Aufnehmen mit iTunes

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von didi, 13. Dezember 2001.

  1. didi

    didi New Member

    Hallo an alle,
    hat jemand 'ne Idee, wie ich aus den Radiosendern von iTunes direkt die Lieder im mp3 Format abspeichern kann? Könnte sie natürlich extern mastern und sie dann zurückspielen um sie auf CD zu bringen, aber eine direkte Speicherung wäre viel besser. Suche eine Art Record Knopf.
     
  2. thkoch

    thkoch New Member

    Ich glaub da kannst du lange suchen.Sicher wird dir Appel raten doch deine Wunschtitel selber auf CD zu kaufen, und dann mit iTunes in MP3 um zu wandeln.
     
  3. marooc

    marooc New Member

    Was es hingegen bei einem anderen Progi gibt:

    Mit SoundJam kannst du mittels deinem Mikrofoneingang direkt von einer externen Audio-Quelle (also, zum Beispiel Tuner, CD, Tabe ...) oder auch intern vom Internet direkt MP3s abspeichern...

    Soundjam gibts unter:
    http://www.soundjam.com
    Leider ist SoundJam keine Freeware ... aber dafür kanns ne Menge. Einziger, bis jetzt mich nervender Nachteil: SJ kann bei MP3s welche mal fliessende Uebergänge bei der CD hatten nicht wie iTunes (bei Version 2.02) fliessen abspielen (überblenden) aber vielleicht kommt das ja mal irgendwann... Ansonsten ists wirklich topp! (kannste sogar deine eigene Ordnerhierarchie anlegen, was bei iTunes nicht möglich ist und somit deine Sound-Sammlung ordentlich ordnen.

    Gruss
    marooc
     
  4. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    also ich finde die ordnung bei itunes ist super - im programm kannst du nix falsch machen und kommst sofort zurecht, und das Anlegen der MP3 in Kategorien wie Kpünstler / Album / Song ist sehr logisch.
     
  5. marooc

    marooc New Member

    Hab gerade gelesen, dass "SoundJam" nicht mehr weiterentwickelt wird, und die Programmierer zu Apple gewandert sind um dort irgendwie um iTunes "Jukebox" rumwerkerln... naja, find es schade... demfall gitbs doch kein Upgrade, welches fliessende Uebergäge ermöglicht...
     
  6. marooc

    marooc New Member

    ja schon, aber was machst du, wenn du von einem Künstler zwei Alben hast, und die in iTunes in einer Playlist abspeichern willst? soviel ich weiss, geht das nicht... oder wenn ja, wie?!?
     
  7. Michel

    Michel New Member

    @marooc
    ääh ... das geht. Vielleicht habe ich die Frage auch nicht verstanden?!

    Zurück zum Thread:
    Mit MacAmp kann man Radiosender hören und direkt als Mp3-Dateien aufnehmen. In der Demoversion nur drei Minuten lang. Wenn ich mich recht entsinne, braucht man aber bloß die Aufnahme erneut zu starten, dann nimmts beliebig lang auf ... hüstel ... hüstel ...

    Michel
     
  8. marooc

    marooc New Member

    Also um meine Frage erneut zu formulieren:

    Kann ich in iTunes eine Struktur anlegen wie z.B.

    Musikstil
    ____Künstler
    ____Künstler
    ______Album
    ______Album
    ________Track
    ________Track

    uns so weiter

    Geht das mit iTunes? Soviel ich weiss klappt das nicht! Lass mich aber noch so gerne vom Gegenteil überzeugen! (Die Frage ist für mich eben darum so wichtig, da ich sämtliche Alben gerippt hab und folglich eine klare Struktur bennötige... bin kein Fan von Chaos...)

    Danke
     
  9. Michel

    Michel New Member

    Aha! Du meintest also gar keine Playlist.

    Die Struktur ist bei iTunes doch genau so, wie du es angegeben hast:
    ____Künstler
    ______Album
    ________Track
    Weitere Alben desselben Künstlers werden unter Künstler abgelegt. Weitere, (andere) Künstler liegen alle auf der Künstler-Ebene. Ist doch die einzig sinnvolle Methode. Wer allerdings lieber nach Alben sortiert, was durchaus gewünscht sein kann, ist mit iTunes aufgeschmissen.

    Etwas verwirrt,
    Michel
     
  10. marooc

    marooc New Member

    Doch, ich meine schon eine Playlist, aber eine, die ich mit Ordner und Unterordner ordnen kann... (wie die "Listen"-Ansicht in einem Finder-Fenster) (Audion und Soundjam beherrschen dies ohne Probleme)

    Kann das iTunes auch? Hab mich eben nur kurz mit dem Apple-Progi befasst und da es nicht auf Anhieb geklappt hat hab ichs aufgegeben.

