ati x800 xt lüfterprobleme nur in 10.4

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von zackenbarsch, 7. Juni 2008.

  1. zackenbarsch

    zackenbarsch New Member

    hi zusammen,

    im betreff steht ja schon alles drin.

    Also besagte ati karte läuft unter 10.5.3 super problemlos.

    in 10.4.(11) kommt es zu dem problem, das irgendwann einfach nicht mehr der lüfter der karte dreht. der erweiterungsschachtlüfter reagiert dann auf die ansteigende temp. und dreht immer höher. er schaffte es dann natürlich nicht und die karte schaltet ab (monitor schwarz).
    starte ich dann unter 10.5 von der zweiten partition, dann läuft es ganz normal. um die karte herunterzukühlen, dreht der kartenlüfter erstmal sehr stark, dann aber völlig normal.

    unter 10.4 läuft der lüfter anfangs auch, der setzt nur irgendwann einfach mal aus.

    hat da jemand ne lösung? firmware ist die aktuelle

    danke!
     
  2. flyproductions

    flyproductions New Member

    Das Problem ist bei der X800 (leider) (auch in der PC-Welt) bekannt: Der Lüfter bleibt in dem Moment, in dem er beim Booten von voller auf "Leerlauf"-Drehzahl herunterregeln sollte, einfach ganz stehen. Das Problem tritt unregelmäßig und nicht reproduzierbar auf. Meistens eher bei den ersten Starts nach Neueinsetzen der Karte. Und meistens ist nach einem Neustart wieder alles normal.

    Eine Lösung habe ich leider auch nicht. Aber einen Tip: Falls das auftritt, SOFORT den Rechner ausschalten und neu starten! Notfalls über den Einschaltknopf. Wenn deine Karte das einmal überlebt hat, hast du großes Glück gehabt. Mich hat das eine geflashte Sapphire X800xt Platinum Edition gekostet. Die Karte ist so heiß geworden, dass sie die Kupferlamellen des Kühlers von der Grundplatte abgelötet hat und danach war sie tot.

    Das Problem ist, dass man das natürlich erstmal MERKEN muss (bevor der Bildschirm schwarz wird). Das scheint ein echter Schwachpunkt speziell der X800 zu sein, der wohl Software-seitig auch nicht sicher zu beheben ist. Dass dies unter 10.5 noch nicht aufgetreten ist, wird eher Zufall sein. Ich hatte, ausser der Sapphire, vorübergehend noch zwei geflashte X800s. Nach anfänglichen sporadischen Problemen liefen die auch unter 10.4 einwandfrei. Ich würde jedenfalls auch unter Leopard ein waches Auge auf die Sache haben und, bei auftretenden Artefakten, den Rechner SOFORT ausschalten.
     

Diese Seite empfehlen