Backup auf Rechner im RZ

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von much75, 2. März 2004.

  1. much75

    much75 New Member

    liebe Gemeinde

    nachdem einem Bekannten die Wohnung/ das Büro ausgeräumt worden ist, sämtliche Rechner und auch Backup-Festplatten wurden mitgenommen, stellt sich die Frage, ob man bestimmte Daten nicht vielleicht zusätzlich auf einem Server in einem Rechenzentrum speichern sollte.
    Müssen ja nicht Massen an Bildern sein, aber das Nötigste, Notwendigste.

    Es gibt sicher Angebote, bei denen die Rechner nicht unbedingt dem WWW zu Verfügung stehen, jedoch dem Mieter (sprich nicht jeder Fuzzie aus dem Netz kann drauf zugreifen) mit Kennung und pipapo.
    Auch gibt es sicher Anbieter, die bereits eine Backup Software auf den Servern installiert haben...

    Also,
    sicher gibt es hier jemanden, der so etwas nutzt, ich möchts auch gerne nutzen und deshalb meine Frage nach Erfahrung, Sicherheit und Kosten

    Merci
    a
     
  2. much75

    much75 New Member

  3. petervogel

    petervogel Active Member

    ich habe es so gemacht: nur die absolut wichtigsten daten sind bei mir in einem mit 128bit verschlüsseltem passwort .dmg file, welches ich auf meinen server platz bei 1und1 in ein mit passwortschutz versehenes verzeichnis hochgeladen habe.
    d.h. selbst wenn einer den server knackt, dann kommt er nicht an die daten ran. bei mir sind das so um die 15-20 MB.
    die wichtigen daten werden genauso als .dmg image auf eine dvd gebrannt und die wird dann zu hause gelagert.
    ich denke, dass dies genug sicherheit für die meisten leute bietet, die keine bank betreiben;)
     
  4. much75

    much75 New Member

    Ich geh von aus, dass du 100 oder 200 MB auf dem Server von 1und1 Platz hast. Mir schwebt eher was mit 10, 20, bis 60 GigaB vor, weil nämlich, schlau ist der Schwabe, sich diesen Platz mit 3 anderen zu teilen kostet so um die ca.20 Euro, natürlich ist das teuerer, aber ich habe auch viel mehr Platz...
    Trotzdem bedanke ich mich bei Dir für Deine Antwort, vorallem für das Verschlüsseln – bei mir eher ein inkrementrallla Backup, sonst müsste ich ja jedesmal ein .dmg schreiben ;)

    Danke
    a
     
  5. petervogel

    petervogel Active Member

    ich habe 250 MB platz. bei dem, was du vor hast muss man aber auch eine backbone anbindung ans internet haben oder wie stellst du dir vor 10 GB auf einen server zu laden?
     
  6. much75

    much75 New Member

    ne ne ;) nicht auf einmal 10gb, nach und nach, eher wie eine externe festplatte benützen
     
  7. petervogel

    petervogel Active Member

    naja, das erste backup ist normalerweise das grösste. selbst wenn du auf ein mal nur 1 GB hochladen musst, dann sind das bei normalem dsl mit optimalem upload speed immer noch fast 17 stunden.
     
  8. much75

    much75 New Member

    ich meinte 10 gb Platz auf dem Server... da können auch nur 100MB liegen. Teilt man den Paltz durch 3 sinds 3GB für jeden, Telekom ändert für DSL die Verbindungsgeschwindigkeiten und Bekannte von mir haben schon 2mbit Leitung also kann man schon mal ne 50MB Paket Abends rüberschieben...
    Ich habe so hohe Werte für den Server angegeben, weil diese nach oben sowieso immer billiger werden, zB (schnell geschossen) 1und1 "managed server" 80GB 89Euro/Monat, geht auch sicher billiger...und kleiner

    a
     

Diese Seite empfehlen