automatisches backup unter x?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von RaMa, 17. Januar 2002.

  1. RaMa

    RaMa New Member

    hallo

    mein fileserverOSXserver10 sollte einmal täglich(nachts) eine kopie aller daten auf einen backupserverOSXS10 legen...

    wie geht das am einfachsten..??

    mit nem script?

    oder gibts für x schon ein backupprogramm?

    thx
    ra.ma.
     
  2. pnoom

    pnoom New Member

    Bei http://www.bombich.com/mactips/backitup ist zur Zeit ein AppleScript für Backup und Restore in Arbeit, eine Beta-Version ist für Mitte Januar angekündigt. Das hört sich ganz gut an.

    pnoom
     
  3. MacELCH

    MacELCH New Member

    Sollte mit einem Script in dem Du den cp Befehl von wo nach wo eingibst mit Verbindung des at Befehls im Terminal ablaufen.

    Theoretisch solltest Du auch in der Lage sein den cp Befehl so einzustellen, daß nur geanderte Daten kopiert werden um Zeit zu sparen.

    Gruß

    MacELCH
     
  4. RaMa

    RaMa New Member

    hmm...danke...

    falls retrospect 5 net funkt versuch ich deine lösung...

    applescript nehm ich nicht, hab ja schließlich unix ;-)))

    thx
    ra.ma.
     
  5. pnoom

    pnoom New Member

    Eine andere Möglichkeit ist der Befehl ditto, damit ist es möglich Verzeichnisse zu kopieren und dabei die Benutzer- und Gruppeninformationen zu erhalten. Wenn das Ziel ein DiskImage ist, scheint ditto aber zu versagen, d.h. die kopierten Sachen haben Benutzer- und Gruppenzugehörigkeit des kopierenden Benutzers.

    pnoom
     
  6. pnoom

    pnoom New Member

    Um genau zu sein: das AppleScript ist die Oberfläche für ein Shell-Skript, da steckt etwas Unix dahinter.

    pnoom
     
  7. MacELCH

    MacELCH New Member

    #!/bin/tcsh
    echo "Backup started"
    cp -Rp pictures/*.jpg backup_test/
    echo "Backup finished"

    Nur mal so als Beispiel, mit dem at Befehl muß ich zugeben, habe ich so meine Probleme gerade. An der SGI geht es recht einfach hier bekomme ich incomplete time oder garbeled time.

    Wenn man beim at Befehl das Datum wegläßt, sollte er das Backup täglich machen.

    Gruß

    MacELCH
     
  8. goldfinger

    goldfinger New Member

    Benutze rsync zum spiegeln der Daten.
    Hier werden nur die daten rübergeschaufelt die geändert oder neu dazugekommen sind. Je nach größe der Daten wirst du damit mehr freude haben.
    (Habe gerade den anderen Tread gelesen. Bei 13GB hast Du auf jedenfall mehr Freude damit)
    Das ganze per cronjob.

    Für osX Backupsoftware zu kaufen ist wie für ein Auto mit Klimaanlage einen Ventilator zu kaufen.
     
  9. geomax

    geomax New Member

    , no matter whose crontab this is
    MAILTO=paul
    #
    # run five minutes after midnight, every day
    5 0 * * * $HOME/bin/daily.job >> $HOME/tmp/out 2>&1
    # run at 2:15pm on the first of every month -- output mailed to paul
    15 14 1 * * $HOME/bin/monthly
    # run at 10 pm on weekdays, annoy Joe
    0 22 * * 1-5 mail -s "It's 10pm" joe%Joe,%%Where are your kids?%
    23 0-23/2 * * * echo "run 23 minutes after midn, 2am, 4am ..., everyday"
    5 4 * * sun echo "run at 5 after 4 every sunday"

    Also eine Befehlszeile genügt.
    Das ist der große Vorteil von Unix-Kommandos. Man braucht noch nicht mal ein Shell-Script.

    Also viel Spaß damit und wenn nötig aktiviere ich doch noch den root und versuch es mal selbst mit cron.

    Ade geomax
     
  10. MacELCH

    MacELCH New Member

    @geomax,

    hast recht mit dem cp Befehl, hab ich nicht bedacht gehabt.

    Gruß

    MacELCH
     

Diese Seite empfehlen