ATM oder Suitcase???

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von joanna, 28. November 2000.

  1. joanna

    joanna New Member

    Als Studentin bin ich bisher ohne "Verwalter" ausgekommen, aber mittlerweile ist es voll nervig. Jetzt weiß ich aber nicht welches von den beiden empfehlenswerter ist. Kann mir jemand helfen? Danke im voraus!
     
  2. dude-a-licious

    dude-a-licious New Member

    ATM Deluxe!

    1. Adobe Produkt. Immer gut.

    2. Du musst ihn so oder so installiert haben wenn du PostScript Fonts benutzen willst, also warum NOCH mehr Erweiterungen. Jede zusätzliche Erweiterung bedeutet zusätzliche potentielle Probleme. Die Features der beiden unterscheiden sich auch unwesentlich.
     
  3. joanna

    joanna New Member

    Danke für die schnelle Antwort!!
     
  4. hubert

    hubert New Member

    Adobe - immer gut?? Nana, arbeitest wohl nur mit ATM, denn sonst würdest du diese kühne Behauptung hier nicht hinterlassen. Probier doch mal Photoshop6 oder Illustrator9, das ganze zusammen mit XPress4 und schon ist es vorbei mit Schwärmen. Was Adobe z.Zt. auf dem Rücken der Anwender als Kleinkrieg gegen Quark führt, ist schlichtweg eine Sauerei. Zur Aussage ATM muß immer installiert sein wegen PS-Fonts, was meinst du wohl, weshalb hier nach Suitcase gefragt wird. Ist ebenfalls eine Lösung für PS-Font-Verwaltung und nicht unbedingt die schlechtere Wahl und hat sogar eine Serverversion, die es allen Anwendern erlaubt, auf die gleichen Fonts zuzugreifen. Persönlich würde ich zwar auch zum Adobe-Produkt greifen, aber das hat nichts mit den Qualitäten zu tun...
    Soviel dazu - viele Grüße
    Hubert
     
  5. Lupo

    Lupo New Member

    hallo joanna
    ich arbeite beruflich mit beiden programmen. es ist so wie mit freehand und illustrator, eine glaubensfrage, denn beide tun gute dienste und beide haben ihre schwächen. probleme mit systemen, egal welches, gibt es immer, und ein neustart gehört zur routine. atm habe ich ständig am laufen, wenn unsere arbeit bis zum endfilm im betrieb bleibt, da die verwaltung still im hintergrund abläuft. für dateien, die ich ausliefern muß greife ich oft auf suitcase zurück (allerdings auf einem anderen rechner, da ich nicht sicher bin, ob sich beide programme vertragen), nämlich dann, wenn ich die schriften mit packen muß. mittlerweile habe ich aber mit collect pro eine möglichkeit gefunden auch mit atm die richtigen schriften zusammen zu stellen.
     
  6. dude-a-licious

    dude-a-licious New Member

    >>Nana, arbeitest wohl nur mit ATM,

    heh heh, ganz und gar nicht!

    >>denn sonst würdest du diese kühne Behauptung hier nicht hinterlassen. Probier doch mal Photoshop6 oder Illustrator9, das ganze zusammen mit XPress4 und schon ist es vorbei mit Schwärmen.

    Ach bitte! bleiben wir doch mal Sachlich und vor allem beim THEMA. Deinen persönlichen Frust über QUARK (den ich GUT verstehen kann übrigens), PS6, Illu etc. gehören hier doch gar nicht her. Was bitte hat das mit dem ATM zu tun?
    Ich gebe zu mir noch nicht die ALLER aktuellste Version von Suitcase gründlich angegukt zu haben, ABER alleine die Tatsache, daß sie SEHR lange kein Update rausgebracht hatten (über ein Jahr lang!) was Suitcase sehr schnell sehr lange unbrauchbar gemacht hat, hat sie viele User gekostet. Wie ich meine auch berechtigterweise. Man MUSSTE auf ATM umsteigen wenn man OS8 oder neuer hatte und Schriftenverwaltung brauchte. Die kamen glaub ich erst wieder mit 8.5 oder gar 8.6 (!!) mit einer Version raus. SO lange würde man bei Adobe einfach nicht warten müssen. Und DAS finde ich auch ein Argument den man in Betracht ziehen sollte.

