aufloesungen beim iMac G5 1,9 Ghz 17"

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von mao_mac_mao, 7. Dezember 2005.

  1. mao_mac_mao

    mao_mac_mao New Member

    hi zaeme,

    bin mal neu hier, heisse michi und bin seit 5 jahren mac user. allerdings wirds zeit fuer ne neue kiste, daher:

    habe mir gerade bei cancom den obigen iMac angesehen und erstmal eine prinzipielle frage:

    konnte nichts davon erkennen, dass sich ein 2ter monitor anschzliessen laesst. das sollte aber bei einem imac doch moeglich sein, odeR ?
    habe naemlich noch ein 17" tft zu meinem alten g4/400 und wuerde natuerlich gerne am eventuellen imac 2 monitore nutzen.
    ist ja allerdings nur vernuenftig, wenn ich auch die selbe aufloesung fahren kann. cancom says:

    Auflösungen beim 17" Bildschirm:
    ?? Seitenverhältnis 16:10
    ?? 1440 x 900 Pixel (nativ)
    ?? 1152 x 720
    ?? 1024 x 640
    ?? 800 x 500
    ?? Seitenverhältnis 4:3
    ?? 1024 x 768 Pixel
    ?? 800 x 600
    ?? 640 x 480

    mein monitor kontrollfeld says:
    1280 x 1024
    1024 x 800

    das past ja leider mal gar nicht zusammen, oder hab ich hier nen denkfehler ?

    ausserdem: koennt ihr mir sagen, wie ich heraus finde ob ein iMac rev a oder rev b ist ? was ja wohl soviel heisst, wie 1te und 2te generation,oder ?
    weil 1te soll man ja wohl nicht kaufen, hm ?

    viele grüße ins forum,
    michi
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Du kannst einen 2. Moni anschließen, aber der Inhalt wird zunächst nur gespiegelt darstellt, also auf beiden das gleiche.

    Wenn du das nicht willst, musst du einen Patch ausführen, um die von Apple gesperrte Funktion aufzuheben. Dann kann der 2. Moni einen anderen Teil des Desktops darstellen, allerdings auch nur in der Auflösung, die dein 2. Moni kann.

    Ein TFT kann nur sinnvoll in seiner nativen Auflösung betreiben, da die Lage der einzelnen Pixel auf der Oberfläche genau fixiert sind. Das ist anders als bei einem Röhren-Moni, der das Bild auf dei Scheibe projeziert. Ein andere Aufösung kann nur interpoliert werden, was zu unscharfer Darstellung führt.

    Zum Thema Patch: such bitte mal im Forum, müsste unzählige Einträge sein!
     
  3. mao_mac_mao

    mao_mac_mao New Member

    danke schonma

    heisst das, ich "muss" (sollte) quasi den iMac auf 1440 x 900 laufen lassen, und meinen 2ten tft kann ich nach dem patchen auf eine beliebige, (wichtig) v.a. andere aufloesung als den "hauptmonitor" des iMac einstellen ?


    P.S.:

    wieso hat apple den dual-mode denn gesperrt ?
    HALLO, WASN LOS ?
    ich finde auch die antisharing politik fuer den ipod krass, aber da kann apple wohl eher nichts dafuer...

    und jetz bauen die auch noch intel-chips ein.
    langsam ueberleg ich mir evtl. doch ein linux system... grml
     
  4. rufus

    rufus New Member

    das mit den monitoren ist eine kleine abgrenzungsstrategie zu den top-modellen, sei doch froh, dass es sich so einfach umgehen lässt.

    das mit dem antisharing hast du richtig erkannt, alledings weiss ich auch nicht ob es richtig ist, alles für lau zu bekommen. (an der musikindustrie die ich auch nicht unbedingt gut leiden kann, hängen zig arbeitsplätze. ich hoffe nicht deiner.)

    viel spass mit linux, ich hoffe du hast genug zeit zum basteln...

