AUDIO-CD: für Musikaufnahmen besser ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Chriss, 10. Dezember 2002.

  1. Chriss

    Chriss New Member

    .... mal eine ganz profane Frage:

    bringen die sog. Audio-Rohlinge (nur für Musik) prinzipiell bessere Qualität für Musikaufnahmen als die sonstigen (üblichen) Rohlinge, die vorgeben, für Daten, Film und Musik gleichermaßen geeignet zu sein ?

    Hab heute die farbige Serie von SONY entdeckt, die sehr schick aussehen und auch ideal zum Verschenken sind, find ich. Sehen halt nicht so langweilig aus .... kosten dafür promt natürlich auch das zwei- bis dreifache ... (1.30 EUR)

    DANKE !
     
  2. Anindo

    Anindo New Member

    Auf den Audiorohlingen sind GEMA Gebühren drauf, weshalb die auch teurer sind. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Audioqualität dadurch verbessert wird ,16 Bit, 44,1 KHz sind nunmal 16 Bit, 44,1 KHz. Könnte aber sein, dass ältere CD-Player die Audiorohlinge besser schlucken.
     
  3. Chriss

    Chriss New Member

    .... mal eine ganz profane Frage:

    bringen die sog. Audio-Rohlinge (nur für Musik) prinzipiell bessere Qualität für Musikaufnahmen als die sonstigen (üblichen) Rohlinge, die vorgeben, für Daten, Film und Musik gleichermaßen geeignet zu sein ?

    Hab heute die farbige Serie von SONY entdeckt, die sehr schick aussehen und auch ideal zum Verschenken sind, find ich. Sehen halt nicht so langweilig aus .... kosten dafür promt natürlich auch das zwei- bis dreifache ... (1.30 EUR)

    DANKE !
     
  4. Anindo

    Anindo New Member

    Auf den Audiorohlingen sind GEMA Gebühren drauf, weshalb die auch teurer sind. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Audioqualität dadurch verbessert wird ,16 Bit, 44,1 KHz sind nunmal 16 Bit, 44,1 KHz. Könnte aber sein, dass ältere CD-Player die Audiorohlinge besser schlucken.
     
  5. Blackness

    Blackness Gast

    Soweit ich weiß kann man die auf nem Rechner verwenden, aber die sind normalerweise für diese CD-Recorder, da funzen die normalen CD-ROMs nicht.
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Diese CD's sind technisch identisch mit den "normalen" Rohlingen. Es geht wirklich nur um diese GEMA-Gebühr.
     
  7. Mac Tweaker

    Mac Tweaker New Member

    Du redest nicht aus erfahrung. Denn ein ganz normaler CD-rohling (ja die billigen ohne GEMA Gebühren!) "funzen" bestens auch in älteren geräten (zB der Player meiner Mutter ;-) Also normalen CD-playern. Hab ich schon dutzendweise gemacht! Und das günstig, bei kauf eines 50er Spindels oder so....da gibts keinen Grund GEMA scheiben zu kaufen, ausser dir Tun die "armen" Robbie Williams Künstler leid, die könnten ja beim nächsten Plattendeal 20 Millionen weniger bekommen ;-) und das wollen wir doch nicht!

    Das ganze ist irgendwie einfach nicht so bis zum Otto-Normalo durchgedrungen, der brav die teuern GEMA teile kauft, und denkt; funzen die anderen PC teile? ne kauf ich lieber nicht da verschwend ich mein geld wenn ich kein Audio draufhaun kann....(ich auch so gedacht damals ;-)

    Eins noch, ich errinnere mich aber (korrigiert mich allenfalls) das die Stereoanlagen CD Brenner keine solchen CD's brennen können und nur die GEMA teile akzeptiert da da irgend ein Codec drauf ist.....
     
  8. artmarket

    artmarket New Member

    also auf ALLEN Rohlingen sind Urheberabgaben drauf. Wem das nicht passt, kann sich nächstes Jahr mit Microsofts und warscheinlich auch Apples DRM anfreunden...

    Viel Spaß dabei

    art
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    > warscheinlich auch Apples DRM anfreunden

    wo hast du denn drüber gelesen?
    Apple ist weder in dr TCPA (oder wie di heisst) noch an der Entwicklung und Anwendung von Palladium beteiligt.
     