    Was ich aber unbedingt bennötige (bei über 15Gigs MP3) ist eine wirklich übersichtliche Struktur (ohne da irgendwas mit den "Künstlern" zu mischen, bin da eben nicht ganz mitgekommen) welche, wenn möglich direkt vom Finder übernommen werden kann (bei Audion gibts ja da sogar eine "Linked-Playlist" welche man akualisieren kann, wenn neue Tracks dazugekommen sind.

    Gibts sowas bei iTunes auch?
     
  11. Michel

    Michel New Member

    Jetzt verstehe ich so ziemlich.
    Ich fürchte, so etwas gibts in iTunes nicht. Playlists sind dort so zu verstehen, wie die von den CD-Playern bekannten (Reihenfolge der Titel eingeben, fertig. Eine weitere "Durchstrukturierung" von Playlists ist nicht möglich).
    "Struktur wird direkt vom Finder übernommen" klingt interessant. Ich fürchte aber, hier komm ich (und iTunes) nicht mehr mit ...
    Fang am Besten einen neuen Thread für die Hardcore-Mp3ler an.

    Michel
     
  12. marooc

    marooc New Member

    werd ich wohl machen müssen, oder einfach ein neues MP3-Player progi auftreiben ... wobei .. SoundJam ist einfach soowas von geil!

    naja, is ja auch egal. wünsch dir noch nen schönen Abend und merci für deine Infos!

    Gruss
    marooc
     
  13. apoc7

    apoc7 New Member

    Wo gibt es MacAMP? bei versiontracker.com nix gefunden.

    Du meinst nicht MacAST ?
    ...und wenn ja, wie ist die aktuelle Version? bei macAST.com gibts nur eine vom letzten Jahr...
     
  14. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    die playlists von itunes sind einfach die gewünschten songs in der reihenfolge, in der man sie zusammenstellt. innerhalb der playlist kannst du alle mp3-songs nach eigenen wünschen strukturieren, z.b. kannst du sie nach alben ordnen lassen, wie man im finder eben auch dateien nach der gleichen art anordnen lassen kann.
    wenn itunes eine cd rippt, dann legt es im musikordner einen unterordner mit dem namen des künstlers an. darin liegt dann für jedes album dieses künstlers ein unterordner, in dem sich alle songs des albums befinden. die struktur im finder ist mir allerdings nicht so wichtig wie die oberfläche des programms selbst. wenn ich itunes starte, zeigt es vier verständliche fenster: ein fenster mit der bibliothek, den playlists, dem internet-radio und dem ipod - hier wählt man also grob aus, welche quelle man für seine musik möchte. das zweite fenster zeigt alle künstler meiner bibliothek, das dritte zeigt alle alben und das vierte zeigt alle songs. wähle ich aus der liste einen künstler aus, zeigen die beiden anderen fenster alle alben und alle songs dieses künstlers. wähle ich ein spezielles album aus, werden mir alle songs dieses albums gezeigt.
    ich könnte auch noch ein fünftes fenster öffnen, welches dann nur musikrichtungen zeigt, aber darauf lege ich keinen wert.
    auf meiner platte liegen inzwischen satte 30 gb mp3-files, und ich finde mich immer noch sofort zurecht, weil ich alles aus itunes machen kann:
    -cds rippen und im internet bei der cddb erkennen lassen
    -playlists erstellen
    - jedem song einen speziellen equilizer zuweisen
    -cds brennen
    -meinen ipod superschnell mit songs bestücken
    -internet-radio hören.

    probier es einfach mal aus, es macht spass und ist wirklich übersichtlich.
     
  15. Michel

    Michel New Member

  16. marooc

    marooc New Member

    Okey, ich geb demfall iTunes nochmals ne Chance... hoffe dass mir das auch gelingt...

    Gruss und vielen Dank!
     
  17. neumi

    neumi New Member

    s wunderbar, brauchst nur die seriennummer und ab geht's.

    viel spaß!
     
  18. marooc

    marooc New Member

    Okey, ich geb demfall iTunes nochmals ne Chance... hoffe dass mir das auch gelingt...

    Gruss und vielen Dank!
     
  19. neumi

    neumi New Member

    s wunderbar, brauchst nur die seriennummer und ab geht's.

    viel spaß!
     
  20. marooc

    marooc New Member

    Okey, ich geb demfall iTunes nochmals ne Chance... hoffe dass mir das auch gelingt...

    Gruss und vielen Dank!
     

Diese Seite empfehlen