Aufrüsten sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von lillymarlen, 15. Februar 2006.

  1. lillymarlen

    lillymarlen New Member

    Habe ein iBook,G3,10.2.8,Speicher 128MB und wollte darauf das Adobe InDesign installieren. Jetzt hab ich gesehen, dass mein kleines iBook dafür natürlich einiger Aufrüstung bedarf.

    Findet ihr es sinnvoll? An was muss ich alles denken?
    Klar ist, dass ich mehr Arbeitsspeicher brauche.
    Wie finde ich heraus, wieviel Platz ich zu Installation zur Verfügung habe?
    Notfalls hätte ich noch eine LaCie-Festplatte, welche ich anschliessen könnte.

    lg
    lilly
     
  2. Singer

    Singer Active Member

    Mehr Arbeitsspeicher tut für OS X in der Tat not; da solltest Du so viel einbauen, wie geht. Außerdem gibt es viele Leute, die sagen, daß OS X 10.3 flüssiger laufe als 10.2. Vielleicht findest Du irgendwo (ebay?) eine gebrauchte OS X 10.3-Version. Wichtig hierbei: Es muß eine retail-Version sein, also keine CD oder DVD, die einem Mac bei dessen Kauf beilag.

    Details über Deinen Rechner findest Du bei

    http://cupertino.de/

    in der Rubrik "Apple-Modelle" (am rechten Rand der Seite)

    oder gleich bei

    http://www.info.apple.com/support/applespec.html#ibook

    Da erfährst Du, wieviel RAM von welcher Sorte Dein iBook verpacken kann. Wenn Du das herausgefunden hast, kannst Du Dich bei

    http://www.dsp-memory.de/

    nach dem Preis orientieren; die sind meistens recht günstig.

    Möglicherweise sind die 128 MB, die bereits drin sind, fest verlötet, sodaß Du sie nicht gegen einen 512 MB-Riegel austauschen kannst. Aber einen zweiten, evtl. freien Steckplatz hat das iBook bestimmt.

    Wenn Du weißt, wieviel das alles kosten wird, fällt es leichter, die Frage nach dem Sinn der Aktion zu beantworten…

    ;-)
     
  3. lillymarlen

    lillymarlen New Member

    Vielen dank lieber singer... hast mir ein paar nützliche dinge gepiepst. und natürlich auch das studenteske problem sofort erkannt. Wie heisst's so schön, Geiz is Geil, oder so ;o)

    liebe grüsse. Li
     
  4. lillymarlen

    lillymarlen New Member

    Prozessor und Arbeitsspeicher
    • CPU: PowerPC 750cx
    • 500MHz PowerPC G3 Prozessor mit 66 MHz Systembus(ist dann wohl meins)
    • 600MHz PowerPC G3 Prozessor mit 100 MHz Systembus
    • 256KB Level 2 Cache auf dem Prozessormodul
    • 66MHz Systembus, 100 MHz Speicherbus (500 MHz Model)
    • 100MHz Systembus, 66MHz Speicherbus (500 MHz Model)
    was bedeuten die letzten zwei Punkte?

    128MB PC100 SDRAM, erweiterbar auf 640MB,

    Cool, ich könnt's aufrüsten... brauchen tu ich doppelt soviel, wie ich bereits hab, empfohlen wird 320.
    Jetzt mal sehen, ob's preislich drinliegt!!!

    Preis: €*91,90
    Speichermodul Apple iBook 300/366/466/500/600/700/800/900 MHz Serie.
    144pol.SO-SDRAM PC66/PC100
    Entspricht Apple Part#: M9088G/A

    dann hätt ich's gleich auf m max. kann ich das selbst einbauen?
     
  5. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Kannst du. Is wirklich nicht schwer.
     
  6. derbaer

    derbaer New Member

    einfach einen 512er Speicherriegel und es läuft mit OS X prima.

    Wir haben selbst ein G3 iBook - allerdings mit 900 Mhz - in der Familie. Bis vor kurzem hat meine Frau sogar Photoshoparbeiten auf dem Book gemacht. Seitdem die Bilder allerdings durch die Eos 350d "etwas" grösser wurden und mehr Arbeitsspeicher als 640 MB nicht gehen, ist sie auf einen iMac umgestiegen.

    Kurz gesagt, mit dem nötigen Speicher läuft ein G3 Book völlig zufriedenstellend.

    Einbau ? - kein Problem, dauert etwa 10 min, wenn mann den erforderlichen sehr kleinen Kreuzschlitzschraubenzieher für die Abdeckung des Speichererweiterungsslots hat^^
     
  7. ifroed

    ifroed New Member

    Auf jeden Fall ist eine Aufrüstung sinnvoll! Sofern möglich würde ich dir raten, den Speicher auf 640 MB zu erweitern und zugleich auf Mac OS X 10.3.9 upzugraden (Speicher vorzugsweise nur beim Apple-Händler kaufen!).

    Beides bringt auf einem iBook G3 erhebliche Performance-Schübe!

    LG,
    ifroed
     

Diese Seite empfehlen