ATM bei Parallel Nutzung von OS X und OS 9

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ari, 28. Januar 2004.

  1. ari

    ari New Member

    Hallo bin neu hier, habe aber in den alten threads nichts zu meinem problem gefunden

    der liebe atm macht probleme … ;(
    ich habe auf 2 getrennten Partitionen OS 9.2.1 und OS X 10.2.8 laufen und unter der 9-er Partition den ATM installiert fuer die alte software.
    Das lief auch monatelang problemlos.
    Irgendwann beim Drucken aus QXP 4.1 ist der Rechner abgestürzt. Neustart des 9er Betriebssystem ist nicht möglich, der rechner kommt sofort mit Kernel panic. Nach entfernen des ATM kontrollfelds aus der 9-er partition läuft alles wieder.
    Neu installieren des ATM 4.6.1 brachte leider genau das selbe ergebnis. kurz: kein ATM mehr, -> lästig.
    Es schein so, als hätte OS X sich das irgendwo hingeschrieben, dass der ATM so richtig »BAD« ist. Ich kann leider nicht rausbekommen WO?!
    Hat jemand eine IDEE?
    Thanx
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    mit ATM light sollte es gehen.
     
  3. ari

    ari New Member

    wenn ich den angaben von adobe auf dem download bereich glauben darf.
    ausserdem - es hat ja lange funktioniert!
    ich bin mir ziemlich sicher, dass es da irgendwo eine pref datei zerhauen hat, die ich wieder grade biegen muss
     
  4. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    Alle aktuellen ATMs (und ATR!) sind kompatibel und funktionieren im Classic.

    Das Problem:
    Wahrscheinlich ist beim Absturz eine Voreinstellungsdatei beschädigt worden. Diese werden aber bei einer Neuistallation nicht gelöscht, also muss man manuell Hand anlegen. Einige davon sind unsichtbar, also muss man einen Dateibrowser benutzen, der Unsichtbares "per Knopfdruck" anzeigen und für den Finder sichtbar machen kann (z.B. die Freeware Kilometre).

    Also: ATM/ATR komplett löschen (Programm, Kontrollfelder), inkl. folgende Ordner und Dateien in den OS 9 Preferences:
    Adobe Type Manager Ordner
    Adobe Type Reunion Ordner
    ATM Temp.ATM (unsichtbar)
    ATM Temp Fonts Ordner (unsichtbar)

    sowie im Systemordner:
    ATM Font Database

    Wichtig: Beim Löschen von Adobe Type Manager Ordner und Adobe Type Reunion Ordner werden alle voreingestellten Sets auch gelöscht. Hoffentlich hast du also deine Sets vorher schon mal einzeln (oder gesamt) exportiert...

    Dann noch die Festplatte nach folgenden Dateien absuchen:
    AdobeFnt (es gibt verschiedene Namen wie AdobeFnt.lst, AdobeFnt05.lst, AdobeFnt06.lst usw.)
    - alle kannst du löschen *ausser* "AdobeFnt.db" im /Systemordner/Application Support/Adobe/TypeSpt/, falls vorhanden (wird glaube ich mit InDesign/Illustrator/Photoshop mitinstalliert.)

    Dann erst die aktuellste ATM/ATR Version neu installieren, sowie den zusätzlichen Patch (siehe Adobe Downloads), falls du den AdobePS 8.8 Druckertreiber benutzt.

    Wichtig: Bei der Installation dürfen die Systemerweiterungen *nicht* völlig deaktiviert sein, also das OS 9 mit dem Set "Mac OS 9.2.2 Komplett" starten. (Falls es *dabei* Startprobleme gibt, dann ist offesichtlich etwas mit dem System an sich nicht in Ordnung, in dem Falls OS 9 neu installieren in einen neuen Systemordner).

    Und vorher auch noch alle nicht-Systemschriften aus dem Ordner Zeichensätze entfernen. Eigentlich müssen nur folgende Schriften dort sein:
    Chicago
    Geneva
    Monaco
    Symbol
    sowie Adobe Sans MM, Adobe Serif MM, AdobeSanMM,
    AdobeSerMM, wenn du Acrobat (Reader) im Einsatz hast. Alle anderen Schriften sind eigentlich fakultativ, allerdings erwarten viele Programme, dass auch Charcoal, Courier, Helvetica, New York, Palatino und Times anwesend sind. Der Rest (Arial, ComicSans und ähnlicher Mist) wurde von Internet Explorer oder anderem Microschrott, bzw. von AppleWorks installiert und ist in der Regel überflüssig.
     
  5. ari

    ari New Member

    Hi Lukas,
    das waren die entscheidenden Hinweise. Habe alles wie beschrieben gemacht - und es geht wieder.

    die defekte(n) Dateien hatten als kleinen Gimmik noch parat, !BEIM! löschen aus dem Papierkorb eine Kernel Panic zu verursachen.
    Habe sie dann aber weg bekommen
    alles wird gut.
    Danke & viele grüsse nach Basel (kenn ich gut)
     
  6. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    Den Mac von der Installations-CD starten und die Festplatte mit Erste Hilfe bzw. Festplattendienstprogramm (OS X CD) reparieren. Sollte es Probleme in der Katalogstruktur geben, muss DiskWarrior her. Solltest du noch keinen DiskWarrior haben, sofort hier CD bestellen: http://www.alsoft.com/ , es gibt aber auch eine deutsche Version (bei Gravis oder so?).
    Alternativ bzw. zusätzlich kann ich uneingeschränkt auch TechTool Pro 4 empfehlen: http://www.micromat.com/
    (Norton Utilities empfehle ich auch meinen grössten Feinden nicht, oder nur nach Abschluss einer Lebensversicherung... ;)
     
  7. ari

    ari New Member

    hatte ich gestern gleich noch hinterher drüber laufen lassen.
    wie gesagt - es läuft alles wieder
    ungestörtes arbeiten ist einfach herrlich.
     

Diese Seite empfehlen