Back Up ist lückenhaft

Dieses Thema im Forum "OS X 10.10 Yosemite" wurde erstellt von Jneo04, 17. März 2015.

  1. Jneo04

    Jneo04 New Member

    Hallo liebe Community,

    ich hab hier noch nichts zu dem Thema gefunden. Weshalb ich ich es jetzt hier schreibe:

    Ich habe vor kurzem unter Mavericks ein letztes Back Up von meinem Macbook Air gemacht. Hab es dummerweise dann nicht nach Richtigkeit geprüft, weil es in der Vergangenheit eigentlich keine Probleme gab.

    Jetzt habe ich gestern Yosemite installiert und habe einige Ordner händisch von dem besagten Back Up rüber gezogen. Ich stelle nun fest, dass einige Inhalte fehlen. Einige Bilder in Ordnern oder auch Dokumente. Es scheint mir auch kein logisches Muster zu sein. Denn eine Datei vom gestrigen Tag, bevor ich das Back Up gemacht habe, ist da.

    Kennt Jemand das Problem oder weiß, was ich da machen kann? Die Daten finden sich auch nicht auf meiner Time Machine Festplatte. Sind also komplett weg. Lustiger weise existieret zB. ein Ordner dessen Inhalt aber weg ist.

    Viele Grüße,

    Johannes
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Wie hast du die Daten aus dem Backup gezogen? Wie hast du überprüft, welche Daten fehlen? Mit dem Finder, dann falsch!

    Du musst die TM-App starten, denn TM sichert bei jedem Snapshot nur die sich veränderten Daten. Erst mit der App werden die alle Daten in dem Zustand dargestellt, wie sie zum ausgewählten Zeitpunkt vorhanden waren, denn in der App kannst du rechts auf der Zeitachse den Zeitpunkt festlegen, welches Snapshot man wiederherstellen will.

    Und nur noch eine Warnung: lass die Finger vom Backup! Blos nix händisch löschen, denn sonst machst du das Backup unbrauchbar. Bedienung nur über die App!
     
  3. Jneo04

    Jneo04 New Member

    Hi MacS,

    danke für die schnelle Antwort. dann haben ich es falsch gemacht. Genau...ich habe im Finder auf meiner TM Festplatte die Ordner die ich brauche kopiert und auf dem Mac eingefügt. Hab ich nix gelöscht oder so.

    Wie meinst du das, mit der Time Machine App? Wenn ich die TM öffne kann ich doch nur das Back Up starten oder den Speicherort bestimme. Kann ich also dadurch auch meine Sachen auf der Festplatte finden? Oder redest du von einer anderen App?

    Im Anhang ist ein Foto von der TM!

    Danke dir!

    Den Anhang $Bildschirmfoto 2015-03-17 um 12.21.08.png betrachten
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Das ist ja auch nicht das Programm (= App), sondern die Systemeinstellung. Normalweise ist die App schon im Dock, sofern du das Icon nicht entsorgt hast... Dann such die App im Programme-Ordner oder Dienstprogramme. Apple hat zu Recht das Icon deutlich sichtbar im Dock platziert!
     
  5. Jneo04

    Jneo04 New Member

    Danke :-D Noch eine Frage ... ich bin jetzt in dem Programm und er zeigt mir alle Back Ups an der Seite an, wann sie gemacht wurde. Bloß kann ich sie nicht anwählen. Weißt du woran das liegt?
     
  6. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Rechner-Name geändert oder Volume-Namen geändert?

    MACaerer
     
  7. Jneo04

    Jneo04 New Member

    Ja, ich hab der Volume keinen Namen gegeben und sie heisst "ohne Titel" ... was kann ich jetzt machen? ^^
     
  8. MacS

    MacS Active Member

    Den alten Namen wieder geben?! Ich kenne das Problem nicht, da ich den Namen nie geändert habe.

    Nur zum Hinweis: du navigierst mit dem Finder in den Ordner, in dem du Dateien oder Ordner zurückholen willst. Dann startest du die TM-App und kannst nun auf der Zeitachse zurückwandern bis zu dem Zeitpunkt, die den Stand der Datei haben soll, den du brauchst.
     
  9. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Die TimeMachine organisiert die BackUps anhand des Rechnernamens und des Volumenamens. Das ist logisch, weil man auf einem BackUp-Medium auch die BackUps mehrerer Macs unterbringen kann und die natürlich auch auseinander gehalten werden müssen. Der Volumenamen ist deswegen wichtig, weil bei UNIX-basierten Betriebssystemen rechnerintern der Dateinamen nicht nur aus dem sichtbaren Namen besteht, sondern dem kompletten Zugriffspfad, bestehend aus Rechnernamen/Volumenamen/Verzeichnisname/Dateiname. Das ist wichtig, damit die Daten beim Wiederherstellen an den richtigen Platz kommen. Wenn der Volumenamen geändert wird stimmt der komplette Name nicht mehr und die TimeMachine.app weiß nicht mehr wohin mit den Daten. Daher verweigert sie den Zugriff auf die Daten.

    MACaerer
     
  10. Jneo04

    Jneo04 New Member

    Ok...wäre es denn ein Versuch wert, Yosemite nochmal drauf zuspielen und die Volumenamen einzugeben, den er früher hatte?
     
  11. MacS

    MacS Active Member

    Warum neu installieren? Einfach den Namen ändern und fertig.

    Ein Mac-Unser installiert kein System neu, er führt Updates durch, bis der Rechner ausgemustert wird... Windows-User installieren min. einmal im Jahr das System neu, auch dann, wenn es nicht nötig ist. Das scheint ein angeborner Reflex zu sein... :biggrin:
     
  12. banjip

    banjip New Member

    warum verwendest du nicht den Migrationsassistenten um die gewünschten Daten deiner Sicherung auf deinen Mac zu ziehen. Das kann das System sehr gut ohne manuelle Eingriffe.

    Als ich damals meinen neuen Mac erworben hatte...angeschlossen und bei dem Erststart kam die frage, ob ich schon mal einen mac hatte und ob ich ne ™ Sicherung hätte usw. und final, ob ich eben diese Daten wiederherstellen wollte. Ich kam bis dato auch aus der Win Welt und war total überrascht. Also dachte ich mal...einen Versuch ist es wert und siehe da...alles am alten Platz und in gewohnter Funktionalität. Seither nie mehr irgendeine manuelle Kopierer, außer ich wollte noch mal explizit eine bestimmte Datei wieder herstellen.

    Also dann viel Erfolg mit deinem Mac und der Sicherung...
     
  13. MacS

    MacS Active Member

    Deine Antwort passt jetzt aber nicht so recht zum Thema, mal abgesehen davon, dass es durchaus sinnvoll ist, die Migration Manuel und nicht automatisch und ohne jeglichen Eingriff ablaufen zu lassen, gerade bei einem neuen Rechner. Aber auch das ist nicht Gegenstand dieses Threads.
     

Diese Seite empfehlen