Autofahrer müssen bluten !

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 29. September 2007.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    http://www.n-tv.de/859341.html

    Endlich werden die teilweise lächerlichen Bussgelder angehoben. :boese:
    Den deutschen Autofahrer kann man nur beim Geldbeutel packen, da Vernunft und gesunder Menschenverstand rar gesät sind. :boese:

    Mal sehen was die Autolobby unternehmen wird, die Änderungen zu torpedieren. :rolleyes:
     
  2. maceddy

    maceddy New Member


    Die Bussgelder bleiben auch weiterhin LÄCHERLICH.
    Man sollte die Bussgelder an die Tarife unser Nachbarländer
    angleichen.

    maceddy
     
  3. Holloid

    Holloid New Member

    ich würde mir das Schwedische Modell wünschen.Drakonische Strafen,dafür die zweitniedrigste (nach Malta) Todesrate in Europa...und alles ist so entspannt wenn man nur mit 110 auf der Autobahn fahren darf.
     
  4. batrat

    batrat Wolpertinger

    Der ADAC würde jetzt antworten : "Freie Fahrt für freie Bürger" :pirat:

    Die Automobilindustrie würde das als technologiefeindlich anprangern, weil deutsche Autos doch so sportlich sind und ausserdem einen Katalysator haben. :meckert:

    Ich würde es begrüssen. :nicken:
     
  5. Macziege

    Macziege New Member

    Autofahrer müssen nicht bluten.

    Mein Führerschein ist von 1965, gefahrene Km ca. 5 Millionen, ohne
    Knöllchen oder sonst eine Strafe. Drei Unfälle, vom Gegner verschuldet. Schnellstes Auto mehr als 250 km/h.

    Es geht also wirklich ohne.
     
  6. Holloid

    Holloid New Member

    Ne,ne Blitzen und Strafzettel aller Art sind nur zum Auffüllen der Staatskasse.Alles abzocke...Der Autofahrer weis es besser. Immer.
     
  7. maceddy

    maceddy New Member


    Angeber - Feigling :teufel:

    maceddy
     
  8. maceddy

    maceddy New Member

    So lange in den Köpfen mancher Autofahrer der Sinn von Ordnung und Gesetz im Straßenverkehr nicht vorhanden ist können Strafen nicht hoch genug sein. Wir brauchen weder für jeden Parkplatz noch für jeden Autofahrer einen Ordnungshüter, wir brauchen die Einsicht mancher Verkehrsteilnehmer dafür das es Ordnung und Gesetz geben muß. Es muß für jeden Verkehrsteilnehmer klar sein das wenn er erwischt wird, wird es für ihn teuer.
    Es wird doch niemand fordern das in jedem Geschäft ein Polizist steht damit es keine Ladendiebe gibt.

    maceddy
     
  9. benqt

    benqt New Member

    Wenn mir mal endlich jemand zeigt, wo bei der Bahn das Penislängen-Äquivalent zu finden ist, lass ich meine Karre auch stehen! Konnte mir aber leider noch niemand sagen, daher kann mir die Bahn leider nichts bieten.

    Übrigens: wer nicht glaubt, dass Autofahren ein Sport ist, soll sich mal anschauen, wie viele Leute an einem einzigen Wochenende unter Drogen aus ihrem Vehikel gezogen werden. Dagegen sehen sogar Radfahrer und Bodybuilder alt aus! :nicken:


    Gruß
    Markus
     
  10. Holloid

    Holloid New Member

    Samstags Nacht in Nahverkehrszug.Da suchst du dir einen Platz aus wo möglichst viele Jugendliche Sitzen.Wenn du das mit würde Meisterst dann hast du denn Dicksten von allen.
     
