aufgeblasene dateien

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von clodwig, 27. Mai 2004.

  1. clodwig

    clodwig New Member

    liebe menschen,
    letzte hoffnung.

    nach größerem wickel mit einem wohl abgerauchten brückenchip in einer ext. festplatte muß ich im moment unheimlich viele daten und ordner zu backupzwecken auf eine neue platte kopieren.
    sobald das passiert ist sind diese jedoch um ein vielfaches ihrer größe "aufgeblasen". ein ordner von 11 mega wird auf einmal 980mb groß
    was kann das wohl sein?
    und vor allem kann man sowas reparieren?

    danke im voraus
    claudius
     
  2. macKnall

    macKnall Halbtagsphilosoph

    Hast Du da vielleicht eine grosse Anzahl kleiner Files von einer xMB-Platte auf eine xxGB-Platte kopiert? Auf der grossen Platte sind auch die Cluster grösser und jedes noch so kleine File belegt einen vollen Cluster.
    Abhilfe wäre voraus schauend möglich gewesen durch Einrichten kleiner Partitionen auf der grossen Platte.
    Aber wer kommt denn schon auf so was, bevor er den Effekt sieht??
     
  3. clodwig

    clodwig New Member

    das mag sein.
    ich habe die großen datenpackete in vielen kleinen päckchen kopiert, um kopierfehler zu vermeiden, die auftraten, da einige dateien beschädigt waren.
    kann ich das irgendwie anders reparieren als die große neue platte (160gb) zu partitionieren oder gar zu bügeln?
    oh jeh

    claudius
     
  4. macKnall

    macKnall Halbtagsphilosoph

    Ich befürchte, das kannst Du nicht. Ich beneide Dich nicht.
    Viel Glück dabei!
     
  5. clodwig

    clodwig New Member

    oh jeh oh jeh
    ;(

    aber danke jedenfalls

    claudius
     

Diese Seite empfehlen