Ausbeuterischer Halunke

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von pewe2000, 3. August 2007.

  1. pewe2000

    pewe2000 New Member

  2. EiBook

    EiBook New Member

    Wobei der Begriff der sinnfreien Arbeit sehr weitläufig ist. Jede Beschäftigung hat etwas Sinnfreies :)

    (vor allem Forenpostings zu schreiben ist sinnfrei, aber dafür wird auch niemand bezahlt :D )
     
  3. batrat

    batrat Wolpertinger

    Was für ein Arschloch ! :meckert:

    Einen Rüffel allerdings auch an die Bundesarbeitsagentur bzw an den Gesetzgeber :meckert: Wie kann man es Betrügern so einfach machen ? :crazy:
    Warum schaut man sich diesen "Arbeitsvermittler" vorher nicht etwas genauer an, bevor man Geld zahlt ?
    Wahrscheinlich ist hier Datenschutz mal wieder Täterschutz. :frown:
    Abfragen bei Polizei, Justiz, Finanzamt o.ä. hätten ihn schneller auffliegen lassen. :nicken:


    Aber ich habe jetzt eine Idee für mein Gewerbe. :D
     
  4. EiBook

    EiBook New Member

    @batrat: Musst du hinter jeden Satz einen Smiley setzen? :meckert:
     
  5. batrat

    batrat Wolpertinger

    Why not ? :confused: :D
     
  6. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Es gibt wenig was mich mehr abstößt als dieses unsägliche, widerliche, eklige: »Datenschutz ist Täterschutz«. Egal in welchem Zusammenhang.
     
  7. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ganz einfach. Weil man sich mit der bequemen Tatsache befriedigt, wieder ein paar Leute aus dem Leistungsbezug rausnehmen zu können. Hauptsache, die Zahlen stimmen.

    Deshalb werden ja auch Arbeitslose an CallCenter vermittelt, selbst wenn man weiß, daß dort gesetzwidrig gearbeitet wird.
     
  8. batrat

    batrat Wolpertinger

    Ich bin bestimmt kein Anhänger Schäubles. Aber manchmal führt der Datenschutz einfach zu grotesken Ergebnissen. :crazy:

    Für solche fehlende Möglichkeiten des Datenabgleiches habe ich kein Verständniss. :shake:

    Aber es stimmt : Diese Formulierung "Datenschutz ist Täterschutz" wird von Leuten gebraucht, die ich nicht unterstütze. Deswegen : :embar:
     

Diese Seite empfehlen