  11. Altermac50

    Altermac50 New Member

    Ich fahre ein altes, langsames Auto.
    Ich bin kein Raser.
    Aber die Strafe für penetrante "Links-Fahrer" ist meiner Meinung noch viel zu gering.
    Vielleicht liegt es an der Tatsache, daß ich in einer Gegend mit erhöhtem "Rentneranteil" lebe. Was hier auf der Straße geschlafen wird, das sucht seinesgleichen. Ist 70 Km erlaubt - der Vordermann fährt zwischen 45 und 55.
    Ist 50 Km in der Innenstadt erlaubt - man fährt zwischen 35 und 40.
    An die zweispurige Ampelanlage fährt man links neben mich - überholt wie der Teufel - um anschließend bei erlaubten 70 Km mit 55 - 60 vor mir herzufahren. Ich freue mich schon jedesmal, wenn ein verrückter Porsche -Fahrer mich ausbremst und mit 100 Sachen davonfährt... :teufel:
     
  12. Borbarad

    Borbarad New Member


    Das ist überball so mittlerweile. Ich bin auch dafür das dafür Punkte vergeben werden, genauso wenn man zu schnell fährt. Aber das will die Schleicher-Lobby nun auch wieder nicht - denn sonst gäbs es ja keine Drängler :teufel:

    B
     
  13. Macziege

    Macziege New Member

    Oder einfach nicht erwischt worden!!!! :teufel:
     
  14. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Mit Deinem 250 km/h Wagen bist Du doch schneller als der Blitz. Die bekommen nur Deine Auspuffwolke aufs Foto gebannt. Das ist Dein Trick!

    Ich habe bei der Sache leider das Gefühl, dass es dem Staat wieder nur um höhere Einnahmen geht. Wären plötzlich alle vernünftig, würde das den Kommunen so gar nicht gefallen. Die haben die Gelder fest in ihrem Haushalt eingeplant.

    Nicht dass Ihr denkt ich wäre ein Raser (hatte noch nie auch nur einen Punkt) oder empfände Sympathie für Verkehrssünder.
     
  15. Macziege

    Macziege New Member

    Nää, da ist der blitz schneller, Auspuffwolken gibt es auch nicht, die Verwirbelung ist gründlicher.

    Was bitte schön ist eigentlich ein Raser? Für mich ist das jemand, der ohne Rücksicht auf die Verkehrsverhältnisse zu schnell fährt. Dann ist man schon mit weniger als 30 Km/h ein Raser.
     
  16. batrat

    batrat Wolpertinger

  17. Macziege

    Macziege New Member

    Wann werden die begreifen, dass es ohne angemessener Geldbuße oder Entzug der Fahrerlaubnis nicht funktioniert?

    Allerdings für einige "Vergehen" kann man schon Abzocke vermuten.
     
  18. batrat

    batrat Wolpertinger

    Abzocke bedeutet für mich : Ich werde zu Kasse gebeten für Dinge, die zum alltäglichen Dingen des Lebens gehören d.h. unvermeidlich sind. :frown:

    Das Verstossen gegen die Strassenverkehrsordnung gehört nicht zu den Dingen, die unvermeidlich sind. :shake: Ich kann mein Auto auch benutzen ohne die Regeln zu brechen. :nicken: :nicken:
     
  19. maceddy

    maceddy New Member

    Ich habe nie begriffen wo bei einer Strafe für ein Vergehen die > Abzocke < ist.



    maceddy
     
  20. Hugoe

    Hugoe New Member

    Genau da, wo die Herren mit ihren Lichtschranken und Laserpistolen zum Beispiel an einer breiten Ausfallstraße stehen ohne jeglichen Fußgängerverkehr, wo noch nie etwas passiert ist. Dafür aber nicht an Stellen, die unfallträchtig sind. Dort, wo ich wohne, sind in 12 Jahren mehrere Unfälle und noch mehr Beinahe-Unfälle passiert, fast alle wegen zu schnellem Fahren. Noch gar nie wurde hier gemessen. Hier fahren auch zu wenige (auch ein Grund, um zu fahren wie ein Idiot), als daß sich der Einsatz lohnen würde.
    Wir wollen nun nicht noch differenziertere Gesetze, die sind schon undurchschaubar genug, aber an einer eben nicht unfallträchtigen Stelle, an der es keinerlei Schaden anrichtet, wenn einer mal 10 oder gar 20 zu schnell fährt, kann ich nur Abzocke erkennen, zumindest auf dem Hintergrund, daß eben dort, wo es bitter nötig wäre, nichts unternommen wird, um manchen Autofahrer zur Vernunft zu bringen.
     

Diese Seite empfehlen