    Also ich habe in meinem älteren MBP welche von Kingston (gekauft über Amazon) drin. DSP-Memory hätte damals locker das doppelte gekostet.
     

Diese Seite empfehlen