austeilen... aber nix einstecken

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von stella_nutella, 10. September 2004.

  1. stella_nutella

    stella_nutella New Member

    so jetzt habe ich grundsätzlich mal eine frage...
    hatte heute streit mit einem arbeitskollegen..
    er teilt aus wie wild aufs übelste... bis jetzt habe ich immer meine klappe gehalten und heute habe ich mich mal gewehrt und zurück gegeben... und siehe da.. er ist stinkbeleidigt.. und heult fast.... redet kein wort mehr mit mir...

    komisch :confused: warum sind solche menschen gleich beleidigt?? obwohl sie sich selber wie ein elefant im porzellan laden benehmen?????
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    Elefanten sind sehr sensibel!
     
  3. akiem

    akiem New Member

    er heult? sehr gut!

    weiter beleidigen und wenn er ganz unten ist, stell dich auf ihn drauf und brülle laut un triumphierend AAAAAAHHHHHHHja!!

    dieser männlich loser hat nichts anderes verdient. traurig was für geschlechtsgenossen ich so habe.
     
  4. akiem

    akiem New Member

    bei dem AAAAAAHHHHHja!!. die faust nach oben werfen, aufstampfen und die augäpfel leicht hervortreten lassen
     
  5. stella_nutella

    stella_nutella New Member

    :D

    danke für die tipps... ich glaube das mache ich wirklich..... und da muss ich dir wirklich recht geben... manchmal haben diese loser echt nichts anderes verdient....

    zum-kung-fu-schlag-aushol.....:devil:
     
  6. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    :D
     
  7. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    ist doch ganz einfach: das austeilen ist eigentlich ein schutzmechanismus. diese menschen wissen, dass sie im grund sehr empfindlich sind. und damit sie nicht gefahr laufen, selber opfer von angriffen zu werden, greifen sie lieber zuerst an. eben mit der hoffnung, dass keine reaktion mehr kommt, das gegenüber nach dem angriff mundtot ist. wenn aber doch eine reaktion kommt, mit der sie nicht gerechnet haben, ists meistens fertig mit dem mut...
    :psychologenfresse:
     
  8. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    :´Dr.h.c.-an-p.i.t.-verteilfresse:
     
  9. resedit

    resedit Alles ist gut!

    Hier schlummert doch ein kleiner Psychologe, der nur darauf wartet aufgeweckt zu werden???;)
     
  10. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    :errötfresse:
     
  11. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    im buch der sprüche (bibel) steht: "weise einen narren nicht zu recht!"

    ich weiss, es tut oft sehr gut, es trotzdem zu tun, bringt aber meist nichts. versuche seine schwäche für dich auszunutzen. zeige ihm, dass du recht hast. aber so, dass er sein gesicht nicht verliert, aber weiss, dass du recht hast.

    so gewinnst du ihn für dich und änderst ihn vielleicht auch.
     
  12. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    p.i.t. = psychologie ist tuper! ääh, ...toll!
    :crazy:
     
  13. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    guter trick wirkt immer im unterbewußtsein, wenn er wieder motzt:

    "ich glaub du hast was gegen mich" oder ähnliches...
    beim nächsten mal überlegt er sich dann nämlich schon, wie er formuliert, weil er befürchtet, sonst kommt von dir:
    "siehst hast doch was gegen mich" oder so

    gut ist auf jeden fall, sich eine strategie kühl zu überlegen und die dann spielerisch, ohne sich emotional zu belasten, quasi als testballon zu probieren und sich diebisch auf die reaktion freuen.
     
  14. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    zu P.I.T

    kann ich absolut unterschreiben.

    ich habe einen onkel, auch immer gut am austeilen. eine finesse von ihm: er gebraucht fremdwörter und redet ständig von irgendeinem zeuchs, von dem die meisten keinen ahnung haben und er selbst eben ein bisschen. mit dieser strategie versucht er sich ständig wichtig zu machen, in der hoffnung, dass sein gegeüber sich nicht traut zu fragen, was das betreffende denn bedeutet.

    früher hab ich mich prinzipiell mit ihm angelegt, musste aber irgendwann erkennen, dass mich nur unnötig in rage bringt. mittlerweile lass ichs sein - nur wenn er richitge hämmer bringt fahr ich ihm übers maul.

    sich aufregen über solche leute gibt nur falten - und die kommen von ganz alleine.
     
