avi to vcd bzw. svcd??

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von dimitrifrompari, 1. April 2003.

  1. dimitrifrompari

    dimitrifrompari New Member

    Auch auf die Gefahr hin dass ich zum tausendsten Mal hier poste...
    Mit der Suche brachte es nicht viel, wie kann ich einen avi-film konvertieren?
    Ich würde gerne die 740 MB auf eine CD bekommen, daher würde sich ja eine svcd anbieten, oder???
    Bitte helft den Formatschwachen, ähemm

    M
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    s Lehrgang halten, dort wird akribisch genau beschrieben, wie man was und wo einstellen muss. Der Output von ffmpegX ist dann ein SVCD-Image (bin/cue), das direkt mit Toast 5.2.x (und nur mit Toast) gebrannt werden kann.

    Es bietet sich auch an, aus den AVI's eine DVD zu braten, falls Du ein Superdrive hast. In diesem Fall in ffmpegX einfach "High Bitrate DVD" wählen und "keep elementary streams". Pro AVI bekommst Du dann je eine *.mpv (Video)- und ".mp2 (Audio)-Datei. Diese Files kann man nun in Sizzle importieren, das daraus ein DVD-Image erstellt, das mit Toast oder DiskCopy gebrannt werden kann.

    Gruss
    Andreas
     
  3. dimitrifrompari

    dimitrifrompari New Member

    Avitomov???
    Heißt das, dass ich das Ding mit dem DivDoctor bspw. zum mov wandeln kann unddamit in ffmpeg loslegen kann?
    Ach ja, hast Du noch den Link zum Macmercy Tutorial??
    769xDank!!

    M
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    http://mac.mercy.bei.t-online.de/index.htm

    AviToMov sende ich Dir per E-Mail. Ist besser als AviRay oder DivX-Doctor, taucht im Internet aber kaum mehr auf. Bei VT ist es schon lange nicht mehr zu finden.

    Und ja, ffmpegX kann direkt keine AVI's bearbeiten, der aktzeptiert nur MOV. Das Auspacken geht aber sehr schnell, dauert nur wenige Sekunden bis Minuten.

    Gruss
    Andreas
     
  5. Kaule

    Kaule Aber bitte mit Sahne

    AvitoMov hat bei mir den Film in wunderschöne
    Klötzchen umgewandelt, deshalb hab ich das ganze mit QT als Film exportiert und dann nach Macmercys Anleitung weitergemacht.
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    > Ich würde gerne die 740 MB auf eine CD
    > bekommen, daher würde sich ja eine svcd
    > anbieten, oder???

    also bei SCVD müsste man den Fiölm schon nach ca 50 Minuten auf eine zeite CD verteilen damit die Qulität nicht allzuschlecht wird.

    Wenn du grundsätzlich nichts gegen ein vi einzuwenden hast und dich nur die filegröße stört, dann lass es doch mit ffmpeg nochmal in ein divx avi codieren, nur ds du diesmal dir die bitrate ausrechnen lässt uf 1x80 Minuten CD.
    das geht um einiges schneller als erst in MPG neu rechnen und dein ergebniss ist dann rund 690 MB groß
     
  7. dimitrifrompari

    dimitrifrompari New Member

    leider mit der gleichen Fehlermeldung, die ich nicht deuten kann...
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    AviToMov muss nur dann angewendet werden, wenn QT den Film nicht verarbeiten kann, anderenfalls passiert genau das, was Du sagst.

    Hätte ich vielleicht noch sagen müssen ;-)
     

Diese Seite empfehlen