Audiotools fürn Mac

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von lorenz23, 6. Juni 2001.

  1. lorenz23

    lorenz23 New Member

    hi leute,

    ich möchte meine cube nun auch in ein kleines (halb-semi,wie auch immer) soundstudio verwandeln und brauche zuerst mal free- oder shareware (bzw. testversionen) mit denen man was anfangen kann.

    ich suche sowas wie "magix sound maker" auf der DOSe, allerdings ohne vorgefertigte samples. ich möchte meine eigenen loops gerne arrangieren bin aber im netz noch nicht fündig geworden.

    gibt es weiters irgendwelche progis, die gute sounds raushauen (komponieren..) ohne daß man einen synthi anschliessen muß? gilt auch für drums (virtual drummer hab ich sogar selber gefunden ;-)

    hab bisher immer an der DOSe mit sound gearbeitet, die jetzt aber _endlich_ auf den mist geschmissen. leider komm ich jetzt erst drauf, daß mir vollkommen die software fehlt und ich keine ahnung hab :-(

    thanx in advance, :) Lorenz
     
  2. sintin

    sintin New Member

    Hi Lorenz,

    von Digidesign gibt es eine ProTools Free Version. Damit kannst Du ziemlich viel machen und das in absolut prfessioneller Qualität. Allerdings enthält ProTools keinen Synthi, aber Du kannst damit einen Software-Synthi steuern.

    Außerdem zu empfehlen ist Cubase VST, davon gibt es allerdings keine Freeversion.

    Gruß

    SinTin
     
  3. DualDis

    DualDis New Member

    ..Für die Synthese gibt es so einiges, was allerdings auch den Computer extrem beansprucht, siehe Reason, Reaktor und diverse andere VST Instrumente. Diese Dinger müssen dann natürlich auch aus einem Programm angesteuert werden, das mit den formaten klarkommt (VST, TDM etc)..
    Am ganz unteren Ende der Preisklasse kann wohl kein Programm dies vernünftig leisten... aber soo teuer sind die Einsteiger-Versionen von Logic, Dig. Peformer und Cubase ja nun auch nicht. Kommen aber natürlich noch ein paar Hunderter für die Klangerzeugung hinzu..
    Software-Sampler sind natürlich auch eine gute Moöglichkeit, erfordern aber ein paar Kentnisse... und saugen auch den CPU aus und brauchen auch einen Sequencer zur Steuerung...

    Ein paar Hardware Module sind ja eigentlich auch sehr schön... und gebraucht auch nicht viel teurer...

    Oder per OMS den "eingebauten" Quicktime-Synth ansteuern.... Klangqualitaet ist hier allerdings grausam....
     
  4. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    wie schonmal erwähnt
    www.harmony-central.com
    da gibs lauter free/shareware tools, demo versionen von kommerziellen zeug und auch nette rezensionen von alledem. eigene grosse mac abteilung. für die hardcore leute findet man dort sogar die entsprechenden algorithmen, wenn du dir was selber schreiben willst =)
     
  5. herrwu

    herrwu New Member

  6. lorenz23

    lorenz23 New Member

    hi leute,

    ich möchte meine cube nun auch in ein kleines (halb-semi,wie auch immer) soundstudio verwandeln und brauche zuerst mal free- oder shareware (bzw. testversionen) mit denen man was anfangen kann.

    ich suche sowas wie "magix sound maker" auf der DOSe, allerdings ohne vorgefertigte samples. ich möchte meine eigenen loops gerne arrangieren bin aber im netz noch nicht fündig geworden.

    gibt es weiters irgendwelche progis, die gute sounds raushauen (komponieren..) ohne daß man einen synthi anschliessen muß? gilt auch für drums (virtual drummer hab ich sogar selber gefunden ;-)

    hab bisher immer an der DOSe mit sound gearbeitet, die jetzt aber _endlich_ auf den mist geschmissen. leider komm ich jetzt erst drauf, daß mir vollkommen die software fehlt und ich keine ahnung hab :-(

    thanx in advance, :) Lorenz
     
  7. sintin

    sintin New Member

    Hi Lorenz,

    von Digidesign gibt es eine ProTools Free Version. Damit kannst Du ziemlich viel machen und das in absolut prfessioneller Qualität. Allerdings enthält ProTools keinen Synthi, aber Du kannst damit einen Software-Synthi steuern.

    Außerdem zu empfehlen ist Cubase VST, davon gibt es allerdings keine Freeversion.

    Gruß

    SinTin
     
  8. DualDis

    DualDis New Member

    ..Für die Synthese gibt es so einiges, was allerdings auch den Computer extrem beansprucht, siehe Reason, Reaktor und diverse andere VST Instrumente. Diese Dinger müssen dann natürlich auch aus einem Programm angesteuert werden, das mit den formaten klarkommt (VST, TDM etc)..
    Am ganz unteren Ende der Preisklasse kann wohl kein Programm dies vernünftig leisten... aber soo teuer sind die Einsteiger-Versionen von Logic, Dig. Peformer und Cubase ja nun auch nicht. Kommen aber natürlich noch ein paar Hunderter für die Klangerzeugung hinzu..
    Software-Sampler sind natürlich auch eine gute Moöglichkeit, erfordern aber ein paar Kentnisse... und saugen auch den CPU aus und brauchen auch einen Sequencer zur Steuerung...

    Ein paar Hardware Module sind ja eigentlich auch sehr schön... und gebraucht auch nicht viel teurer...

    Oder per OMS den "eingebauten" Quicktime-Synth ansteuern.... Klangqualitaet ist hier allerdings grausam....
     
  9. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    wie schonmal erwähnt
    www.harmony-central.com
    da gibs lauter free/shareware tools, demo versionen von kommerziellen zeug und auch nette rezensionen von alledem. eigene grosse mac abteilung. für die hardcore leute findet man dort sogar die entsprechenden algorithmen, wenn du dir was selber schreiben willst =)
     
  10. herrwu

    herrwu New Member

Diese Seite empfehlen