Arge Probleme nach 10.1.1 update!!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von GigaSven, 20. November 2001.

  1. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Hi Leute!
    Habe vorhin per Software-Aktualisierung das Update auf 10.1.1 gefahren. Nach dem anschließenden Neustart passierte Folgendes: Lächelmac erschien aber der Mauszeiger ließ sich nicht mehr bewegen und dieser farbige Kreisel war auch festgefroren. Nach etwa einer Minute erschien ein Unix-Text, etwa eine halbe Seite lang, der mich darauf hinwies, das es einen "unresolved kernel trap (cpu1)..." gibt. Da half nur der Griff zum Reset-Knopf. Ich überlegte kurz und drückte die Shift-Taste beim Neustart (ohne genau zu wissen, was das bewirkt). X fuhr dann auch brav hoch. Auch schienen alle Erweiterungen geladen zu sein. Bei einem anschließenden Neustart OHNE Shift-Taste passierte allerdings das gleich wie oben. Wie ist das jetzt zu deuten? Was bewirkt das Drücken der Shift-Taste? Hat auch schon mal jemand solche Erfahrungen gemacht?
    Giga
     
  2. Xboy

    Xboy New Member

    HI!
    Hatte die selben Probs wie du beschrieben hast nach dem 10.1.1 Update.
    Einmal liess es sich staten, lief aber nicht. Keine einzige Application liess sich öffnen, die Icons hüpften im dock für ein paar minuten, gaben dann aber unverrichteter Dinge auf.
    Als ich den Mac abschalten wollte kam wie gewohnt der blaue Bildschirm und der Regenbogen-Kreisel. Allerdings machte er das vier Stunden. Dann hab ich ihn abgewürgt. Und dann liess er sich nicht mal mehr starten.
    Ich habe drei mal komplett alles neu installiert, die Partition immer vorher brav gelöscht. Mit 10.1 funktionierte alles noch. Hab dann alle Updates die Software-Aktualisierung zu bieten hatte gemacht und dann zum schluss 10.1.1 installiert.
    Bei allen drei Versuchen das selbe spiel.

    Liebe Grüsse, Mario
     
  3. Jonasbunte

    Jonasbunte New Member

    Mann - das ist ein ECHTES Sicherheitsupdate!!!
    Respekt!
     
  4. bastigs

    bastigs New Member

    Hi Akiem,
    habe das 10.1 Update seit einer Woche, von der internen Festplatte gibts keine Probleme, da startet X problemlos (nun mit wirklich brauchbaren Speed und die 9-Umgebung funktioniert auch viel besser!)

    Mit der externen Firewire-Platte gibt es Probleme, vor dem Update startete der Cube problemlos von der externen Platte.
    Nach dem Update nur ewig der farbige Kreisel, auch nach langer Zeit ohne Fehlermeldung.
    Wenn es jetzt bei dir läuft, was gibt es für bekannte Probleme, ich habe X neu installiert und dann das Update aufgespielt.

    Muß das auf die erste Partition oder ähnliches?
    Vorher war mir OS X einfach zu lahm und ich habe es fast nie gestartet, bin X-Rookie!
     
  5. bastigs

    bastigs New Member

    Das Auswählen ist nicht das Problem, aber das upgedatete X startet nicht!
    Habe extra OS X nochmal neu auf der externen installiert und dann das Update drüber laufen lassen.
    Wie gesagt wird erkannt, startet dann aber nicht.
    Ich werde es einfach noch mal neu installieren.
    Dauert zwar wieder ewig, (das Ur-X), vielleicht klappt es dann.
     

Diese Seite empfehlen