AVI-Film teilen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MacLars, 21. September 2003.

  1. MacLars

    MacLars New Member

    Hi Forum,

    ich habe einen ca. 1.3 GB großen Avi-Film und möchte den nun in zwei Teile schneden, damit ich ich ihn auf zwei CDs brennen kann. Leider sagt mir QT 6 Pro, es habe einen Fehler, weil das Dateiende zu schnell erreicht ist (?!) und öffnet des Filmchen nicht. Was kann ich tun bzw. gibt es andere Möglichkeiten, die Avi-Datei zu teilen?

    Danke im Voraus,

    Lars
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    ffmpegX
    (Reiter "Filters" => unter "preview" ne Zeit angeben an der geteilt wqerden soll, dann "split" klicken und paar Minuten warten --- bezieht sich auf Version 0.0.8)
     
  3. TMT

    TMT New Member

    Ist ffmpegX eigentlich uneingeschränkt kostenlos nutzbar? Ich frage nur, weil auf der Internetseite von denen unter "Download" ein Bild gezeigt wird, bei dem während der Installation eine Passworteingabe gezeigt wird.
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    Ja, im Prinzip schon. Es erscheint beim Start eine höfliche Bitte evtl doch die shareware Gebühr zu zahlen, die man aber auch mit Try for free wegklicken kann.
    Die einzige Funktion die nur in der bezahlten Variante zur Verfügung steht ist die "DCD_DVD4 Option die mit einem algorhytmus einen bis zu 8 GB VIDEO_TS Ordner auf 4,4 GB Rohling Maße schrumpft und dabei noch schneller sein soll als DVD2One
     
  5. MacLars

    MacLars New Member

    Hi Kawi,

    danke für den Tip, werd's nachher mal probieren. Wo gibt es denn die ganzen Encoder für ffmpeg. Ich habe de Dinger zwar von den dort angegebenen Sites runtergeladen, aber StuffIt sagte mir beim Entpacken, daß es beschädigte Dateien gibt. Ich habe die Dinger trotzdem installiert und unser /usr/bin standen auch die richtigen Encoder da. Aber das Encodieren hat nicht gefunzt. Ich wollte eigentlich eine SVCD erstellen, aber nach kurzer Zeit brach ffmpg mit einer kryptischen Fehlermeldung im Terminal ab. Irgendwelche Tipps auf Lager?

    Danke,

    Lars
     

Diese Seite empfehlen