AVI in lesbares Format umwandeln

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von PitsPit, 24. September 2004.

  1. PitsPit

    PitsPit New Member

    Hallo Leute,

    nachdem ich den Tipp zu ffmepX bekommen habe ist der Versuch einen AVI - Film in ein lesbares Format auf meinem PB zu konvertieren kläglich gescheitert;(

    Siehe Anlage.

    Weiß jemand von euch wie ich es dennoch schaffen könnte.

    Vielen Dank.
    Pit
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    a) auf dem screenshot erkennt man nix
    b) was für ein avi ist es eigentlich? Avis sind generell ja "lesbare" Formate.
    je nach Videocodec. Im Normallfall brauchst du nur das passende Quicktime Plugin und schon kannst du das avi damit abspielen.

    Informationen zum Filmcodec erhältst du im Quicktime Player unter Apfel+J => Videospur rechts auswählen + Format Links auswählen.
     
  3. PitsPit

    PitsPit New Member

    Hi kawi,

    das Format lautet auf "WRAW":)
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    das ist ein avi mit dem WindowsRaw Codec. das kann man nicht mit ffmpegX umkonvertieren.
    das ist dann wohl ein Windows Only, bzw evtl Windows Media Player tauglicher File.
    Ist mir noch nie untergekommen, wo hast du den her? Würde mir sone beispieldatei gern selbst mal ansehen und auseinanderbasteln ;-)
     
  5. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    versuch es mal, mit dem Video Lan Client abzuspielen (http://www.videolan.org), damit kann man *theoretisch* auch umkodieren....
     
  6. sandretto

    sandretto Gast

    VLC geht nicht. WRAW ist unkomprimiertes AVI ! Kann man übrigens selber "herstellen". Mit QTPro: Film -> AVI, keine Kompression, ergibt WRAW.


    @PitsPit

    Versuch zuerst, die 3ivx und DivX-PlugIns zu installieren, wenn du es damit nicht schaffst, dann wäre das hier noch...

    http://www.pure-mac.com/AVI-to-QTKit1.1.sit.hqx

    Geht aber nur unter MacOS9, oder dem Classic-QuickTimePlayer. Das Ding beinhaltet die Systemerweiterungen "Windows Compressors" und "Intel Raw Video".
    ;)
     
  7. nanoloop

    nanoloop Active Member

  8. PitsPit

    PitsPit New Member

    Habe ich aus dem Internet (aqlite) gesaugt:)

    Würde dir den File ja gerne mal zur Verfügung stellen - 130 MB!
    Kannst ja einen Vorschlag machen wie ich ihn dir zukommen lassen kann:)
     
  9. PitsPit

    PitsPit New Member

    Habe ich auch schon probiert. Ergebnis war, dass er ohne ein Bild zu zeigen den Film abspielte;(
     
  10. PitsPit

    PitsPit New Member

    Wo kann ich denn die Plugins herbekommen?

    Mit AVI-to-QTKit funktioniert es leider auch nicht.

    Pit;(
     
  11. PitsPit

    PitsPit New Member

    Hi,
    vielen Dank für die Info:)

    Hast du mal soeben 495 USD?:party:
     
  12. nanoloop

    nanoloop Active Member

  13. iMac-Fan

    iMac-Fan New Member

    ist AVI2MOV nicht mehr aktuell?

    (Sorry, finde keinen Link)
     
  14. iMac-Fan

    iMac-Fan New Member

    Wo hab ich das her?
    Ich hab's ist aber zu groß für den Anhang :crazy:
     
  15. iMac-Fan

    iMac-Fan New Member

  16. sandretto

    sandretto Gast

    Hast du Classic, resp. MacOS9 neu gestartet zuerst? Die Systemerweiterungen funzen erst nach Neustart!

    Die PlugIns kriegst du hier...

    http://www.3ivx.com/download/index.html
    http://www.divx.com/divx/download/
     
  17. PitsPit

    PitsPit New Member

    Danke:klimper:

    Aber das Prog stürzt ab - siehe Anhang;(

    Es scheint mir, als müsste ich die Filme in die Tonne hauen:rolleyes:
     
  18. sandretto

    sandretto Gast

    @PitsPit

    Kannst du dieses WRAW-File in QTPro bearbeiten? Wenn ja, extrahiere doch mal ein paar Sekunden, und häng das Ding irgendwo hin, möchte mir das mal ansehen.

    Oder du gibst die Quelle an, wo du das her hast.
     
  19. PitsPit

    PitsPit New Member

    Würde dir ja gerne einige Sekunden zur Verfügung stellen aber?

    Wie mache ich das?

    Unter QTPro hane ich die Möglichkeit den Film zu exportieren - dann wir aber der gesamte Film bsp. in MPEG4 kodiert....
    Kannst du mir einen Tip geben?
     
  20. sandretto

    sandretto Gast

    Wenn du den Film offen hast, und unter dem Menü "Bearbeiten" die Untermenüs "Ausschneiden" bis "Löschen" anwählbar sind (schwarze Schrift), dann kannst du den Film auch bearbeiten. Dann einfach den Greifer (Dreieck gegen unten) in der Timeline mit gedrückter Umschalttaste ein bisschen "ziehen", dann damit in die Zwischenablage, und damit dann einen neuen Clip kreieren, den du als eigenständigen Film sicherst.

    Nicht exportieren, sonst änderst du das Originalfile!
     

Diese Seite empfehlen