ATI Radeon 9800 und externe HD

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Ghostuser, 27. Dezember 2008.

  1. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Nachdem mein G5 nach einem Netzgerätedefekt mit weiterreichendem Schaden wieder soweit problemlos funktioniert, besteht eigentlich nur noch ein Schönheitsfehler: Der DVI-Port der GeForce FX 5200 funktioniert nicht mehr. Der ADC-Anschluss schein jedoch bestens zu funktionieren. Ich habe mich daher entschieden auch noch eine neu Grafikkarte mit AGP Port zu kaufen. Da die Auswahl nicht sehr gross ist, habe ich mich für die ATI Radeon 9800 PRO Mac Edition entschieden.

    Es gibt damit jedoch ein grosses Problem, das es mir verunmöglicht die Karte auch einzusetzen. Wenn ich die Radeon mit den zwei internen als RAID1 arbeitenden SATA HD starte funktioniert alles bestens. Ich kann dann auch meine 3 externen HD via FW800 anhängen. Nur wenn ich jetzt mit den angehängten 3 externen FW-HD einen Neustart ausführe, dann kommt der G5 nicht mehr hoch. Dabei spielt es keine Rolle, ob ich die 3 externen HD im hintereinander schalte und mit einem einzigen Kabel am internen FW800 Anschluss anschliesse (keine LaCie FW-Karte eingebaut) oder jeden einzeln via zusätzlich eingebaute LaCie FW-Karte anschliesse. Komischerweise klappt der Neustart mit nur einer externen FW800 HD, aber mehr liegt nicht drin!

    Beim Hochfahren mit der Radeon und den 3 externen HD scheint zuerst alles normal. Der graue Bildschirm mit dem Apfel und den sich drehenden Strichen erscheint. Nach der normalen Zeitspanne wechselt der Bildschirm auf blau. Hier hängt das System und es erscheint auch nicht der Mauszeiger, der bei einem sauberen Systemstart jetzt eigentlich sichtbar wird.

    Erwähnen muss ich noch dass ich noch mit OS 10.3.9 auf dem G5 arbeite. Es kann auch nicht an den Treibern liegen. Diese habe ich natürlich ab der beiliegenden CD/DVD installiert. Aber das Verhalten ändert sich nicht.

    Leider kann ich mir das Verhalten nicht erklären. Weiss jemand von euch eine Erklärung oder kann mir sogar eine Lösung sagen?


    Gruss GU
     
  2. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Hm... eigentlich haben FW800-Platten doch immer eigenständige Stromversorgungen oder? USB-Platten laufen ja zum Teil auch mit Strom aus dem Rechner … Ich überlege nur, weil sich Deine Schilderung für mich so anhört, als ob der Strom im G5 nicht ausreicht: Die Radeon 9800 braucht ja schließlich einen zusätzlichen Stromanschluss, um zu funktionieren - AGP-Strom reicht nicht - aber den hast Du sicher angesteckt.

    Vielleicht zieht Deine Raid-Karte mit den internen HDs ordentlich Strom, deine Firewire-Karte mit 3 HDs dran nochmal mehr und die Radeon 9800 dazu... hm - ich hab keine Ahnung, aber es hört sich so an für mich. Evtl. ist mit aller Peripherie einfach Dein betagtes G5-Netzteil überfordert.

    Was für einen G5 hast Du denn genau?
     
  3. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Hallo T-Rex

    Die Speisung der Radeon ist natürlich wie in der Anleitung beschrieben in die Zuleitung zum Superdrive eingeschlauft. Alle HD werden je mit einem eigenen Netzgerät versorg. Diese sind wie auch der G5 am Strom angeschlossen bevor ich den G5 starte. Über die FW800 Verbindung sollte also kein Saft gezogen werden.

    Der G5 stammt vom Juni 2004. Es ist keine RAID-Karte eingebaut. Ich nutze nur die Funktion des Festplattendienstprogramms zur Bildung eines Software-RAID.

    Dass es an der Speisung liegt kann ich mir fast nicht vorstellen, da auch die Konfiguration mit Ausgebauter Zusatzkarte für 3 FW800 Anschlüssen und alle 3 externen HD hintereinander am internen FW800 das genau gleiche Bild ergeben.


    Gruss GU
     

Diese Seite empfehlen