  15. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    die frage stellt sich aber schon, ob man das wirklich will...? ich mache oft die erfahrung, dass sich die menschen leider nicht wirklich ändern, ausser sie werden durch ganz harte umstände dazu gezwungen. im konkreten fall hier: der typ würde sich wahrscheinlich eher dann ändern, wenn er von allen ganz klar zu spüren kriegte, dass ein elefantengetue nicht toleriert wird... nur so eine annahme...
     
  16. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    genau, wichtig ist auf jeden fall, sich nicht aufzuregen. wenn man emotionen zeigt, gibt man dem gegenüber recht: "er hat mich getroffen - er kennt eine schwachstelle von mir..."

    gute idee, das mit dem "ich glaube du hast was gegen mich..."
     
  17. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    ist wohl richtig. bei manchen muss man "mit dem hammer philosophieren", bei manchen nicht. wahrscheinlich kommt es auf den typen drauf an.

    ich möcht mich auf jeden fall so wenig wie möglich ärgern müssen, und deswegenn versuche ich nur zu streiten, wenns nicht anders geht.

    mit was ich aber wirklcih gut fahre ist: "glänze durch kompetenz". das verschafft respekt. frage, wenn du was nicht weisst ganz unverblümt. höre ihm zu. frage genau nach, erörtere das problem ruhig und sachlich.

    ich denke, dann könnte man auch mit georg w. bush zurecht kommen (wobei das wohl etwas hochgegriffen ist.) aber wer weiss.
     
  18. fruitcompany

    fruitcompany New Member

    neenee du...... das bürscherl soll mir mal über den weg laufen - da gibt's heiße ohren und diskutiert wird gar nix..... :D
     
  19. nanoloop

    nanoloop Active Member

    -----
    so jetzt habe ich grundsätzlich mal eine frage...
    hatte heute streit mit einer arbeitskollegin..
    sie ist immer supernett und zurückhaltend... bis jetzt habe ich immer meine klappe ihr gegenüber weit aufgerissen, heute habe ich mich mal zurüchgehalten und ihr recht gegeben... und siehe da.. sie ist auf einmal total dominant.. und grinst wie ein Honigkuchenpferd.... quasselt mir die Ohren ab...

    komisch :confused: warum sind solche menschen gleich so erschreckend verändert?? obwohl sie sonst immer gut einschätzbar sind?????
    -----

    So hätte der Arbeitskollege fragen können.

    Über Jahre ein Bild von sich erzeugen und sich in eine Schublade packen lassen, dem dann plötzlich (!) zu widersprechen, führt zu Irritation mit den verschiedensten Reaktionen auf beiden Seiten - finde ich nicht verwunderlich.

    Bei ihm nun zu Beleidigt-sein, bei dir zu Unverständnis.
    Ich denke, dies ist noch eine harmlose Variante und hoffe sie verschlimmert sich nicht.

    Willst du das Verhätnis verändern, verbessern, musst du dich schon an die eigene Nase fassen und die aufgebauten Bilder von dir und ihm zu ändern versuchen.
    Hoffen, daß er dies genau so macht, darfst du dabei nicht.
    Ich denke nicht, daß das Verändern schneller gehen wird, als das Aufbauen; Vorurteile abbauen dauert erfahrungsgemäß länger und ist doch oft von heftigen Rückfällen begleitet.

    Holzhammermethode?
    Nun ja, damit habe ich langfristig keine guten Erfahrungen gemacht.
    Schon eher mit:
    Steter Tropfen höhlt den Stein.
     
  20. stella_nutella

    stella_nutella New Member

    ihr habt ja alle sooo recht...
    aber heute ist mir einfach der kragen geplatzt...
    und das mit der nummer: du hast was gegen mich... usw. das habe ich schon oft gemacht.. er streitet dann immer alles ab...

    naja was solls.... jetzt schmollt er halt mal ein bisschen...
     

Diese Seite empfehlen