Arschlochkapitalismus nach US-Manier

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von maiden, 22. Mai 2004.

  1. maiden

    maiden Lever duat us slav

  2. Risk

    Risk New Member

    In Hameln hatte die alte AEG noch 3000 Mitarbeiter Anfang 90.

    Dann übernahm die Firma General Elektrik große Teile der Firma.
    Ging nach Hannover und wollte Fördermittel vom Wirtschaftsminister damit die Arbeitsplätze in Hameln bleiben.

    Die Manager flogen raus und verlagerten die Fertigung nach Polen dann nach Tschechien dann nach Südostasien.
    Immer mit Unterstützung der Länder.

    Die AEG stellte Sicherungsautomaten her. Die ELFA Serie war höchst Profitabel.
    Genauso wie die Zählerfertigung satte Gewinne eingefahren hat.
    Aber eine gute Rendite läßt sich ja immer noch verbessern. ;-)

    Jetzt gibt es noch etwa 150 Mitarbeiter bei einer Firma Actaris
    und 100 bei einer Firma Schlumberger auf dem alten AEG Gelände.

    :cool:
     
  3. MacDragon

    MacDragon New Member

    Tja wie beim Chipwerk in Frankfurt/Oder

    Einfach mal kurz Know-How angezapft und dann weg damit...sieht ganz danach aus.

    Da muesste die Regierung eigentlich schlauer sein und so was verhindern...nur die Unternehmensfuehrung hat ja an die Amis verkauft, sind also ebenfalls drauf reingefallen. So ist das Leben.

    Aber das ist eh so schoen mit Wirtschaft. Jemand wie SCP wird "Investor" genannt, wenn doch eigentlich hier man "kurzsichtiger Spekulant und Ausbeuter" hinter dem Namen stehen muesste. Aber das ist ja bei vielen Woertern in der Wirtschaft so.
     
  4. akiem

    akiem New Member

    siemens entlässt 7000 mitarbeiter und verlagert in den osten.
    bei der telekom werden 3500 ehemalige zum börsengang freigestellte beamte/angestellte ihr vorruhestand mit steuergeldern bezahlt. dem mobilcombetrüger schmidt wurde sein marodes unternehmen kurz vor der wahl mit 400 mios teilsaniert. dadurch verloren 200 ihren job und 24 mios werden heute noch von der staatsanwaltschaft gesucht.
    toll collect
    .
    siemens strassenbahnen
    .
    windanlagen
    .


    die reihe lässt sich endlos fortsetzen. rekordverdächtig für das kleine deutschland.
     
  5. phil-o

    phil-o New Member

    ich find's ja schon lange albern, der Regierung wegen angeblich mangelnder Zugeständnisse an die Wirtschaft die Schuld für die Wirtschaftsmisere in die Schuhe schieben zu wollen und die Beispiele zeigen, dass sich die sogenannte staatliche Förderung des Wirtschaftstandortes durch Subventionen, die gerade die Opposition mit Steuergeschenken fordert, nicht nur nicht positiv, sondern sogar verheerend auswirkt, weil damit größtenteils dicke Fische der Weltwirtschaft angelockt werden, die dann nach kurzer Zeit mit Haifischzähnen den Angler in den Abgrund ziehen. MAHLZEIT!!


    Esst mehr Haifischflossensuppe!
     
  6. macKnall

    macKnall Halbtagsphilosoph

    Die Reihe wird sich endlos fortsetzen. Die Ratten verlassen das sinkende Schiff. Mit der Osterweiterung wurde das unaufhaltsame Ende Europas eingeläutet. Nur Narren blicken dem Popanz noch verklärten Blickes nach.
     
  7. RaMa

    RaMa New Member

    na wenn du das sagst.
     
  8. macKnall

    macKnall Halbtagsphilosoph

    denken, RaMa, denken…

    ohne geht nicht:eek:
     
  9. RaMa

    RaMa New Member

    oh, denken ist heute leider aus. morgen wieder.

    aber du könntest ja deine, diese so achtlos in den äther geschleuderte, theorie vorab einmal darlegen.
     
  10. maiden

    maiden Lever duat us slav

    man mag durchaus geteilter Meinung darüber sein, ob es richtig ist Mitarbeiter zu entlassen, wenn die wirtschaftliche Situation eines Unternehmens keine anderen Alternativen mehr zuläßt.
    Aber die Art und Weise, wie das hier geschieht - ohne Vorankündigung, mal eben nach der Mittagspause quasi im Vorbeigehen die Kündigung, fristlos und bei gleichzeitigem Verbot das Firmengelände zu betreten, das ist nicht nur eine für unsere Verhältnisse völlig unübliche und inakzeptable Art, die auch noch gegen eine ganze Reihe von Rechten verstößt, es ist auch dieser typische Arschloch- und Raubkapitalismus, der den Menschen, die von solchen Kündigungen betroffen sind nicht nur die Existenz unter dem Boden wegzieht sondern ihnen auch noch ins Gesicht spuckt.

    Drecksäcke gibt es genug im Unternehmertum, aber Typen mit derart miesem und verrottetem Charakter, wie in diesem Falle, sind hierzulande noch selten. Die muß man importieren. Davon abgesehen, daß es hier möglicherweise auch wieder nur um die Aneignung deutscher Technologie unter Ausnutzung und Abzocke von staatlichen Geldern ging. Das ist nicht nur im doppelten Sinne verwerflich. Es ist die häßliche Fratze dessen was unser aller angebliches Heil sein soll, wenn man es nur ungestört wurschteln ließe und nicht durch eine angebliche "Regelungswut" behinderte.
     
  11. macKnall

    macKnall Halbtagsphilosoph

    nix Theorie: Fakt

    alle bisher versuchten Osterweiterungen sind gescheitert.
     
  12. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Ich möchte auf folgende aktuelle Meldung verweisen:
    aktuelle Meldung

    EUCH möchte ich Moores Film "Roger & Me" von 1989 an's Herz legen.
     
  13. macKnall

    macKnall Halbtagsphilosoph

    Danke nanoloop. Nur:
    wird das in den Verunreinigten Staaten jemand merken?
     
  14. iGelb

    iGelb New Member

    nur mal so zur Erinnerung - Thema von Macknall am 6.4.2004:


    Da sieht man, wes Geistes Wind da weht.
     
  15. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Ja!
     
  16. maiden

    maiden Lever duat us slav

    soll ja wohl nur ein Witz gewesen sein.
     
  17. macKnall

    macKnall Halbtagsphilosoph

    Es war halt nicht das Gelbe vom Ei.
     
  18. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … also, das glaube ich aber nicht.




    Die haben mit Sicherheit länger gebraucht!
     
  19. RaMa

    RaMa New Member

    klar, dein wort ist gesetz.

    verzeihung.
     
  20. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Hauptsache was geblubbert, auch wenn es nicht wirklich auf seine Worte paßt
     

Diese Seite empfehlen