Automatische Unterbrechung der Serververbindung im LAN

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von mkuechler, 6. August 2003.

  1. mkuechler

    mkuechler New Member

    Ausgangssituation
    Kleines Netzwerk bestehend aus 5 Macs: 2x mit Mac OS X und 3x mit OS 9

    Problem:
    Wenn ich mit einem X-Mac auf einen 9-Mac zugreifen, passiert es nach einer Weile, dass die Verbindung zwischen den beiden autoomatisch getrennt wird. Zumeist, weil einer der beiden in den Ruhezustand fällt.
    X-Mac wird aus Ruhezustand gebracht - versucht den ehemals verbundenen 9-Mac zu finden und blockiert für 2 bis 5 Minuten das System.

    Hilfe erwünscht!!!
    Was kann man tun, damit der X-Mac schneller erkennt, dass die Verbindung nicht mehr besteht bzw. nicht wieder herzustellen ist. Apples Knowledgebase sagt nur, das man die Server manuell trennen soll bevor einer in den ruhezustand geht (ganz toll, es wird ja nebenbei auch nicht gearbeitet).

    Kann man da irgendwas unter der Oberfläche einstellen?
     
  2. TomRadfahrer

    TomRadfahrer New Member

    Zur Zeit habe ich leider nur einen Mac und kann es nicht testen, aber ich erinnere mich, dass der Ruhezustand nicht eintritt, wenn eine aktive Verbindung von File Sharing offen ist. Warum gehen Deine Macs dennoch in den Ruhezustand?

    TomRadfahrer
     
  3. mkuechler

    mkuechler New Member

    Die gehne ganz normal nach der voreingestellten zeit in den Ruhezustand. Sonst würden die den ganzen Tag unnötig laufen. Doch wenn gearbeitet wird greifen wi ununterbrochen auf die anderen zu. Ich hab das ganze auch noch mal an anderen Macs (X+9) probiert-> gleiches Phänomen.
     
  4. mkuechler

    mkuechler New Member

    Die gehen ganz normal nach der voreingestellten zeit in den Ruhezustand. Sonst würden die den ganzen Tag unnötig laufen. Doch wenn gearbeitet wird greifen wi ununterbrochen auf die anderen zu. Ich hab das ganze auch noch mal an anderen Macs (X+9) probiert-> gleiches Phänomen.
     

Diese Seite empfehlen