Ausschaltobjekte?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Dietmar.Harms, 5. Dezember 2002.

  1. Dietmar.Harms

    Dietmar.Harms Member

    Wo sind eigentlich unter MacOS X die von MacOS 9 her bekannten Ausschaltobjekte abgeblieben? Ich würde gern vor dem Ausschalten einen bestimmten Sound abspielen lassen.

    Liebe Grüße, Dietmar
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    In X gibt es die Möglichkeit, Programme automatisch zu starten. Hierzu ist es möglich, einen Ordner namens StartupItems im Library-Ordner zu platzieren. Ähnlich müsste es auch mit Shutdown-Objekten funktionieren, indem ein ShutdownItems-Ordner erzeugt wird, und Deine Objekte dahin gelegt werden. Probiers mal aus. Habs selbst bisher noch nicht getestet.
     
  3. hakru

    hakru New Member

    Apple hat für das "loginwindow", das Ein- und Ausloggen eines Users steuert, sogenannte "Login-" bzw. "Logout"-hooks vorgesehen - siehe Details im folgenden Link:

    http://developer.apple.com/techpubs...iew/BootingLogin/_Customizin__Procedures.html

    nur zur Einstimmung dieses Kurz-Zitat:
    ... the loginwindow application provides a set of programmatic hooks that you can use to customize the login procedure. You can use these hooks to run additional programs or scripts on each login or logout. ...

    To use the loginwindow hooks, you must modify the code for launching loginwindow found in /etc/ttys ...

    Have fun!

    hakru
     
  4. Dietmar.Harms

    Dietmar.Harms Member

    Hallo TomPo,

    der Ordner "StartupItems" soll sich im Library-Ordner des aktuellen Benutzers befinden? - Das habe ich gerade ausprobiert, klappt bei mir weder mit "StartupItems" noch mit "ShutdownItems". Ich habe in die beiden Ordner jeweils einen Systemsound gelegt, der beim Starten bzw. Shutdown abgespielt werden soll - wurde er aber nicht. Hast Du eine Idee, was ich vielleicht falsch mache? MacOS 10.2,

    danke und Grüße, Dietmar
     
  5. Dietmar.Harms

    Dietmar.Harms Member

    Hallo Hakru,

    wo finde ich denn die Datei "ttys"? Ich habe gerade mit Befehl-F meine Festplatte nach einer solchen Datei durchsuchen lassen, aber es scheint sie nicht zu geben.
     
  6. Dietmar.Harms

    Dietmar.Harms Member

    Hallo TomPo,

    der Ordner "StartupItems" soll sich im Library-Ordner des aktuellen Benutzers befinden? - Das habe ich gerade ausprobiert, klappt bei mir weder mit "StartupItems" noch mit "ShutdownItems". Ich habe in die beiden Ordner jeweils einen Systemsound gelegt, der beim Starten bzw. Shutdown abgespielt werden soll - wurde er aber nicht. Hast Du eine Idee, was ich vielleicht falsch mache? MacOS 10.2,

    danke und Grüße, Dietmar
     
  7. Dietmar.Harms

    Dietmar.Harms Member

    Hallo Hakru,

    wo finde ich denn die Datei "ttys"? Ich habe gerade mit Befehl-F meine Festplatte nach einer solchen Datei durchsuchen lassen, aber es scheint sie nicht zu geben.
     
  8. tas

    tas New Member

    Datei ist unsichtbar in /private/etc/ttys (entweder im Terminal oder mit TinkerTool unsichtbare Dateien anzeigen lassen). Habe selbst schon einmal eine aehnliche Frage gestellt und keine Antworten bekommen, die mir geholfen haetten, und leider reichen meine Programmierkenntnisse nicht aus, um einen solchen "hook" hinzukriegen. Waere aber interessiert, wenn du es schaffst!
     
  9. hakru

    hakru New Member

    s dann schon.
    Ich hab' dann mal einen Neustart gemacht, ist aber vielleicht nicht nötig ...
    Doch! Neustart ist nötig - ab-/anmelden reicht nicht ...
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    My lawyers make me say this ;-):

    Ich hab das ausprobiert, bei mir klappt das - auch ein analog aufgebauter -LoginHook. Wichtig ist, dass:

    1. die Pfade zu "logout.sh" und "byebye.txt" vollständig und explizit angegeben werden
    2. "logout.sh" auch ausführbar ist
    3. ansonsten keine Tippfehler drin sind (ich habe hoffentlich keine)

    ... sonst hängt das Login-Fenster, und man muss dann nach einem forced-reset im single-user-mode starten und dort die Korrekturen machen ... Wer sich das nicht zutraut, sollte es lassen, aber ansonsten ...

    Viel Spaß!

    hakru
     
  10. maiden

    maiden Lever duat us slav

    das war auch mal einfacher...
     
  11. hakru

    hakru New Member

    Stimmt! Muss auch wieder so werden ...

    hakru
     
  12. Dietmar.Harms

    Dietmar.Harms Member

    Vielen lieben Dank für Deine Mühe, Hakru. Ich würde das auch hinbekommen. Allerdings steht der Aufwand - und die Gefahr bei Tippfehlern - in keinem Verhältnis zum Erfolg, da ich ja nur einen Sound beim Ausschalten abspielen lassen möchte. An Apple: Die Notwendigkeit dieser komplizierten und tief in das System eingreifenden Vorgehensweise ist überhaupt nicht Mac-like :-(

    Danke und Grüße, Dietmar
     
  13. apoc7

    apoc7 New Member

    10.3 kommt :))
     
  14. tas

    tas New Member

    Hakru, thanks! Das koennte ich auch schaffen (traeume von einem script, das beim Ausschalten per "rsync" meine beiden Festplatten synchronisiert). Habe aber selbst ueber die Apple Developer Site nicht genuegend Infos erhalten; das Ding ist also nicht nur kompliziert, sondern ausserdem schlecht dokumentiert. But you made my day!
     
  15. sember

    sember New Member

    hallo tas,

    da gibts n werbespruch:|
    think different!

    Haste mal andersrum gedacht?

    Schreib n AppleScript mit:

    set x to do shell script "rsync...."
    ...
    if x is 0 then
    tell app "System Events" to shut down
    end if

    oder so ähnlich
    hat genau den effekt den du brauchst, aber ganz ohne brechstange.
    (und das ganze mit Youpi Key per Tastenkombo)

    gtx sember
    _
     

Diese Seite empfehlen