ATI Rage Pro

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Philip, 16. März 2001.

  1. Philip

    Philip New Member

    Hi zusammen,

    Da ich nun endlich meine Radeon bekommen habe, liegt bei mir eine ATI Rage Pro 128 (AGP mit ADC-Ausgang) herum. Die Karte ist absolut neuwertig und stammt aus einem G4/400 (Gigabit-Ethernet). Vielleicht braucht ja jemand noch so eine Grafikkarte. Über den Preis müsste man sich dann einig werden ;-)

    Gruß
    Philip
     
  2. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Wirst du nur schwer loswerden, jeder Mac der eine AGP-Grafikkarte nutzen kann, hat mindestens eine Rage 128 Pro. Naja, bist nicht allein, ich stehe bald vor dem selben Problem...

    Gruß Patrick
     
  3. Philip

    Philip New Member

    Das war mir auch schon klar. Doch ich hab mir gedacht, bevor das Teil im Schrank vergammelt, kann ich ja mal fragen, ob jemand vielleicht doch noch dafür eine Verwendung hat. Sonst bau ich mir halt nen Schlüsselanhänger draus ;-)

    Gruß
    Philip
     
  4. wuta1

    wuta1 New Member

    moment mal philip . du meinst doch die mit 16 mb . hat die die gleichen maße we die mit 8 mb . habe zwar gehört , daß man im imac keine grafikkarte wechseln kann . bin davon aber nicht überzeugt . weißt du genaueres . wäre sonst , also falls imac tauglich bereit in mehr grafikspeicher zu investieren.kostenvorstllung ..
    melde dich noch mal , bitte
    klaus
     
  5. Philip

    Philip New Member

    Ich bezweifle das stark, daß der iMac einen AGP-Port besitzt und einen Adapter zu bauen, stelle ich mir schwierig vor. Also wird das wohl leider nichts.
    Allerdings überlege ich grade, ob man die älteren G4's, die noch kein ADC-Output haben, mit dieser Karte nachrüsten kann. Man muß es nur schaffen, das der kleine zusätzliche Kontakt an der Karte mit Strom versorgt wird. Wieviel Spannung da jetzt nun drauf muß und wie diese gepolt sein muß weiß ich allerdings nicht - noch nicht. Wenn dies aber klappen würde, ist die Karte durchaus interessant für diese Rechner in Kombination mit den neuen Apple-Monitoren. Vielleicht hat ja jemand Lust das mal auszuprobieren.

    Gruß
    Philip
     
  6. wuta1

    wuta1 New Member

    Wieso meinst Du das der iMac keinen AGP-Port hat . Ich habe doch eine AGP Karte eingebaut . Kenne mich mit HARDWARE nicht gut aus aber soviel ich weiß wird der neueste 600 MHZ iMac auch mit der ATI PRO 16 MB AGP ausgeliefert .
    Melde Dich ruhig noch mal
    Klaus
     
  7. maz

    maz New Member

    die imacs haben seit 1999 (die dv reihe) agp
    nachrüsten kannst du aber garnichts da alles festgelötet ist
     
  8. Philip

    Philip New Member

    Aha,
    Das iMacs AGP haben war mir nicht bekannt. Naja...was haltet ihr denn von meiner Bastelidee ? ;-)

    Gruß
    Philip
     
  9. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Wirst du nur schwer loswerden, jeder Mac der eine AGP-Grafikkarte nutzen kann, hat mindestens eine Rage 128 Pro. Naja, bist nicht allein, ich stehe bald vor dem selben Problem...

    Gruß Patrick
     
  10. Philip

    Philip New Member

    Das war mir auch schon klar. Doch ich hab mir gedacht, bevor das Teil im Schrank vergammelt, kann ich ja mal fragen, ob jemand vielleicht doch noch dafür eine Verwendung hat. Sonst bau ich mir halt nen Schlüsselanhänger draus ;-)

    Gruß
    Philip
     
  11. wuta1

    wuta1 New Member

    moment mal philip . du meinst doch die mit 16 mb . hat die die gleichen maße we die mit 8 mb . habe zwar gehört , daß man im imac keine grafikkarte wechseln kann . bin davon aber nicht überzeugt . weißt du genaueres . wäre sonst , also falls imac tauglich bereit in mehr grafikspeicher zu investieren.kostenvorstllung ..
    melde dich noch mal , bitte
    klaus
     
  12. Philip

    Philip New Member

    Ich bezweifle das stark, daß der iMac einen AGP-Port besitzt und einen Adapter zu bauen, stelle ich mir schwierig vor. Also wird das wohl leider nichts.
    Allerdings überlege ich grade, ob man die älteren G4's, die noch kein ADC-Output haben, mit dieser Karte nachrüsten kann. Man muß es nur schaffen, das der kleine zusätzliche Kontakt an der Karte mit Strom versorgt wird. Wieviel Spannung da jetzt nun drauf muß und wie diese gepolt sein muß weiß ich allerdings nicht - noch nicht. Wenn dies aber klappen würde, ist die Karte durchaus interessant für diese Rechner in Kombination mit den neuen Apple-Monitoren. Vielleicht hat ja jemand Lust das mal auszuprobieren.

    Gruß
    Philip
     
  13. wuta1

    wuta1 New Member

    Wieso meinst Du das der iMac keinen AGP-Port hat . Ich habe doch eine AGP Karte eingebaut . Kenne mich mit HARDWARE nicht gut aus aber soviel ich weiß wird der neueste 600 MHZ iMac auch mit der ATI PRO 16 MB AGP ausgeliefert .
    Melde Dich ruhig noch mal
    Klaus
     
  14. maz

    maz New Member

    die imacs haben seit 1999 (die dv reihe) agp
    nachrüsten kannst du aber garnichts da alles festgelötet ist
     
  15. Philip

    Philip New Member

    Aha,
    Das iMacs AGP haben war mir nicht bekannt. Naja...was haltet ihr denn von meiner Bastelidee ? ;-)

    Gruß
    Philip
     

Diese Seite empfehlen