Aus Ruhezustand erwachen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von schnupp, 13. November 2002.

  1. schnupp

    schnupp New Member

    Hallo
    hab nach meinem Umbau ein kleines Problem. Ich hatte vorher eine 30GB Platte-diese ist mir abgerauscht.....alles weg was nicht gesichert war. Ich bekam eine neue 30GB Ersatzplatte vom AppleHändler und habe diese in 2 Partitionen aufgeteilt. Eine 5GB für System 9.2.1 (mit Programmen und Appplications etc) und 25GB für Dokumente bei 896 MB Arbeitsspeicher.
    Nun taucht folgendes Problem auf: Wenn der Mac schlafen geht (soll heissen in Ruhezustand versetz wird sowohl Festplatte als auch der TFT Monitor) und dann wieder erweckt wird dauert es wesentlich länger als bei der alten Platte. Liegt das an der Partitionierung oder nicht?
    Ausserdem surrt die Platte zwischendurch manchmal...kann das sein, dass neue Platten zwischendurch mal die Köpfe neu setzen und das man dies dann hört?
    Als Sicherung hab ich mir noch ne 60GB IBM angelegt mit 3 Partitionen (1xSys 9.2.1, 1x Dokumente, 1x SYS OSX (falls der Tag kommt!!)

    Danke
     
  2. schnupp

    schnupp New Member

    Hallo
    hab nach meinem Umbau ein kleines Problem. Ich hatte vorher eine 30GB Platte-diese ist mir abgerauscht.....alles weg was nicht gesichert war. Ich bekam eine neue 30GB Ersatzplatte vom AppleHändler und habe diese in 2 Partitionen aufgeteilt. Eine 5GB für System 9.2.1 (mit Programmen und Appplications etc) und 25GB für Dokumente bei 896 MB Arbeitsspeicher.
    Nun taucht folgendes Problem auf: Wenn der Mac schlafen geht (soll heissen in Ruhezustand versetz wird sowohl Festplatte als auch der TFT Monitor) und dann wieder erweckt wird dauert es wesentlich länger als bei der alten Platte. Liegt das an der Partitionierung oder nicht?
    Ausserdem surrt die Platte zwischendurch manchmal...kann das sein, dass neue Platten zwischendurch mal die Köpfe neu setzen und das man dies dann hört?
    Als Sicherung hab ich mir noch ne 60GB IBM angelegt mit 3 Partitionen (1xSys 9.2.1, 1x Dokumente, 1x SYS OSX (falls der Tag kommt!!)

    Danke
     
  3. schnupp

    schnupp New Member

    Hallo
    hab nach meinem Umbau ein kleines Problem. Ich hatte vorher eine 30GB Platte-diese ist mir abgerauscht.....alles weg was nicht gesichert war. Ich bekam eine neue 30GB Ersatzplatte vom AppleHändler und habe diese in 2 Partitionen aufgeteilt. Eine 5GB für System 9.2.1 (mit Programmen und Appplications etc) und 25GB für Dokumente bei 896 MB Arbeitsspeicher.
    Nun taucht folgendes Problem auf: Wenn der Mac schlafen geht (soll heissen in Ruhezustand versetz wird sowohl Festplatte als auch der TFT Monitor) und dann wieder erweckt wird dauert es wesentlich länger als bei der alten Platte. Liegt das an der Partitionierung oder nicht?
    Ausserdem surrt die Platte zwischendurch manchmal...kann das sein, dass neue Platten zwischendurch mal die Köpfe neu setzen und das man dies dann hört?
    Als Sicherung hab ich mir noch ne 60GB IBM angelegt mit 3 Partitionen (1xSys 9.2.1, 1x Dokumente, 1x SYS OSX (falls der Tag kommt!!)

    Danke
     

Diese Seite empfehlen