Aufrüstung iMac 233 Mhz Rev. B

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Frank Beck, 21. November 2002.

  1. Frank Beck

    Frank Beck New Member

    hallo, liebe Apfel-Gemeinde,

    ich möchte meinen guten alten iMac noch eine Weile nutzen und ihn vernünftig zeitgemäß "aufrüsten" und suche Erfahrungen dazu.

    Zur Zeit hat er noch seine 233 Mhz, die 4 MB-Platte und 160 MB Ram. Als ersten Schritt würde ich eine 40 MB Platte einbauen und den Speicher erweitern Wieviel ist denn möglich?). Dann soll ein neueres Betriebssystem drauf. OSX scheint zwar möglich, belastet den kleinen aber doch recht stark. Weil ich sicher auch mit OS 9 auskomme, habe ich dieses im Auge.

    Welche Version könnt ihr empfehlen?(9.04?).

    Muß ich dafür und für die größere Festplatte die Firmware updaten? Zur Zeit bin ich noch bei 1.04. Welche Version kommt in Frage?

    Ist es sinnvoll, ergänzend noch die upgrade-Karte von Sonnet Harmoni (500 Mhz) einzubauen? Nicht ganz billig, aber die Daten klingen ja nicht schlecht, und dann der fire-wire-Anschluss...

    Für Ratschläge dankt herzlich

    Frank
     
  2. morty

    morty New Member

    schwierig ... weil Du sehr viel hereinsteckst und dafür einen anderen kaufen könntest.

    ich meine, das die 233 er nur max 160 MB verwalten konnten, also das wäre dann schon mal schlecht, aber vielleicht weis einer etwas anderes dazu.
    Die FP sinnvoll, nur der Bus ist ja beim Alten meine nur 33 er, die neueren haben da schon 66 er Bus gehabt, also wird es zwar schneller, aber nicht so toll...
    FW Karte und Proz Upgrade ... naja, lahmer Bus, kostet bestimmt auch noch einiges ...

    bildschirm ... Achtung, einige sind schon gestorben, zumindest wird der bildschirm nicht besser ... wie lange willst Du den nutzen, bis der dann entgültig nicht mehr zu gebrauchen ist ? oder defekt ist ? kann ganz schnell sein und dann ? Bildschirm auch noch tauschen ... Unsinn

    wenn Du mal alles zusammen rechnest, dann ist es günstiger, einen neueren gebraucht zu kaufen , oder als Auslaufmodel, zB Karstadt ?, und dann ist schon fast alles dabei .

    oder etwas sparen und dann eben nen eMac 17" kaufen, wenn Du über nen Stdent kaust oder Schüler, dann wird noch billiger ...

    gruß morty
     
  3. walta

    walta New Member

    Ich weiss nicht mehr was ich in meinem 233 an ram drinnen hatte - jedoch 256mb warens auf alle fälle, eine grosse festplatte ist nie schlecht - und viel kostets auch nicht weil es sowieso nicht die allerschnellste sein muss (wg. bus-geschwindigkeit). Prozessorkarte - ich weiss nicht - ist eine kostenfrage. ausserdem was willst du mit firewire? - videos bearbeiten? - ja wenn du viel zeit hast ;-)
    den 233 hab ich übrigens immer noch - meine tochter hat den jetzt und ich verwende ihn auch noch. darauf hab ich das 9.2er system installiert und bin sehr zufrieden und er wird sicher noch länger arbeiten.
    wg. monitor - wenn man ram in das ding selber einbauen kann (ist ganz lustig wenn man viel humor hat ;-) - dann kann man den internen monitor einfach abstecken und einen externen monitor anstecken (bei mir war einmal ein 19zöller angesteckt) - ich hab auch mal im internet einen 233er gesehen der in einen 19zoll bildschirm eingebaut worden ist - schaut auch gut aus ;-)
    grüsse und einen guten schraubenzieher wünscht walta
     
  4. iLig

    iLig Member

    Ich hatte 512 in meinem.
     
  5. Tom

    Tom New Member

    bezüglich Firmware findest Du Apples Support Seiten eine schöne Übersicht über die Firmware Updates und welches man wann installieren sollte. Such einfach mach iMac und Firmware dann wirst Du schon fündig.

    hier:

    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=58174-D
     
  6. graphitto

    graphitto Wanderer

    Hallo Frank,
    ich hab meinen alten vor anderthalb Jahren aufgerüstet. Hab jetzt eine Sonnet 466er-Karte, 192 MB RAM, eine 45er IBM-Platte und auf dem Mezzanine-Steckplatz eine Vodoo2 als Grafikbeschleuniger drin. Läuft unter 9.2.2 sehr stabil und flüssig, nur X kann ich wegen der Vodoo vergessen.
    Zu Weihnachten kommt allerdings ein G4 ins Haus, dann wird der alte nur noch zum Spielen benutzt.

    gruß

    p.s. Firmware-Update ist ganz sicher notwendig.
     
  7. spock

    spock New Member

    - also 512MB gehen ganz sicher, günstige 256er Riegel gibt´s z.Zt. bei eBay, weil viele Powerbookuser auf 512er umrüsten;

    die 500er Sonnetkarte verkaufe ich gerade, weil mein iMac wg. Monitordefekt und neuem Powerbook definitiv nicht mehr repariert wird;

    das Teil ist klasse, vor allem zum CD-Brennen mit externem FW-Brenner und für externe HD macht die Firewireschnittstelle Sinn

    siehe

    http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=43221

    Gruß, spock
     
  8. Frank Beck

    Frank Beck New Member

    Vielen Dank an alle! Ich merke schon, es ist schwer, zwischen Nostalgie (er ist so schöööön und bondi-blue!) und Vernunft zu entscheiden.

    Frank
     
  9. puzzle.IT

    puzzle.IT New Member

    Hi Spock,

    bist Du Dir da sicher mit dem 512 MB RAM im iMac Rev. A. Alle die ich bisher dazu befragt habe und alle Websites (z.B. die von Apple) sagen max. 256 MB!!! Die habe ich auch drinn, würde gerne aber mehr rein tun, aber nur so zum Spass meine zwei 128 MB RAM-Regel gegen zwei 256 MB Riegel auszutauschen um dann festzustellen, dass es nicht klappt, habe ich auch keine Lust (und kein Geld) zu ;-(.
    Gruß
     
  10. puzzle.IT

    puzzle.IT New Member

    Also,
    ich habe meinen Rev. A mit derzeit 265 MB, 40 GB IBM Deskstar Festplatte, internen CD-Brenner von mcetech.com und MacOS 10.2 aufgerüstet und er läuft. Nicht ganz so zügig wie gewünscht, aber man kann damit gut arbeiten (Internetbrowsen, E-Mail, Word-Schreiben, mp3-Rippen, Brennen). Man darf halt keine Geschwindigkeitswunder erwarten. Wenn ich jetzt noch herausbekomme, dass man tatsächlich die Maschine bis 512 MB RAM aufrüsten kann, sollte auch MacOS 10.2.x flotter laufen . Und die Sonnet Harmoni G3 lacht mich auch noch an.
    Gruß
     

Diese Seite empfehlen