ATI 9000 Performance-Trouble

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Mactalus, 14. Februar 2004.

  1. Mactalus

    Mactalus New Member

    Hab in einen 733 Mhz Quicksilver mit 640mb SDRam und letztens die GF2 mx gegen eine ATI 9000 Pro gewechselt.
    läuft allgemein nun schöner, allerdings habe ich das problem, dss ich, wenn die Karte mal mit darstellungen überfordert ist, keine chance habe, sie zu entlasten.
    Sprich: wenn ich z.B. bei einem Spiel die Grafiksettings runterdrehe, bleibt die Performace unverändert schlecht,
    ich kann z.B. die Unreal Tournament 2004-Demo auf höchsten einstellungen bei extremster Auflösung mit der selben Framerate spielen wie auf 800x500 bei 16bit farbtiefe bei niedrigsten einstellungen;
    kommt mir ziemlich eigenartig vor, hoffentlich weiss da jemand rat
    Im Grunde brauch ich Spiele auf meinem Mac ja eigentlich eh nicht, ist nur der Bereich, bei dem dieses Manko am schwersten ins Gewicht fällt, wie gesagt, neuere Spiele sind da grundsätzlich unspielbar,
    meine Arbeit in Cinema 4D beeinträchtigt das glücklicherweise nicht allzu stark, aber da kann man auchnichts runterschrauben

    val
     
  2. Taipan

    Taipan New Member

    Hi!

    Ich denke, das liegt daran, dass der begrenzende Kaktor nicht die Grafkikkarte ist, sondern die Rechenleistung. Bei Tests in der c't liest man auch immer wieder, dass gerade Unreal eher den Prozessor fordert als die Grafikkarte.
     
  3. abc

    abc New Member

    @Taipan:

    Das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Denn erstens kann eine gute Grafikkarte durchaus den Prozessor entlasten und zweitens, falls der Prozessor der begrenzende Faktor wäre, hätte er mit der neuen Grafikkarte keine Verbesserung gegenüber der alten erzielt.

    Oder verstehe ich das falsch?

    gruss, abc
     
  4. Kafi

    Kafi New Member

    Ich schätze auch, dass es am Prozessor liegt. Letztendlich ist die Mindestanforderung für UT2k4 ja auch 800 MHz G4/G5, wenn ich mich recht entsinne.
    Bei meinem kleinen iBook ist es auch schon so, dass z.B. bei Quake 3 es keinen Unterschied macht, ob ich mit hoher Grafik-Qualität spiele oder nicht, meine Frame-Zahl liegt immer bei rund 70, was wohl daran liegt, dass sich die Radeon 7500 langweilt.

    Das wird wohl auch beim MacTalus der Fall sein. Wahrscheinlich könnte die Grafikkarte viel mehr (was ich eigetnlich von der 9000er erwarte), und der Prozessor kann nich genügend schnell Daten berechnen und liefern, um mehr Frames anzuzeigen. Ich bin mir auch recht sicher, dass mit der GF2mx nicht mehr Frames in UT drinne sind ;-)
     
  5. Mactalus

    Mactalus New Member

    Das habe ich im grunde eh schon befürchtet
    also einfach kein UT2004 bis zum nächsten Mac, naja, werde es überleben
    habe mir btw inzwischen den Patch für Panther und die Raden-Karten besogt und bilde mir ein dass es ein ganz klein wenig besser läuft
    aber naja, solange meine Programme ihr bestes geben passt mir da eh schon alles

    val
     
  6. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Ist es denn so, dass wenn du eine Auflösung von 800x600 einstellst, das ganze super läuft und wenn du zwischen 1024x768 und 800x600 hin- und her schaltest es dann plötzlich gar nicht mehr gut läuft??

    Wenn's so is stimmt was nicht!
    Wenn es allerdings nie bei 800x600 gut läuft is alles ok ;)

    Gruss
    Kalle
     
  7. Mactalus

    Mactalus New Member

    nein, es ist einfach grndsätzlich auf jeder auflösung bei jeder grafikeinstellung ziemlich gleich

    muss dazu mal bemerken dass es doch erbärmllich ist, ein Online-Spiel rauszubringen dass erst ab einem 800 Mhz G4 annähernd spielbar ist
    sehr ärgerlich, wie ich meine

    val
     
  8. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Dann war's mit der GF2MX auch nich besser oder??

    In nem 733MHz G4 bringt ne bessere Grafikkarte eh fast nix ;)

    Gruss
    Kalle
     
  9. Kafi

    Kafi New Member

    Naja, wie mans nimmt. Als Nicht-MegaHertz-Verwöhnter Mac User ist es schon ärgerlich, aber wenn man sich überlegt, dass es in der PC-Welt seit, ich schätze, fast 2 - 2,5 Jahren kaum Rechner mehr unter 1 GHz zu kaufen gibt, ist es schon in Ordnung...
     
  10. Taipan

    Taipan New Member

    Evtl. doch, nämlich wenn vorher die Grafikkarte der begrenzende Faktor war und nun nach dem Tausch der Prozessor.
     
  11. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Wird am Prozessor liegen, jedenfalls meiner Erfahrung nach.

    Bsp:
    Halo lief in meinem 733er Digital Audio mit einer G3force 3 nur in 800*600 einigermaßen flüssig.
    Mit dem Proz-Update und der selben Grafikkarte läuft das Spiel mit allen eingeschalteten Features (außer Pixelshader) in 1.200*1.024 absolut ruckelfrei.
    UT2003 ruckt seit dem Proz-Update auch nicht mehr.
     

Diese Seite empfehlen