    >>Zur Aussage ATM muß immer installiert sein wegen PS-Fonts, was meinst du wohl, weshalb hier nach Suitcase gefragt wird. Ist ebenfalls eine Lösung für PS-Font-Verwaltung und nicht unbedingt die schlechtere Wahl

    Und? Wenn du mal nachliest habe ich auch NIE etwas GEGEN Suitcase gesagt!

    >>und hat sogar eine Serverversion, die es allen Anwendern erlaubt, auf die gleichen Fonts zuzugreifen.

    äääm, warum sollte das beim ATM bitte NICHT gehen. Abgesehen davon finde ich das auch nicht gerade clever. Schriften vom Server?

    >>Persönlich würde ich zwar auch zum Adobe-Produkt greifen, aber das hat nichts mit den Qualitäten zu tun...

    ääääh.... wie b.... äm.... wa.... womit denn bitte sonst?!
    Demnach stellt Adobe in vielen Bereichen den quasi-Standard dar... weil sie den coolsten Namen haben?? Nee, moment. Das LOGO isses, richtig?? ;-/
     
  7. hubert

    hubert New Member

    Habe keinen Quark-Frust (ist mein Lieblingsprogramm), nur die Aussage Adobe=gut gefällt mir ganz und gar nicht. Denn Adobe ist mittlerweile auch auf den Zug aufgesprungen, unfertige Programmversionen auf den Markt zu werfen und dann den Anwender als "Betatester" zu benutzen. Das hat PS6 und Illu9 hier in diesem Zusammenhang zu tun, denn die sind eben auch von Adobe und sind nicht gut - siehe auch Punkt Probleme mit Illu9!

    Den langen Updatezeitraum von Suitcase hat sicherlich der Wechsel des Herstellers mit sich gebracht. Symantec brauchte einfach etwas Zeit. Und daß das alte Suitcase nicht mit OS8 arbeiten sollte, wäre mir neu, kann aber sein.

    Ich habe auch nicht geschrieben, daß du etwas gegen Suitcase gesagt hast, aber deine Aussage, daß ATM installiert sein müßte, um mit PS-Fonts arbeiten zu können, ist schlichtweg falsch. Es ist weder ATM noch Suitcase nötig, es reicht schließlich der Zeichensatzkoffer im Systemordner.

    Explizite Serverversion von ATM - auch falsch, gibt es nicht. Schriften vom Server zu beziehen, wieso nicht, die Vorteile liegen doch auf der Hand, alle arbeiten mit garantiert denselben Fonts, und die Lizenzbedingungen der Schriftenhersteller sind auch eingehalten. Wenn du bedenkst, daß viele Vertreiber es im Vertrag nur erlauben, das Schriftpaket auf 20 Arbeitsplätzen inkl. Belichtern und Druckern zu installieren, dann hat man auf einen Schlag 19 Installationen überflüssig gemacht. Bei einem Preis von über 30000 Mark kein schlechtes Argument, oder?

    Und meine persönliche Preferenzierung von ATM hängt einfach damit zusammen, daß ich durch diese Lizenzen in ein besseres Lizenzierungsprogramm von Adobe gerutscht bin und mir somit ein paar Mark sparen konnte...
     
  8. dude-a-licious

    dude-a-licious New Member

    >>Denn Adobe ist mittlerweile auch auf den Zug aufgesprungen, unfertige Programmversionen auf den Markt zu werfen und dann den Anwender als "Betatester" zu benutzen. Das hat PS6 und Illu9 hier in diesem Zusammenhang zu tun, denn die sind eben auch von Adobe und sind nicht gut - siehe auch Punkt Probleme mit Illu9!

    Tut mir echt leid, aber ich Frage mich wie GERADE EIN QUARK USER sich den Spruch "...den Anwender als "Betatester" zu benutzen." über eine andere Firma auszusprechen traut!! Ich lach mich tot, echt. Ich kann mich leider nicht daran errinern, daß Adobe JEMALS nur ANSATZWEISE so eine schlechte Presse etc. für irgendeine ihrer Programme bekommen hat wie QUARK! Wenn's diesen Zug gibt, iss Quark aber die Lok!

    >>Und daß das alte Suitcase nicht mit OS8 arbeiten sollte, wäre mir neu, kann aber sein.

    DAS habe ich auch nicht behauptet, bitte keine falschen Zitate. Ich meinte lediglich dasses in dem Zeitraum zwischen dem erscheinen von OS8 bis 8.6 (habe ich grob so in Errinerung) keine funktionierende Version gab. Das finde ich bedenklich. Das die momentane Version abwärtskompatibel ist, ist wohl klar.

