Archibald Horlitz im Gespräch zum Verkauf von Gravis

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Absahner, 20. Dezember 2012.

  1. Absahner

    Absahner Gast

    Horlitz hat nur abgesahnt.
     
  2. Apple-Nerd

    Apple-Nerd Gast

    Langfristig hat Gravis gegen die Apple Stores keine Chance und es ist auch die Frage, ob der Apple-Hype ohne Steve Jobs noch lange anhalten wird. Ich glaube, Horlitz hat sich einfach den besten Zeitpunkt zum Ausstieg ausgesucht. Leider taucht im Interview nicht die Frage nach seiner persönlichen Zukunft bei Gravis/Mobilcom auf.
     
  3. exApple

    exApple Gast

    Wenn man auf dauer bestehen will, kann man sich von Apple nicht abhängig machen. Es ist abzusehen und auch schon im gange, das die prof. anwender sich mehr und mehr vom mac wegbewegen müssen, da Apple sich mehr dem consumer und homeanwender markt zuwendet. Eine kette wie gravis wird sich auch dem pc markt mehr öffnen, denn eines ist klar: wenn der Apple hipe vorbei ist, und das wird nicht mehr so lange dauern, steht man als reiner Applehändler ziemlich schnell dumm und alleine da!
     
  4. Bei dem Service und dem Umgang mit Kunden war abzusehen, dass Gravis abschmiert. Wer seine Kunden nur als Melkkuh sieht, hat am Markt nichts verloren.
     
  5. Das ich nicht lache... Das mangement hat doch über Jahre jeden Trend verpennt, ist zu wirklichen Änderungen nicht in der Lage und hat somit zum Scheitern von GRAVIS entscheidend beigetragen. Kritik und Änderungsvorschläge waren ja nie wirklich gewünscht. Dann wurden Mitarbeiter rausgemobbt und auf das übelste beim Kündigen behandelt damit der Laden vor dem Käufer besser da steht und nun kassieren die Herren auf noch den fetten Verkaufspreis. Wie man das mit den tollen "Führungsgrundsätzen" in Einklang bringen will, ist mir schleierhaft.

    Das falsche Personal am falschen Platz tut dann das übrige. Unsichtbare und unfähige Geschäftsführer, Abteilungsleiter die aus Versehen in ihre Position gerutscht sind und eine Personalcheffin, die vom Geschäft keine Ahnung hat. Das ist eine brisante Mischung.

    Nichts können hat sich - für die Herren der AG - also mal wieder ausgezahlt. Ausbaden müssens - welche Überraschung- die Angestellten.

    Ich sage nur. Pfui, so macht man kein Geschäft.
     

Diese Seite empfehlen