autostart mysql unter MacOS X

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von rmeissner, 17. Juni 2002.

  1. rmeissner

    rmeissner New Member

    Weiß jemaden eine Lösung, das der mysqld beim Systemstart bootet
     
  2. rmeissner

    rmeissner New Member

    Weiß jemaden eine Lösung, das der mysqld beim Systemstart bootet
     
  3. hakru

    hakru New Member

  4. rmeissner

    rmeissner New Member

    Ich habe das ganze installiert. Mein Mac legt automatisch einen Ordner /Library/StartupItems/MySQL an. Das wars schon, mehr passiert nicht. In diiesem Ordner ist ein Script StartupParameters.plist muß da irgenwas geändert werden.

    Dane für die Hilfe
     
  5. hakru

    hakru New Member

    Der Ordner /Library/StartupItems/MySQL müsste eigentlich ein Script "MySQL" enthalten - das sollte beim Start ausgeführt werden.

    hakru
     
  6. rmeissner

    rmeissner New Member

    In dem Mysql Script steht Standart mäßig als User mysql. Ich denk das ich hier meine Usernamen eintragen muß. Allerdings habe ich für dieses Script keine Rechte irgenwas zu ändern. Muß ich mich irgenwie anders anmelden?
     
  7. hakru

    hakru New Member

    als user muss derjenige eingetragen werden, der den MySQL server starten soll - bei der Standardinstallation von Marc Liyanage u.a. ist das ein user "mysql". Wenn das bei Dir nicht so ist, eben den anderen user eintragen ...
    Zu den Rechten: am einfachsten wäre es, zum Editieren einen der Unix-Editoren - emacs oder pico (=einfacher) - zu verwenden. Und beim Aufruf den Befehl sudo zu verwenden ...
    "sudo pico /Library/StartupItems/MySQL/MySQl"

    sollte den File dann öffnen ...

    hakru
     

Diese Seite empfehlen