*argh* PDF-Formular ...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ughugh, 11. Mai 2004.

  1. ughugh

    ughugh New Member

    Unter http://www.wwwitte.de/aconon/shop/images/Test/druckformular.pdf

    Liegt ein Formular-PDF - der Sinn ist, dieses Formular aufrufen zu können, einige Dinge einzutragen und das ganze dann per eMail zu versenden.

    Eintragen klappt auch ganz gut, nur, wenn man auf den Sende-Button drückt, fängt der PC (an dem habe ich es getestet) wie wild an zu rödeln und spukt viel später die eMail mit einem Datenanhang aus.

    Diesen Datenanhang (mit der Endung .tmp) kann ich zwar versenden, aber nicht mehr öffnen.

    Ich habe von PDF-Formularen nicht viel Ahnung :) - was mache ich falsch?

    Und wie immer - die Hütte brennt bereits :)
     
  2. RaMa

    RaMa New Member

    1. wasser holen, denn das pdf ist scheinbar schon verbrannt.
    kanns nicht öffnen.

    2. warum willst du das tun? besser gesagt aus dem pdf heraus ein mail versenden? so wie ich dich kenne kommt jetzt, wieder weils der „kunde“ so will :)

    2.1 du erwartest das derjenige der das pdf ausfüllt online ist sonst hätte das mit dem mail ja keinen sinn? warum dann nicht gleich ein online Formular und das dann als pdf versenden?

    3. hallo ugh.
     
  3. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Möglicherweise machst du gar nichts falsch. Man kann mit der Acrobat-Vollversion eine PDF so aufbauen, dass im Dokument Felder ausgefülllt werden können und der Inhalt dieser Felder (nicht die PDF selbst!) per Mail an irgendjemanden geschickt wird. Dieser Inhalt wird dann vom Empfänger wieder in die ursprüngliche PDF-Datei eingelesen. Das ganze hat den Vorteil, dass wesentlich weniger Daten hin- und her geschickt werden müssen. Möglicherweise passiert genau dies, wenn du auf "senden" klickst. (Mit der entstandenen Datei kannst du als Nicht-Acrobat-Vollversion-Besitzer nix anfangen!
     
  4. ughugh

    ughugh New Member

    @rama - weil´s der Kunde so will.
    @rama - weil meine Programmierfähigkeiten für ein solches Formular nicht ausreichen, und niemand einen Programmierer bezahlen will. Und weil eigentlich vorgesehen war, eine Standard-Shop-Variante zu verwenden - die ist sowieso schon ziemlich pervertiert worden, durch die Vorstellungen dieses Kunden.

    Aber nun gut, wenn das möglich ist, was sonst noch so steht, formuliere ich meine Frage um: Wie bekomme ich es hin, daß die eingetragenen Informationen als Plain-Text in einer eMail verschickt werden können.
     
  5. RaMa

    RaMa New Member

    wie unfangreich ist den das formular? ich kanns ja leider NICHT aufmachen...??

    was macht es für einen unterschied das formular vom kunden als ganzen zurücksenden zu lassen, wenns schon so umständlich über pdf gehen soll?
     
  6. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

  7. ughugh

    ughugh New Member

    @rama

    Als ganzes zurücksenden lassen währe mir das liebste, so wie ich den Laden kenne, Drucken die sich das sowieso aus.

    Geht aber nicht mit dem Reader, dafür braucht es eine nicht kostenlose upGrade-Version des Readers oder von Acrobat selbst :(
     
  8. Macci

    Macci ausgewandert.

    Also an das PDF kommich ran, aber ausfüllen ist nicht und der Sende-Knopf fehlt auch.

    10.2.8+Safari+Schubert-PlugIn+Vorschau


    aaah, mit Acrobat Reader gehts...

    :embar:
     
  9. RaMa

    RaMa New Member

    @mmf danke :)

    so jetzt mal ganz ehrlich und direkt: dies per pdf zu erledigen ist der größte schwachsinn der mir je untergekommen ist. sorry.
    die zeit und das geld das du mit dem rumprobieren vergeudest, in der hätte ein programmierer das schon längst fertig.

    ich opfer ein wenig meiner zeit und bastel dir so ein rohformular das du nur mehr gestalten mußt.
    schreib mir einfach ne mail bei interesse.
     
  10. ughugh

    ughugh New Member

    Danke, aber nein, das machst Du nicht.
    Entweder er bezahlt dafür, oder er bekommt es nicht - ich hampel mich mit dem Standard-Shop eh schon genug ab, da muß ich ihm das nicht auch noch in den Rachen werfen.

    Denn das gehts ja gleich weiter - wenn man schon dabei ist, warum das Formular nicht gleich in die Detailansichten einbauen, wenn man das schon macht, warum nicht gleich noch in die Warenkörbe - und das dann gleich noch so, daß sie nur dort auftauchen, wo auch jemand einen Eindruck möchte usw. usf. ist so ein kleiner Nimmersatt, dieser Kunde.
     
  11. RaMa

    RaMa New Member

    wie du willst :)
    was nimmst du eigentlich für einen shop?
    selber gebastelt?
     
  12. ident-i-fix

    ident-i-fix Feels good

    @ughugh

    die Sendefunktion (Aktion) in diesem PDF wurde falsch (für deine Zwecke) deklariert.

    Die Aktion kann auf "sende das ausgefüllte Formular als PDF" umgeändert werden… wenn dir das weiterhilft.
    Null problemo.

    Anmerkung: die Daten eine *.tmp-Datei zu schreiben scheint mir eh - sorry - unsinnig. Die Daten werden normalerweise als FDF (Adobe Formular Daten) aus dem PDF extraiert.
     
  13. ughugh

    ughugh New Member

    ide - das "Wird als PDF gesendet" hatte ich zuerst ... kann ein acrobat-reader dann aber nicht :( - er behält die Angegebenen Formularwerte nicht.
     

Diese Seite empfehlen