Auschalten oder Ruhezustand?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von BorDeauX, 16. August 2005.

  1. BorDeauX

    BorDeauX Member

    Ich weiß, ich weiß, dieses Thema wurde hier schon öfter diskutiert. Allerdings habe ich "nur" Meinungen (die mir aber schon sehr geholfen haben) gelesen und keine klaren Fakten. Also bitte seid nicht beleidigt, wenn ich keine Antworten á la: "Mein Mac läuft seit xy Tagen ohne Unterbrechung" oder "Bei mir gibt´s nur Ruhezustand" möchte.
    Mich interessiert, ob es Aussagen/Testergebnisse Seitens Apple o. irgendwelcher Spezialisten gibt, die besagen, wann der Ruhezustand und wann ein Ausschalten sinnvoller/besser ist.

    Vielen vielen Dank schonmal im Voraus.
     
  2. ihans

    ihans New Member

    wüsste keine Seiten, die was belegen. Hab ein Powerbook, selten ausgeschaltet, da es jeden tag läuft(geladen wird es immer in der Uni...)...mal schauen was die uptime sagt:
    Last login: Tue Aug 16 07:22:21 on ttyp1
    Welcome to Darwin!
    PowerBook:~ machans$ uptime
    10:43 up 21 days, 12:42, 2 users, load averages: 0.35 0.45 0.56
    PowerBook:~ machans$
    :D
     
  3. macbike

    macbike ooer eister

    Wenn der Computer die ganze Zeit durchläuft so sind die Komponenten die ganze Zeit mehr oder weniger gleich warm. Das ist gut für die. Bei einem Ruhezustand bzw. Ausschalten kühlen sie sich ab und werden so beim wecken oder einschalten stärker belastet, wobei ganz abschalten mehr diesen Effekt hat.
    Wird noch der Netzstecker gezogen, so entstehen durch die hohen Anfangsströme die plötzlich wieder auftreten auch sehr hohe Belastungen für das Netzteil.

    Als eingeschaltet lassen wäre am besten, ganz ausschalten am "schädlichsten" und der Ruhezustand liegt dazwischen. Wobei es natürlich immer auf die Häufigkeit ankommt, viele Wechsel zwischen warm und kalt und Spannung und Nicht-Spannung sind aber weniger gut.
     
  4. macbike

    macbike ooer eister

    Immer diese Update-Scheuen :shake:

    :eek:)
     
  5. Macziege

    Macziege New Member

    Hört sich logisch an und ist sicher nicht falsch.

    Aber was bedeutet das für den Gebrauch eines Computers oder ein Gerät der Unterhaltungselektronik?

    Niemand käme auf die Idee, sein Stereoanlage oder seinen Fernseher nicht abzuschalten. Die Geräte halten das An- und Abschalten in der Regel auch gut aus. Ich denke, das gilt auch für Computer.

    Ich schalte den Computer und alle anderen Geräte aus, wenn ich ihn nicht benutze und das schon seit Jahrzehnten. Mir ist noch kein Gerät kaputt gegangen.

    Außerdem sollte meines Erachtens auch der Umweltaspekt mit in die Beurteilung einbezogen werden.
     
  6. mark-j

    mark-j Member

    :nicken:
     
  7. macbike

    macbike ooer eister

    Wie gesagt, es hängt von der Häufigkeit ab.

    Ich wollte noch irgendwas schlauen dazuschreiben, mir fällt aber nichts ein :cry:

    Mit dem richtigen Bewußtsein und etwas Verstand sollte auch die Natur und die Schonung dieser berücksichtigt sein. Nur den Computer eigeschaltet zu lassen weil ich das gesagt habe das es besser ist wäre natürlich auch vollkommener Quatsch, er müsste dabei natürlich auch eine sinnvolle Aufgabe erfüllen.
    Wenn man nur mal kurz aufs Klo muss kann man einen Computer z. B. eingeschaltet lassen, in der Mittagspause vielleicht Ruhezustand und zum Feierabend ausschalten.
     
  8. RSC

    RSC ahnungslose

    oh doch. ich kenne einen, der seine sehr teuere stereoanlage NIE ausschaltet. es macht sie nur sehr leise, wenn er sie nicht hören will.

    und wieviele haben ihre geräte (fernseher, videorecorder, stereoanlage) zuhause auf stand by?

    aber ich gebe dir recht, es ist umweltbelastend...
     
  9. Macziege

    Macziege New Member

    Oh, oh, was hast du bloss für Bekannte? :shake: Nein im Ernst, ich kenne auch so jemand. Der hat das mal von Jemanden gehört und ist nicht mehr davon abzubringen. Er glaubt sogar, er könne einen Unterschied hören. :D

    Damit stützen die doch nur Ihre Bequemlichkeit, ein anderer Nutzen ist doch damit nicht verbunden.

    :nicken:
     
  10. BorDeauX

    BorDeauX Member

    Vielen Dank für die schöne Diskussion.

    Die erhöhte Belastung durch Ströme beim Einschalten bzw. abziehen des Netzteils u.ä. klingt logisch. Auch die wechselnden Temperaturen als Nachteil kann ich nachvollziehen.

    Jedoch:

    Ab welchen Temperaturschwankungen entstehen Schäden oder wenigsten Verschleiserscheinungen usw.?

