Backup HD - was ist sinnvoll ???

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Ding-o, 22. September 2011.

  1. Ding-o

    Ding-o Member

    Hi zusammen,
    ich habe einen neuen iMac und ein MBPro.
    WAS ist als Backuplösung sinnvoll? Normale große Platte via Firewire oder Funk/Netzwerk... ?
    Es soll für beide Rechner genutzt werden.
    Danke für eure Hilfe,
    Thomas
     
  2. John L.

    John L. Active Member

  3. Reanimator

    Reanimator New Member

    Stimmt, schneller ist es über Kabel. Aber bei uns werden 4 Macs über TimeMachine gesichert, und immer umstöpseln bzw überall Festplatten hinstellen... Nee, zu umständlich. Bei uns läuft eine Synology-NAS, die Macs sichern über´s WLAN, und nachdem das ja automatisch im Hintergrund passiert, ist es wurscht, wie schnell oder langsam das nun ist... ;)
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Wenn eine BackUp-Platte für zwei Macs benutzt werden soll ist, bei allen Nachteilen, ein NAS natürlich die bessere Lösung. Den entscheidenden Nachteil eines WLAN-NAS hat John schon angesprochen, nämlich die für größere Datenmengen zu niedrige Datenrate. Ob es Sinn macht hängt also vom Datenaufkommen ab. Wenn, dann sollte aber als NAS eine TimeCapsule verwendet werden. Alle anderen Lösungen sind seit Lion etwas in der Schwebe, da Apple das von der TimeMachine verwendete afp-Protokoll nicht mehr lizenzfrei abgibt.
    Falls die FireWire/USB-Lösung ist dann sinnvoll wenn sich die beiden Macs im gleichen Raum befinden. Dann könnte man über einen Port-Umschalter nachdenken. Ein Partitionierung der Platte für die beiden Macs ist eigentlich nicht nötig, da die TimeMachine die BackUps aller Macs auf einer Platte sehr sauber trennt.

    MACaerer
     
  5. TSG2103

    TSG2103 New Member

    Bei mir läuft genau für den beschriebenen Anwendungsfall unter Lion eine Synology NAS http://www.synology.com/dsm/index.php?lang=deu mit einer 2 TB Platte im Netzwerk. Mit dem neuen DSM 3.2 ist eine volle Mac-Kompatibilität kein Thema. Auch ein Mischbetrieb mit Windows PCs klappt einwandfrei. Ein Schmankerl ist vielleicht noch die Tatsache, dass die Synology NAS selber eine Time Machine Lösung (Time Backup) an Bord hat. So kann z.B. über eine zweite per USB angeschlossene Festplatte eine Sicherung gefahren werden. Für diese Lösung habe ich mich entschieden, da ich sie u.a. unter Berücksichtigung von Kosten-Nutzen-Aspekten mindestens für genauso sicher erachte wie ein RAID-System.

    TSG2103
     
  6. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ah ja, Danke für den Hinweis. Schön zu lesen, dass es offensichtlich wieder andere für den Mac und TimeMachine geeignete NAS-Lösungen als die TC gibt.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen