Aufgepasst MacBook-Käufer, die Displays werden schlechter :-(

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Rocko2, 10. Juli 2006.

  1. Rocko2

    Rocko2 New Member

  2. MacRonalds

    MacRonalds New Member


    hm, mehr Imageschädigung kann man nun wirklich nicht mehr selber betreiben, oder?

    Erst die Ellenlange Fehlerliste bei den MBP.
    Dann erscheint ein MB, welche diese Fehler zum Teil auch besitzt (Hitze, Gehäuseprobleme, Spaltmaße, Verarbeitungsmängel).
    Und nun wird bei den Displays gespart.....
     
  3. Fadl

    Fadl New Member

    Viele Hersteller verbauen unterschiedliche Displays. Wird den Grund haben das man nicht auf einen Lieferanten angewiesen ist.
    Wenn sie unterschiedlicher Qualität sind ist es natürlich unter Umständen schlecht für den Kunden.
    Die meisten werden es aber gar nicht erst merken bzw. wissen das unterschiedliche Displays verbaut werden.
    Es werden ja auch unterschiedliche Festplatte, DVD-Brenner etc. verbaut.
    Da wird halt das genommen was gerade auf Lager ist ;-)
     
  4. MacRonalds

    MacRonalds New Member


    Stimmt, man hat oft auch keinen A/B Vergleich.
    ich wage aber zu behaupten, dass dem Kunden der Hersteller des ComboLW (falls es davon noch mehrere geben sollte egal ist) sofern es sich nicht in den techn. Daten unterscheidet. Ein schlechteres Display ist da schon gravierender.
     
  5. Macziege

    Macziege New Member

    Haben wir schon wieder April? Muss ich wohl verschlafen haben! gäähhn!
     

Diese Seite empfehlen