asr

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von gratefulmac, 4. November 2003.

  1. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Hat schon jemand sein System mit asr geklont ?

    -------
    Darauf gibt es bestimmt wieder keine Antwort.;-((
     
  2. suj

    suj sammelt pixel.

    Antwort: nö!
    ;-)
     
  3. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Na, immerhin ne klare Antwort.

    Danke
     
  4. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Frage zwo:

    Wenn ich ein Startvolumen von Panther auf ner externen HD mit Hilfe von asr erstellen möchte, welche option wäre die Beste ?
     
  5. hakru

    hakru New Member

    habe mich schon damit beschäftigt, aber noch keinen Fall ganz durchgezogen. Brauch' das aber bald an der Uni in Massenproduktion ...

    Scheinbar macht man zuerst mit DiskCopy/FestplattenUtility ein Image des zu klonenenden Volumes ... dieses Image wird dann schliesslich mit "asr" gescannt ... checksummen versehen etc.

    Eine Anleitung an die ich mich halte ist hier ...

    http://clc.its.psu.edu/Labs/Mac/Resources/blastimageconfig/make-asr-image.aspx

    und diese Seite über MacOSX labs ist auch nicht schlecht:

    http://www.macosxlabs.org/index.html

    hakru

    PS.: ... wache langsam wieder aus meinem Forums-Winterschlaf auf ;-))
     
  6. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Na, das war eher ein Sommernachtstraum. ;-)
     
  7. hakru

    hakru New Member

    Dieses "cloning" mit Bordmittel klappt super:
    http://clc.its.psu.edu/Labs/Mac/Resources/blastimageconfig/make-asr-image.aspx

    habe mich bei der Erstellung des "read-only"-Images meiner frischen Powerbook667MHz Installation exakt an obige Vorschrift gehalten.

    - Booten von externem 10.3 Install (Firewire), als Root einloggen, Erstellen des Pb667-DiskImage mit DiskCopy (Schritte 1-5, keine Errors)

    - dann Aufräumen/Löschen einiger Files auf dem erstellten Image via Terminal (Schritte 6,7)

    - Image konvertieren in Read-only(Schritte 9 - 11)

    - Image scannen für Checksummen etc. (Terminal, Schritt 12)


    Restaurieren des Image auf eine neue Platte dann auch via Terminal (das PSU tool Blast Image habe ich NICHT verwendet):

    mit diesem asr Befehl (lest "man asr"):

    sudo asr -source <path/to/compressedimage> -target <targetvol> -erase


    ... in einer Befehlzeile ...

    Restaurierung klappte super. Internet, alle Einstellungen ok, Programme laufen, --- habe das Image auf eine frische Platte restauriert, damit kann ich alle unsere G4s (733, 400, und die alten iMacs) booten ... das spart mir tierisch Zeit bei der OSX Migration unseres Instituts hier ...

    hakru
     
  8. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Danke hakru.
    Ich habe mir deine Anleitung gespeichert.
    Ich werde asr , wenn ich ein wenig Zeit und Muße habe mal ausprobieren.
     

Diese Seite empfehlen