    rufus
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    zu 1: ja, 2 Monitore, 2 Auflösungen, 2 verschieden Bildinhalte.

    zu 2: weil der iMac (und iBook) ein Consumermodell ist. Da ist das in der Modell-Strategie nicht so geplant. Wer sowas braucht, soll bitteschön die Profi-Serie (PowerMac und PowerBook) kaufen. Und Ursprünglich war der Betrieb mehrer Monitore auch nur in Verbindung ebensovieler GraKas möglich. Ein iMac hat aber keine Erweiterungsmöglichkeiten (Slots).

    zu 3: Was meinst du damit? Etwa dass man den iPod an jedem PC/Mac mit iTunes anschließen und am besten fehlende Titel direkt auf den iPod abgleicht. Ja, das wäre Schlaraffenland für dich, aber da hat die Musikundustrie was dagegen. Wenn Apple nicht diese Auflagen sich selbst auferlegt hätten, hätten die den iPod nicht lange verkaufen können. Dann gäbe es den iPod nicht...

    zu 4: Dazu habe nicht wirklich einen Kommentar. Beides hat seine Vor- und Nachteile.
     
  6. mao_mac_mao

    mao_mac_mao New Member

    toll danke fuer die antworten, hat mir schon weiter geholfen..

    das mit dem ipod seh ich ja im endeffekt ein.. copy kills music, ich weiss. kaufe auch nur noch original cds.

    da war apple wohl ein bisschen unter druck :)

    also jungs und maedels, ich spiele mit dem gedanken mir diesen rechner im finanzierungsangebot zu kaufen:

    http://www.cancom.de/da-find-ichs/shops/tendi/images/pdf/TechnischeDateniMac2005.pdf
    und zwar den kleinen :)

    das ganze noch mit 512 mb mehr speicher, und die kiste sollte ganz gut laufen, oder ?
    wie schaetzt ihr denn den preisverfall ein ?

    bitte sagt mal noch eure meinungen, ist mir sehr wichtig.

    v.a. kommt hier nochmal die frage auf, ob es sich um das fehlerbehaftete modell rev. a handelt. hatte das in meinem ersten posting schon einmal angesprochen...

    thx so far, greetings,
    michi
     
  7. rufus

    rufus New Member

    der rechner ist gut, ich würde allerdings generell davon abraten, als nicht gewerblicher nutzer einen rechner zu finanzieren. auch wenn der preisverfall bei macs nicht so extrem ist, wird es doch so sein, dass die maschine, verglichen mit dann aktuellen rechnern, veraltet scheint. und du stotterst immer noch deine raten ab...

    rufus

    p.s.ich lege mir jede woche ein paar euro zurück, in zwei jahren gibt mir das jedes mal in verbindung mit dem restwert meiner alten maschine etwas neues.
     
  8. derbaer

    derbaer New Member

    och nö, was spricht denn dagegen, den Rechner für 0% über 10 Monate zu finanzieren. Es läuft gerade die Apple Weihnachtssonderfinanzierung^^

    Vor 2 Wochen hat meine Frau ihren 17 Zöller iMac bekommen und ich gestern für mich einen 20er mit der Apple Finanzierung geordert.

    @mao_mac_mao: Du bist nicht rein zufällig dem Bildungswesen zuzuordnen ? - wenn ja, unbedingt im Applestore nachfragen. Aber auch wenn nicht, dann lohnt die Anfrage beim Store schon. Gerüchteweise ist mir zu Ohren gekommen, dass der Store sehr preisagressiv vorgeht.

    btw: ich wollte meinen iMac auch über Cancom ordern, der Store hat mir aber einen Preis gemacht, da konnte ich nicht nein sagen.

    und: Ja klar, im Jänner gibt es nur noch Intel-Macs und die Restbestände werden über Aldivergessenen verhökert ! - wer das glaubt, glaubt auch noch an den Weihnachtsmann....
     

Diese Seite empfehlen