Audio CD Brennen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von avw, 3. Mai 2004.

  1. avw

    avw New Member

    Vielleicht eher eine Hardware Frage und vielleicht ohnehin eine doofe Frage, aber lasst es mich mal versuchen... :embar:

    Wenn ich auf meinem TiBook mit iTunes von meinen mp3 eine Audio CD Brenne (MATSHITA CD-RW CW-8121, Maximale Geschwindigkeit, 2 Sek Pause zwischen den Liedern, CD-R Rohlinge) geht das zwar grundsätzlich ohne Schwierigkeiten.

    Allerdings tun sich manche meiner CD Players teils schwer, die CD zu erkennen oder die Liedanfänge zu finden. Manche CD sind somit kaum abspielbar. Teilweise tut sich das TiBook selber schwer mit den CDs.

    Kann ich die Qualität der Ergebnisse irgendwie verbessern? Niederere Brenngeschwindigkeit? Andere / bessere / teurere Rohlinge? Wirklich kein Gebiet, auf dem ich mich auskenne...

    :shake:
    Deshalb Danke für Hinweise
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Anderer Rohlinge KÖNNEN helfen. Müssen aber nicht zweangsläufig teurere sein. oftmals ist schon ausschlaggebend ob man eher silberne oder bläuliche hat ob ein CD player diese abspielen kann. ich hatte mit den bläulichen immer probs.

    Ansonsten gilt: Brenngeschwindigkeit für CD-Audio maximal 8fach um höchstmögliche Kompatiblität sicher zu stellen.
     
  3. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … ich habe Schwierigkeiten mit den Begriffen Audio CD und mp3.
    i.A. bezeichnet man eine CD als Audio-CD, so nur unkomprimierte Audiodaten (AIFF) drauf sind, die von allen CD-Playern gelesen werden können, während ich mp3, wav, aac usw. als Daten-CD bezeichnen würde.
     
  4. Jab

    Jab New Member

    Ich nehme an, daß es so gemeint ist:

    mp3s werden in AIFF konvertiert und auf eine 'normale' Audio-CD gebrannt.
    Ist zwar doof, weil man natürlich durch die AIFF-Konvertierung nicht die ursprüngliche Qualität erreicht, die das Lied hatte, bevor es in mp3 konvertiert wurde, aber trotzdem soviel Platz verbraucht. Aber man kann sie auf jedem CD-Spieler abspielen.
     
  5. kawi

    kawi Revolution 666

    Eine Audio CD ist die Cd wenn sie wie von avw gebrannt wurde.
    Nämlich eine Playlist aus MP3s in iTunes als AUDIO CD.
    da gibts ja nur die Möglichkeit datenCD, MP3 CD und Audio CD zu brennen.

    Und wenn er Audio CD schreibt dann hat er aus seiner MP3 sammluing genau das gemacht. Nämlich eine CDDA.

    (auch diese enthält keine AIFF dateien wie oft angenommen, sondern AIF ist lediglich die unkomprimierte Entsprechung der Audio Daten auf einem mac, auf einem PC ist es per default WAV. Eine Audio CD selbst enthält jedoch weder AIF noch WAV sondern eben Tracks im Format "CD Audio" die erst am rechner zu AIF oder WAV werden.)
     
  6. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    …das wußte ich so nicht!
    Ich nahm an, dass .aif das "unkomprimierteste" plattformübergreifende Format sei.

    *wiederwasgelernt*
    (ist ja schon typisch für kawis Antworten)
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Wenn CD-Player Schwierigkeiten mit selbstgebrannten CDs haben, kann es einerseits am Rohling liegen, der sogn. Dye-Farbe. Anderseits sollte man Audio-CDs gerade NIE mit VOLLER Geschwindigkeit gebrannt werden. Bei der hohen Geschwindigkeit werden die Pits möglicherweise nicht immer sauber gebildet. Daher so langsam wie möglich brennen, oder nicht schneller als 1-2 Stufen schneller.

    Beim Brennen von CD-RW-Rohlingen ist man noch mehr eingeschränkt, da hilft nur probieren mit verschiedenen Rohlingen und langsamer Brenngeschwindigkeit.
     
  8. avw

    avw New Member

    Vielen Dank Euch allen für Eure Beiträge und Hinweise. Ich werde mich mal um andere Rohlinge kümmern und die Brenngeschwindigkeit runtersetzen. Klingt ja plausibel, dass das helfen könnte...

    :party:

    ...und sonst haben wir alle was über Audio CDs gelernt.
     

Diese Seite empfehlen