    >>aber deine Aussage, daß ATM installiert sein müßte, um mit PS-Fonts arbeiten zu können, ist schlichtweg falsch.

    Ach bitteeeee. Es ist eine TATSACHE: für TrueType brauchste NIX, für PS-Fonts MUSST du den ATM installiert haben, punkt! Sonst kann du die Schrift ausserhalb der vorhandenen bitmap Schriften weder DARSTELLEN noch DRUCKEN... also wenn dir DAS noch nicht mal bekannt ist...

    >>Explizite Serverversion von ATM - auch falsch, gibt es nicht.

    oh man. von einer EXPLIZITEN Serverversion habe ich auch nicht gesprochen! Ich habe lediglich gesagt das das benutzen von Schriften auf/von/über einem Server überhaupt kein Thema sei! Wozu bitte eine EXPLIZITE Serverversion??! Ich weiß, hört sich besser an...

    >>Wenn du bedenkst, daß viele Vertreiber es im Vertrag nur erlauben, das Schriftpaket auf 20 Arbeitsplätzen inkl. Belichtern und Druckern zu installieren, dann hat man auf einen Schlag 19 Installationen überflüssig gemacht.

    HÄ?? Das ist doch völliger Quatsch!
    Genauuuu, und mit Programmen verhält es ich bei dir sicherlich genauso, was? Da bin ich ja auf eure nächste Betriebsprüfung gespannt!
    Du, ich gebe einfach jeden meine IP Adresse, ihr loggt euch einfach alle über ARA oder TCP/IP bei mir ein und benutzt alle meine Programme und Schriften! .... kann uns doch keiner was, richtig??

    pffffffftt.....
     
  9. hubert

    hubert New Member

    Gut, bringen wir das Ganze zu einem Ende - hier meine letzten Stats zu deinen teilweise amüsanten Aussagen:

    zu 1: Ich habe Quark nicht als Superfirma herausgestellt, sondern gesagt, Adobe sei nicht mehr Garant für Top-Software. Genau das sagtest doch du aber: Adobe = immer gut!

    zu 2: Du sagtest "Suitcase sei eine unbrauchbare Software", wenn das nicht bedeutet, das dieses Programm nicht funktioniert, was dann? Ab MacOS8.5 hast du damit aber Recht, ab da gabs massive Probleme.

    zu 3: Solltest du einmal in deinem Leben dazu kommen, einen Doppelklick auf einen PS-Font zu machen, dann wird auch dir MacOS freundlich erlären, was du damit zu tun hast, um damit drucken zu können. Die Darstellung in Programmen ist allerdings teilweise wirklich nicht möglich. Nehmen wir dann noch Illustrator beispielsweise, der hat eine interne Schriftenverwaltung, mit dem siehst du PS-Fonts und kannst sie auch drucken! Das sollte DIR bekannt sein! Wer braucht also unbedingt ATM?

    zu 4: siehe http://www.extensis.com/Deutsch/SuitcaseServer.html

    zu 5: Anscheinend hast du noch nie für Schriften Lizenzgebühren gezahlt oder gar einen Lizenzvertrag auch nur gelesen. Darin steht genau geregelt, was du mit deiner Software tun darfst. Wenn du eben eine Einzellizenz hast, dann darf sie im Regelfall nur einmal installiert werden oder mehrfach installiert und nur einmal in Gebrauch sein. Was soll also das IP-Getue mit Mehrfachnutzung? Bei Schriften bekommt man eben eine Lizenz für z.B. 20 Installationen auf Druckern, Belichtern und Rechnern. Und nach Adam Riese bedeutet das, wenn ich die Schriften nur EINMAL installiere, daß mir (20-1) 19 Installationen übrig bleiben, um die Lizenzauflagen zu erfüllen.

    So, jetzt gehts mir besser und ich freue mich auf deine abschließende Antwort.
    Viele Grüße
    Hubert
     
  10. djhango

    djhango New Member

    Hallo Joanna und Lupo,

    kurz und bündig: ich besitze ATM Deluxe (4.6) und Suitcase 9. Beide Programme arbeiten hervorragend....allerdings genau, wie Lupo es schon angedeutet hat, ist es nicht möglich sie gleichzeitig auf einem Rechner zu installieren.[mit der Version 4.2 soll das Zusammenspiel aber klappen... habe es aber nicht probiert... war mir zu riskant! :)]
    mfG,
    djhango
     

Diese Seite empfehlen