Aufgabe wegen Zeitverschwendung ;-(

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Russe, 15. November 2001.

  1. Russe

    Russe New Member

    Hi
    Ich habe mich nun entschieden OS X einfach mal "links" liegen zu lassen. Meiner Meinung nach ist es für (leider) sehr viele Macianer einfach unbrauchbar. Zum nett rumklicken (klickt noch nicht mal; vergleiche mit platinum von 9.x) ist es ja ganz gut, aber irgendwas sinnvolles konnte ich leider nicht mit machen.
    Nach sehr vielen Stunden Foren lesen, Installer und Programme suchen, installieren und deinstallieren lasse ichs nun sein. Mein G3, 300 beige DT, ist ein (meiner Meinung nach) noch nicht zu alter Rechner. Mit OS 9.x habe ich volle Funktionalität, Stabilität und Geschwindigkeit auf alle meine Zusatzgeräte (Scanner, Brenner, Farb- und Laserdrucker) die an SCSI, Ethernet und am seriellen Druckerport hängen.
    Mit OS X kann ich nur meinen Laserdrucker über Ethernet nutzen. Tintenspritzer an ADB geht nicht, Scanner an SCSI auch nicht, geschweige denn vom Brenner. Trotz vieler Treiberinstallationen.
    Und das schlimmste ist eigentlich, dass ich schon beim Fensterverschieben unter OS X die Grafik zum ruckeln bringe. Meine interne ATI oder die 2. Karte von IXMicro sind da wohl "zu schlecht" dazu.
    Um wieder voll Geschäftstüchtig unter OS X zu sein müsste ich folgendes kaufen:
    - USB Karte (wegen Tintenstrahldrucker)
    - dafür auch noch gleich einen USB Drucker
    - einen anderen Brenner (Plextor ist wohl nicht gut genug)
    - einen anderen Scanner (Agfa ist wohl auch nicht gut genug)
    - eine andere Grafikkarte für den 19", dass es nicht mehr ruckelt

    Eigentlich kann ich dann gleich nen ganzen Rechner kaufen. Ach ja, von den Progs ganz zu schweigen. Photoshop z.Bsp. kann ja noch ewig brauchen, bis das fertig ist, dann noch schnell das Upgrade kaufen... Eigentlich muss ich ja für alle Upgrades kaufen. Ich bin doch kein Millionär.

    Nene, ich bleibe da lieber bei OS 9.x und kann mit meinem Rechner arbeiten. Schade, aber so siehts aus...
    Russe

    p.s.: was ich geil an OS X fand, war der im System eingebaute PPPoE, dann brauch man die Treiber für DSL der Telekom nicht mehr!
     
  2. blacksheep

    blacksheep New Member

    hallo russe
    kann dich gut versten. hab das gleiche kastl in mt-ausführung. aufrüsten ohne ende - und dann?
    scsi-scannen wird nie gehn und die onboardvideo card ist auch fürn hugo.
    naja, so nebenbei kann ma ein bissal unix üben. das einzige scsi-ding das geht idas zip.
    wozu. so fragt man sich hat apple das 10er überhaupt für scsi-geräte mitentwickelt, wenns dann keine geräte kennt???
    das weiss nur der arbeits-steve...

    blacksheep
     
  3. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    zum Scannen mit dem Agfa habe ich eine Lösung gefunden, die agfa Software will bei mir auch nicht unter X laufen.
    Habe mal VueScan auf dem Netz gezogen und siehe da, der Agfa läuft spitzenprima.

    Joern
     
  4. Russe

    Russe New Member

    Hi
    Das mit dem Scannen ist ok, aber leider nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Irgendwie find ich es ziemlich "albern" von Apple ein System auf den Markt zu bringen, das so wenig dokumentiert (ja ok, es wird ja ständig weiterentwickelt) ist. Als User bekommst du einfach keine definitiven Infos ob mit OS X dieses oder jenes läuft. Ohne Foren wie dieses hier sähe das alles noch viel finsterer aus.
    Russe

    p.s.: Und dann noch solche großspurigen Sprüche. - Klar wenn man geng Moos hat sich den neusten Mac zu kaufen, und den Beruf wechselt um auf z.Bsp. Photoshop zu verzichten, dann stimmt die Aussage schon...

    Kommentar von Kevin Brown:
    Am wichtigsten ist, dass die Anwender nun unter Mac-OS X voll arbeitsfähig sind, ohne auf die Classic-Umgebung zugreifen zu müssen. Zum zweiten geht die Arbeit mit Office X nun wesentlich schneller und einfacher von der Hand.

