autoversicherung & sommer/winterriefen

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von charly68, 18. Dezember 2002.

  1. charly68

    charly68 Gast

    ... da streiten sich die kollegen um kopf und kragen....

    kann eine autoversicherung im schadensfall die schadensregulierung verweigern, weil man im winter mit sommerreifen gefahren ist??
    rechtlich möglich oder nicht?
    wo liegt die grenze, wer sagt wann ist winter wann sommer?? der gute alte kalender?

    gleich fliegen die ersten tassen,gläser....

    achso hab noch nie winterreifen gehabt *g*
     
  2. Borbarad

    Borbarad New Member

    Tja, eigentlich nicht, da das kein Gesetz ist. Aber Versicherungen sind da anders. Wenn es in deren Ermessen liegt, das ab einen Zeitpunkt XY bis zum Zeitpunkt XZ Winterreifen sicherer sind, dann sehen die einen Schaden anders. Das kann bis zur kompletten Verweigerung kommen, wenn es sich herausstellt, das Winterreifen dies verhindert hätten.

    B
     
  3. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Ich kenn beide Varianten.

    Scheibar könnten sie Probleme machen. Ich hatte mal den Fall, da wurde aber sofort gezahlt. Und die Versicherung wusste, dass ich Sommerreifen hatte.
     
  4. Macowski

    Macowski New Member

  5. charly68

    charly68 Gast

    dann halt immer mit winterreifen fahren.
     
  6. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Unser Vier-Ringe-General ist bestimmt schon im Anmarsch -
    mit winterweißem Tarnanzug und Keilpflügen an den Knien ;-)
     

Diese Seite empfehlen