Ausnüchterungszelle

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Macowski, 21. Februar 2003.

  1. Macowski

    Macowski New Member

  2. noah666

    noah666 New Member




















    ..... anbau....
     
  3. charly68

    charly68 Gast

    nee so ne zelle sieht anders aus.
     
  4. quick

    quick New Member

    Als Helmut die zuckenden Masken sah, in Mayaro eine Kokosnuss vom Baum fiel und die schwellende, rote Glatze eines fetten Deutschen befleckte, flankte Inspektor Droogie von der Drogenfahndung unauffällig über den Tresen, wo er den Barmann blitzschnell auf Eis legte. Niemand hatte etwas bemerkt, niemand störte sich an der Bullen-Uniform des neuen Barkeepers, der unablässig grinsend die Drinks verteilte, und, als alle genug hatten, die Drogen. Inspektor Droogie war der Held des Abends: Noch nie hatte jemand so schnell einen Barmann auf Eis gelegt, niemals zuvor gab es so viel zu saufen, hatten die Dealer fluchend das Lokal verlassen, in dem es die Drogen umsonst gab. Helmut wusste nicht mehr, wie ihm geschah: Erst war er betrunken, dann bekifft, am Schluss sah er nur noch das breite Grinsen von Inspektor Droogie. Die zuckenden Masken torkelten jetzt, die Kokosnuss lag zerschmettert neben dem Baum in Mayaro, unter dessem grünen Blätterfächer auf der schwellenden, roten Glatze des fetten Deutschen eine unsägliche Beule in Richtung Abendland zeigte. Genauer gesagt: Die Beulenspitze endete in einer gedachten Linie just in dem obszönen Ort, der fest in Inspektor Droogies Hand war. Bevor der Barmann am nächsten Tag in der Ausnüchterungszelle der Allgäuer Polizei erwachte, kühlte er mit einem knallenden Kanten Eis die Beulenspitze des Deutschen in Mayaro, wobei dieser endgültig das Bewusstsein verlor. Helmut begriff nichts mehr. Hannelore, mit der er schon lange geflirtet hatte, legte mit zärtlichen Händen seine Greifer plötzlich stahlhart in Eisen. Dann trat sie Helmut brachial mit der Stiefelspitze in die Weichteile, zertrümmerte dem Erschütterten für seine Fummelei das Nasenbein, um sich hernach als Hauptkommisar Rita von der Sitte erkennen zu geben. Als das die unter zuckenden Masken verborgenen Huren hörten, sprangen sie entsetzt von Inspektor Droogies Schoß und verliesen fluchend das Fest, bei dem es Bullen von der Drogenfahndung und der Sitte gab. Der Barmann in der Ausnüchterungszelle der Allgäuer Polizei wunderte sich über Helmuts geschwollene Genitalien, als Inspektor Droogie und Hauptkommisar Rita von der Sitte unter schwerer Bewachung in den Knast kotzten. Durch die massiven Gitterstäbe befahl ein dicker Deutscher mit einer schwellenden Beule auf der roten Glatze und einer zerbrochenen Kokosnuss aus Mayaro in der Hand den beiden, das Gefängnis umgehend zu verlassen, da der Platz für die zwei beknackten Bullen gebraucht werde. Helmut und der Barmann eilten in Windeseile zurück zur Weihnachtsfeier der Bundesregierung.'[/I]
     
  5. derfiesefuchs

    derfiesefuchs New Member

    bäääääääähhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhck home :(
     
  6. Macowski

    Macowski New Member

  7. noah666

    noah666 New Member




















    ..... anbau....
     
  8. charly68

    charly68 Gast

    nee so ne zelle sieht anders aus.
     