    Wie oft darf ich mein PB ein-/ausschalten?
    Beides geschieht bei mir durchschnittlich einmal am Tag. Den Ruhezustand nutze ich weniger. Ich schalte das Gerät ein, wenn ich es brauche und aus, wenn nicht (mehr).
    Der Vergleich zu TV-Geräten und Stereoanlagen gefällt mir, denn etwas ähnliches stellt mein PB für mich auch dar. Deshalb setzte ich Voraus, dass es das Ein- und Ausschalten sowie das Trennen des Netzteils vom Strom aushält.
    Irre ich mich da? Hält ein Mac oder allgemein ein Computer länger, wenn er öfter durchläuft? Wie sollte das Verhältnis von An-, Aus- und Ruhezustandsphasen sein (im Rahmen dessen, wie man den Rechner benötigt)? Das ich das PB nicht ausschalte, wenn ich mal auf´s Klo gehe bzw. es nur ein paar Minuten (bis zu 1 Std.) nichtn benutze, ist klar.
     
  11. Macziege

    Macziege New Member

    Ich glaube, dass du dich nicht irrst. Meine Erfahrungen, wie gesagt über Jahrzehnte, sprechen dafür. Natürlich schalte ich den Computer auch nicht bei kurzen Pausen aus.
     
  12. macbike

    macbike ooer eister

    Ein "Kaltstart" ist nicht so gut, wenn Du beispielsweise im Winter oder wenn es kalt draußen ist nach Hause mit Deinem PB kommst und es auch kalt ist, so wäre ein starten nicht so gut. Je höher der Temperaturunterschied desto größer natürlich die Spannung die sich in den Komponenten aufbauen kann durch unterschiedliche Ausdehnung. Deshalb erst mal etwas aufwärmen lassen, außerdem könnte sich auch Kondeswasser bilden :crazy: .

    Aber Dein "Nutzungsprofil" dürfte sonst nicht schädlich sein, in dem Sinne das die Lebensdauer stark verkürzt wird :)

    Du kannst natürlich Dein PB immer im Ruhezustand lassen, das Belastet dann aber mehr die Umwelt durch mehr Stromverbrauch als wenn Du es einmal täglich startest wenn Du es brauchst, auch ist wieder der Akku mehr gefordert.

    Es ist halt ein Gebrauchsgegenstand, so muss man das ja auch sehen, und da nutzt der sich eben etwas ab. Am besten nicht so viel drüber nachdenken, sondern nach Nutzung einfach einfach entscheiden, ob es gerade sinnvoll wäre es in den ruhezustand zu schicken, oder ob es vielleicht nur bis morgen in der warmen Stube liegt und man es auch getrost ausschalten kann.
     
  13. BorDeauX

    BorDeauX Member

    Für mich zählt bei der ganzen Sache auch der Kostenfaktor. Strom kostet Geld. Also warum Ruhezustand, in dem der Mac Strom verbraucht, wenn ich ihn ausschalten kann, ohne Schaden anzurichten?
    Auch finde ich es unsinnig, dass die grüne LED am PB o. iBook immer leuchtet, sofern das Netzteil angeschlossen ist. Von mir aus im Ruhezustand und wenn das Book an ist, aber warum, wenn es aus ist und nicht geladen wird (dann die orange LED)?
    So eine LED braucht zwar kaum Strom und sieht schick aus, dass dieser Ring am Stecker leuchtet, aber es muss einfach nicht sein, oder?
     
  14. BorDeauX

    BorDeauX Member

    Ich muss vielleicht auch noch erwähnen, dass ich das PB zu 75% zuhause benutze und dann auch fast immer mit Netzteil. Den Akku benutze ich nur ab und zu, um ihm regelmäßige Ent- und Aufladezyklen zu geben.
     
  15. macbike

    macbike ooer eister

    Es hatte mal jemand ausgerechnet, ab welcher zeit sich bei Laptops der Ruhezustand lohnt. Weiß aber nicht mehr den Wert. Du kannst das aber mal selber testen, indem Du den Akku voll auflädst, ausschaltest und dann startest. Dann schauen, wie viel der Akku leerer ist (der Systemprofiler gibt genaue Auskünfte im Tiger). Dann kannst Du sehen, wie lange Ruhezustand von Nöten ist um die selbe Menge Energie zu verbrauchen wie bei einem Start.

    Bei Desktops ist das etwas anders, bei denen ist der Verbrauch zwischen Ruhezustand und ausgeschaltet sein nicht viel anders, vielleicht 5-10% wenn man einen PM G5 nimmt.
     
  16. BorDeauX

    BorDeauX Member

    Gute Idee. :nicken:
    Wieviel Strom verbraucht ein 12" PB im Ruhezustand? Habe auf der Apple-Homepage keine Anmgaben dazu gefunden.
     
  17. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Ich hab da mal drauf geachtet, nachdem ich mein PowerBook im aufgeladenen Zustand schlafen geschickt habe. Nach 12 Stunden waren genau 12 % der Akkukapazität verbraucht.

    micha
     
  18. BorDeauX

    BorDeauX Member

    Aha, danke. Hat dein PB in etwa dieselbe Konfiguration wie meins? Vor allem der Akku ist ja wichtig. Ich habe das aktuelle Modell.

    Hat Ansonsten jemand einen Wert (Ah) für den Stromverbrauch eines PB´s im Ruhezustand?
     
  19. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Nöö, wie du meinem Profil entnehmen kannst hab ich ein zweieinhalb Jahre altes 17er.

    micha
     
  20. BorDeauX

    BorDeauX Member

    OK, dein Profil habe ich mir nun nicht angeschaut, aber danke.
     

Diese Seite empfehlen