  10. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Würde ich auch sagen. An DRM ist hauptsächlich Microsoft beteiligt. Vordergründing, um die Rechte der Film- und Musikindustrie zu schützten, in Wirklichkeit aber, um die totale Kontrolle über seine User zu erlangen.

    Gruss
    Andreas
     
  11. artmarket

    artmarket New Member

    Na dann geht erst mal zu den Prozessorherstellern (Motorola , IBM etc.), denn die sind Mitglied. DRM ist eine Hardwareangelegenheit... Und denkt mal an die Netzwerke, Intra- und Internet. Dicht...

    Viel Spass und tschüss Privatkopie
     
  12. AndreasG

    AndreasG Active Member

    s kaufen wird. Damit kommen die niemals durch. Man sieht ja bereits an Musik-CD's, wie beliebt Kopierschutzmechanismen sind.

    Und mit DRM verfolgt Microsoft ja noch andere Ziele, und diese Ziele sind nicht durchsetzbar. M$ hat bestimmt viel Macht, aber soviel nun auch wieder nicht.

    Gruss
    Andreas
     
  13. artmarket

    artmarket New Member

  14. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich wette dagegen. Never ever bringt M$ und deren Kumpane sowas durch.
     
  15. artmarket

    artmarket New Member

    angenommen: gute Pulle Roten?
     
  16. wuta1

    wuta1 New Member

    zurück zum Unterschied zwischen audio-rohlingen und den anderen CD-R`s bzw. CD-RW`s - Der Unterschied besteht tatsächlich hauptsächlich darin,dass man auf den audio-cd-recordern NUR die teureren audio-cd-rohlinge verwenden kann - Mit den CD-R`s kann man nur über Computer Kopien anfertigen . GEMA - gebühren sind seit einiger Zeit für alle CD-Brenner pauschal fällig .. was ich für nicht gerade "gerecht" halte , da pauschales abkassieren auch Leute trifft die selten oder gar keine Musik brennen - und andere , die massenhaft CD´s kopieren auch nicht mehr oder weniger GEMA zahlen. allerdings lässt sich eine solche abgabe leichter in der praxis anwenden-denn die List der Raubkopierer ist frappierend - kein Code , der nicht binnen kürzerster Zeit gecrackt wird..
     
  17. artmarket

    artmarket New Member

    >da pauschales abkassieren auch Leute trifft die selten oder gar keine Musik brennen

    Nur zur Klarstellung: Die Abgaben auf Brenner etc. dienen nicht nur dazu, den Urhebern von Musik einen Beitrag zukommen zu lassen, sondern auch Fotografen, Textern, Filmern etc. also allen Urhebern.

    Und zur Gerechtigkeit: Welches anderes Modell schlägst du vor außer einer pauschalen Urheberrechtsabgabe? DRM kann kein vernünftiger Mensch wollen - übrigens wollen dies die Urheber auch nicht - nur die Industrie und ich wiederhole mich gerne: Für diesen geringen Abgabebeträe sind die Rechte, die ich mir damit "erkaufe", geradezu spottbillig.

    ART
     
  18. morty

    morty New Member

    ... es gab mal einen hersteller, (Höran) der eine Knackplatiene angeboten hat, damit man qualitativ gute Rohlinge auch aus dem PC bereich nutzen konnte und nicht nur Audiorohlinge, kostete mal 150 DM.
    Die guten PC Rohlinge die man dann verwenden konnte, waren von Audiomaster und kosteten dann immernoch fast 4 DM pro Stck, die Audios lagen da noch bei 3 DM ca, aslo die Ersparnis war nebensächlich.
    Probleme traten bei Hifi CD Brennern, die billigste Rohlinge dann auf, das die nicht überall liefen, hat sich aber auch geändert, es laufen fast alle Rohlinge problemlos ...

    war ein kleiner Erfahrungsbericht, hab selber so einen Brenner noch hier stehen

    gruß, morty
     
  19. ThomasR.

    ThomasR. New Member

    Ich dachte, die "AUDIO-Cds only" sind nur für einen CD Recorder .
    Habe ich selber noch garnicht im Mac ausprobiert.
    Ich benutze sie ausschließlich für meinen Philips CD Recorder.
    Gruß
    Thomas
     
  20. Blackness

    Blackness Gast

    Soweit ich weiß kann man die auf nem Rechner verwenden, aber die sind normalerweise für diese CD-Recorder, da funzen die normalen CD-ROMs nicht.
     

Diese Seite empfehlen