  9. quick

    quick New Member

    Als Helmut die zuckenden Masken sah, in Mayaro eine Kokosnuss vom Baum fiel und die schwellende, rote Glatze eines fetten Deutschen befleckte, flankte Inspektor Droogie von der Drogenfahndung unauffällig über den Tresen, wo er den Barmann blitzschnell auf Eis legte. Niemand hatte etwas bemerkt, niemand störte sich an der Bullen-Uniform des neuen Barkeepers, der unablässig grinsend die Drinks verteilte, und, als alle genug hatten, die Drogen. Inspektor Droogie war der Held des Abends: Noch nie hatte jemand so schnell einen Barmann auf Eis gelegt, niemals zuvor gab es so viel zu saufen, hatten die Dealer fluchend das Lokal verlassen, in dem es die Drogen umsonst gab. Helmut wusste nicht mehr, wie ihm geschah: Erst war er betrunken, dann bekifft, am Schluss sah er nur noch das breite Grinsen von Inspektor Droogie. Die zuckenden Masken torkelten jetzt, die Kokosnuss lag zerschmettert neben dem Baum in Mayaro, unter dessem grünen Blätterfächer auf der schwellenden, roten Glatze des fetten Deutschen eine unsägliche Beule in Richtung Abendland zeigte. Genauer gesagt: Die Beulenspitze endete in einer gedachten Linie just in dem obszönen Ort, der fest in Inspektor Droogies Hand war. Bevor der Barmann am nächsten Tag in der Ausnüchterungszelle der Allgäuer Polizei erwachte, kühlte er mit einem knallenden Kanten Eis die Beulenspitze des Deutschen in Mayaro, wobei dieser endgültig das Bewusstsein verlor. Helmut begriff nichts mehr. Hannelore, mit der er schon lange geflirtet hatte, legte mit zärtlichen Händen seine Greifer plötzlich stahlhart in Eisen. Dann trat sie Helmut brachial mit der Stiefelspitze in die Weichteile, zertrümmerte dem Erschütterten für seine Fummelei das Nasenbein, um sich hernach als Hauptkommisar Rita von der Sitte erkennen zu geben. Als das die unter zuckenden Masken verborgenen Huren hörten, sprangen sie entsetzt von Inspektor Droogies Schoß und verliesen fluchend das Fest, bei dem es Bullen von der Drogenfahndung und der Sitte gab. Der Barmann in der Ausnüchterungszelle der Allgäuer Polizei wunderte sich über Helmuts geschwollene Genitalien, als Inspektor Droogie und Hauptkommisar Rita von der Sitte unter schwerer Bewachung in den Knast kotzten. Durch die massiven Gitterstäbe befahl ein dicker Deutscher mit einer schwellenden Beule auf der roten Glatze und einer zerbrochenen Kokosnuss aus Mayaro in der Hand den beiden, das Gefängnis umgehend zu verlassen, da der Platz für die zwei beknackten Bullen gebraucht werde. Helmut und der Barmann eilten in Windeseile zurück zur Weihnachtsfeier der Bundesregierung.'[/I]
     
  10. derfiesefuchs

    derfiesefuchs New Member

    bäääääääähhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhck home :(
     
  11. Macowski

    Macowski New Member

  12. noah666

    noah666 New Member




















    ..... anbau....
     
  13. charly68

    charly68 Gast

    nee so ne zelle sieht anders aus.
     
  14. quick

    quick New Member

    Als Helmut die zuckenden Masken sah, in Mayaro eine Kokosnuss vom Baum fiel und die schwellende, rote Glatze eines fetten Deutschen befleckte, flankte Inspektor Droogie von der Drogenfahndung unauffällig über den Tresen, wo er den Barmann blitzschnell auf Eis legte. Niemand hatte etwas bemerkt, niemand störte sich an der Bullen-Uniform des neuen Barkeepers, der unablässig grinsend die Drinks verteilte, und, als alle genug hatten, die Drogen. Inspektor Droogie war der Held des Abends: Noch nie hatte jemand so schnell einen Barmann auf Eis gelegt, niemals zuvor gab es so viel zu saufen, hatten die Dealer fluchend das Lokal verlassen, in dem es die Drogen umsonst gab. Helmut wusste nicht mehr, wie ihm geschah: Erst war er betrunken, dann bekifft, am Schluss sah er nur noch das breite Grinsen von Inspektor Droogie. Die zuckenden Masken torkelten jetzt, die Kokosnuss lag zerschmettert neben dem Baum in Mayaro, unter dessem grünen Blätterfächer auf der schwellenden, roten Glatze des fetten Deutschen eine unsägliche Beule in Richtung Abendland zeigte. Genauer gesagt: Die Beulenspitze endete in einer gedachten Linie just in dem obszönen Ort, der fest in Inspektor Droogies Hand war. Bevor der Barmann am nächsten Tag in der Ausnüchterungszelle der Allgäuer Polizei erwachte, kühlte er mit einem knallenden Kanten Eis die Beulenspitze des Deutschen in Mayaro, wobei dieser endgültig das Bewusstsein verlor. Helmut begriff nichts mehr. Hannelore, mit der er schon lange geflirtet hatte, legte mit zärtlichen Händen seine Greifer plötzlich stahlhart in Eisen. Dann trat sie Helmut brachial mit der Stiefelspitze in die Weichteile, zertrümmerte dem Erschütterten für seine Fummelei das Nasenbein, um sich hernach als Hauptkommisar Rita von der Sitte erkennen zu geben. Als das die unter zuckenden Masken verborgenen Huren hörten, sprangen sie entsetzt von Inspektor Droogies Schoß und verliesen fluchend das Fest, bei dem es Bullen von der Drogenfahndung und der Sitte gab. Der Barmann in der Ausnüchterungszelle der Allgäuer Polizei wunderte sich über Helmuts geschwollene Genitalien, als Inspektor Droogie und Hauptkommisar Rita von der Sitte unter schwerer Bewachung in den Knast kotzten. Durch die massiven Gitterstäbe befahl ein dicker Deutscher mit einer schwellenden Beule auf der roten Glatze und einer zerbrochenen Kokosnuss aus Mayaro in der Hand den beiden, das Gefängnis umgehend zu verlassen, da der Platz für die zwei beknackten Bullen gebraucht werde. Helmut und der Barmann eilten in Windeseile zurück zur Weihnachtsfeier der Bundesregierung.'[/I]
     
  15. derfiesefuchs

    derfiesefuchs New Member

    bäääääääähhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhck home :(
     

Diese Seite empfehlen