.avi in .m2v und .aif - wie DVD?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macmecki27, 4. Februar 2005.

  1. macmecki27

    macmecki27 New Member

    Habe einen .avi Film auf CD (läuft nicht im DVD Player) und möchte eine DVD daraus machen (die der DVD Player versteht).

    Habe den .avi Film mit QuickTime in Mpeg2 umgewandelt.

    Jetzt habe ich 2 Dateien (.m2v und .aif) - also Film und Ton.

    Wie gehts jetzt weiter? Ich brauche doch VIDEO-TS Ordner, um mit Toast zu brennen. Beim Erzeugen einer Image-Datei mit Toast bleibt es bei den Formaten (.m2v und .aif) - habe ich was falsch gemacht?
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Du hast die Möglichkeit:

    1. Das m2v und aif mit der freeware sizzle zu einer DVD erstellen (sizzle erstellt das DVD Image bzw den notwendigen VIDEO_TS Ordner) Hierbei kannst du sogar noch ein menü deiner Wahl kreieren, sowie Kapitelmarker setzen

    2. Das m2v und aif mit ffmpegX oder MPEG2Works zu einem VIDEO_TS zu muxxen (Ton muss dafür vorher aber zumindest in wav oder mp2 vorliegen)
    Dabei wird nur die DVD/VIDEO_TS aus den Files erstellt, ohne die Möglichkeit dafür noch ein Menü anzulegen

    3. Den AVI Film direkt per drag & drop in Toast ab version 6 in den bereich VIDEO => DVD zu ziehen, da kannst du ebenso ein menü und Kapitelmarker setzen und den Rest machtz Toast alleine.
    Vorteil: du hättest dir das konvertieren zu m2v sparen können
    Nachteil: Toast arbeitet mit einer festen bitrate. Je nachdem wie lang der Film ist passt er unter Umständen nicht auf einen normalen 4,4 GB Rohling.
     
  3. macmecki27

    macmecki27 New Member

    Vielen Dank!
    Ich probiers mit Toast direkt und teste es erstmal mit einer Image-Datei aus Toast - jetzt dauert das Kodieren estmal ne Weile (733 mhz - Gähn).
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    Vorteil der "erstmal Image" Variante könnte sein das Toast ein Image erstellt das größer ist als 4,4 GB, weil es ja nicht über die begrenzung des eingelegten Rohlings stolpert.
    Und den VIDEO_TS Ordner eines z.B. 7 GB großen Images könnte man relativ bequem mit DVD2OneX in ner halben Stunde *einstampfen* so das er auf nen 4,4 GB Rohling passt.
     
  5. macmecki27

    macmecki27 New Member

    Hab ich auch schon dran gedacht - aber die Antwort wirds wohl erst morgen geben - ich träume solange von einem G5!
     

Diese Seite empfehlen