    @Joern: VueScan werd ich auf jeden Fall mal testen. Thanx
     
  5. Russe

    Russe New Member

    Hallo nochmal
    Ich hab da noch ne Frage wegen den Druckern unter OS X. Ich habe, wie oben beschrieben, einen Epson Stylus Color am seriellen Druckerport. Der wird ja nicht erkannt...

    Aber, mein externes Modem, das hängt doch auch am seriellen Port vom Mac (G3, DT, beige) und das wird erkannt und ich kann es nutzen. Also stimmt doch die Aussage nicht, dass der serielle Port nicht von OS X unterstützt wird, oder? Besteht da ein Unterschied zwischen den beiden seriellen Ausgängen?

    Mit ein bisschen Hoffnung,
    Russe
     
  6. DonRene

    DonRene New Member

    hi russe,

    das hat mich auch gewundert, aber wenn dann wird es von epson keinen treiber geben. aber mein apple lw 4/600 geht auch net und das grösste is das die ppd in x drin ist???

    aber at über die seriellen ports funzt net ;-((((

    rene
     
  7. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ich denke mal, daß viele unter uns NIE ihren derzeitigen Drucker, Scanner oder die Camera unter OS X nutzen können werden. Bis OS X endlich vielleicht eventuell möglicherweise mal alle Geräte erkennen kann werden die schon wieder gegen neue ausgetauscht sein. Für mich ist X erst mal gestorben. In einem oder eineinhalb Jahren kauf ich die dann aktuelle Version. Vorher ärgere ich mich lieber über wichtigere Dinge.
     
  8. Russe

    Russe New Member

    @maiden
    da hast du wohl recht. leider.
    russe
     
  9. baltar

    baltar New Member

    Wenn ich ein System habe auf dem ich ohne Probs Arbeite u. alles läuft muß u. sollte ich nicht umsteigen. Warum auch?

    Persönlich bin ich durch OSX erst zum Mac gekommen. Das OS9 gefällt mir nicht.
    Als Neueinsteiger gabs natürlich nur Hardware welche auch von X Unterstützt wird.

    Das Updaten auf neue Hard u. Software ist leider gerade im Computerbereich sehr weit verbreitet.

    Nicht die Hard u. Software machen ein System aus, sondern der User vorm Monitor....

    MfG
     
  10. airwalk

    airwalk New Member

    >>"Nicht die Hard u. Software machen ein System aus, sondern der User vorm Monitor...."

    ah ja?!
    glaub dazu brauchts sonst keinen weiteren kommentar.

    >>"Persönlich bin ich durch OSX erst zum Mac gekommen. Das OS9 gefällt mir nicht"

    ah ja?!
    auch dazu brauchts keinen weiteren kommentar.

    tststststs.
     
  11. maiden

    maiden Lever duat us slav

    mal ehrlich.
    Ich wäre durch OS X garantiert nicht zum Mac gekommen.
     
  12. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Es gibt auch andere Erfahrungen: Ich bin NUR durch Mac OS X zum Mac gekommen... DOS, Windows, Linux - das alles ist NIX gegen Mac OS X! Und Classic starte ich auch sehr ungern!!! Wenn Ihr Mac OS X nicht mögt, dann lasst es doch bleiben!
     
  13. Russe

    Russe New Member

    @ Brainysmurf

    Das stimmt schon. OS X hat viele geile Vorzüge. Ich werde auch umsteigen, aber jetzt ist es einfach zu früh dafür, weil OS X nicht genügend Hardware unterstützt und es zu wenig Programme gibt. Was habe ich denn von einer Beta-Version? Ist ja ok, ich benutze auch Beta-Versionen, aber nicht von großen Programmen, denn bei kleineren Softwareschmieden kann man noch aktiv zur Fehlerbeseitigung beitragen. Firmen wie Adobe (z.Bsp.) bekommen es ja nicht mal geregelt seine Anwender zu registrieren; da brauch ich gar nicht hinschreiben, dass dies und jenes unter bestimmten Bedingungen nicht läuft => also brauch ich auch nicht mit Betas rumwurschteln.
    Ich möchte mal wissen, was viele unter einem Betriebssystem eigentlich verstehen. Ich will mit einem Computer ARBEITEN. Mit OS X kann man ja nur begrenzt "rumtüteln".

    Grüße,
    Russe

    p.s.: aber irgendwie isses doch geil...
     

Diese Seite empfehlen