Attachments richtig codieren...?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MacDragon, 15. Januar 2004.

  1. MacDragon

    MacDragon New Member

    Aber wie?
    :angry:

    Ich arbeite mir Eudora 6.0.1
    und wenn ich PDF und sonstige daten per Email an Winuser verschicke können die damit nix anfangen. Habe schon hier im Forum gesucht aber da kam nix bei raus.

    Auf was muss ich denn in Preferences nun die Kodierung für die Anhänge stellen damit das klappt?

    Momentan ist das Apple Bin...soll ich jetzt uuencode nehmen oder doch gleich MAil benutzen...geht das dann wenigstens....

    Mit zippen und so klappt es bei einigen, aber bei andern dann auch nicht....

    Weiß jemand Rat?
     
  2. Black Eddy

    Black Eddy Member

    Hallo,

    ich greife den alten Beitrag mit einem aktuellen Problem auf.

    Eudora 6.1 (letztmögliche Version), G4 / 933 MHz Quicksilver, OS 9.2.2. Anhänge versenden als Apple Double („MIME“).

    Sowohl erhaltene und dann weiter geleitete WIN-PDFs als auch distillierte bzw. gequarzte PDFs können von manchen WIN-Nutzern (Outlook und Strato-Mail) nicht geöffnet werden. PDFs zippen ist umständlich und manche Mail-Filter mögen keine gezippten Anhänge. Über GMX versandte PDF können ohne Probleme geöffnet werden.

    Gruß
    Black Eddy
     
  3. Black Eddy

    Black Eddy Member

    Einige der Empfänger haben Windows XP Professionel mit Outlook 2003 und Acrobat Reader 7.0.
     
  4. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Die "letztmögliche Version" ist 6.2.1, nicht 6.1.

    Das hat wohl weniger mit Eudora zu tun - ich verwende Eudora seit Version 1.4.1 und hatte nie irgendwelche ähnlichen Probleme - als wohl eher mit anderen Ursachen. Entweder die Mailserver "unterwegs", oder die falsche Konfiguration der Kisten bei den Empfängern.

    Christian
     
  5. Black Eddy

    Black Eddy Member

  6. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Classic? Oder MacOS 8/9? "Classic" ist nicht die Bezeichnung für das "alte" MacOS, sondern für eine Umgebung in OS X, mit der man alte Software, die nicht X-fähig ist, laufen lassen kann.

    Wenn du OS X hast und Eudora in der Classic-Umgebung laufen lässt, drängt sich eine neue Version richtiggehend auf. Wenn du OS 8/9 hast, würde ich mal über einen neuen Computer nachdenken, oder mindestens über ein neues Betriebssystem.

    Aber wie schon geschrieben: Es ist vermutlich eher ein Problem auf der Empfängerseite als bei Dir.

    Christian
     
  7. Black Eddy

    Black Eddy Member

    Ca. 4/5 der Zeit verwende ich 9.2.2, 1/5 der Zeit 10.4.11. Einfach, weil mir 9.2.2 mehr Spaß macht ...

    Ein Test ergab: 2 identische Arbeitsplätze Windows XP professionel mit Outlook 2003 und Acrobat Reader 7.0. Der eine kann das PDF meiner Mail öffnen, der andere nicht (Er erhält keine Fehlermeldung; manchmal stürzt sein Rechner ab. Zips kann er öffnen und das dann entpackte PDF auch.)!
     
  8. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Nun ja, dein Wille sei dein Königreich :D

    Ich wüsste eigentlich keinen Grund, weshalb ich selber freiwillig zu OS9 zurückkehren sollte. Was ist der "Spassfaktor" an OS 9?

    Wenn sie wirklich identisch sind, müssen sie auch identisch reagieren. Sonst sind sie eben nicht identisch. Und wenns bloss eine Kleinigkeit ist, in denen sie sich unterscheiden.

    Christian
     

Diese Seite empfehlen