BackUp verloren gegangen, oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von BratHering, 24. September 2003.

  1. BratHering

    BratHering New Member

    hallo,

    ich habe einen iMac auf dem noch MacOS 9 läuft (9.2.2). :rolleyes:
    Da ich keinen keinen Brenner besitze, habe ich meine Daten
    auf einen anderen PC im NetzWerk mit Windows98SE und FAT32-DateiSystem Kopiert.

    Um platz zu sparen habe ich mein gesammtes Backup als komprimiertes Image mit "Disc Copy 6.3.3" erstellt.

    Jetzt ist mir ein Malheur passiert;
    Denn beim rüberkopieren auf den Win98-PC ist die Resourcefork verloren gegangen.
    Somit lässt sich das Image mit meinem Backup nicht mehr öffnen... *HEUL* ;(

    Die Daten sind noch da, man kann sie nur nicht einfach so öffnen, da das Resourcefork fehlt.

    Gibt es eine Möglichkeit das komprimierte Image ohne Resourcefork zu öffnen oder die Datei irgendwie wieder zu reparieren?

    Für vorschläge wäre ich sehr, sehr, sehr dankbar... *SEUFZ* :eek:

    mfg
    brathering
     
  2. MagicBerlin

    MagicBerlin New Member

    oh mann, hab nicht so richtig Ahnung. In der Resourcenfork legen nur sehr wenige programme wichtige Informationen ab. Wenn ich mich recht erinnere nur die Info welch Dateityp es ist, damit es einfach per doppelklick geöffnet werden kann. Wenn Du dir also einen editor (dieses teil mit dem Kasper aus der Box als Icon...) besorgst, müsstest du die nötigen infos eintragen können.
    Ich hoffe es kann Dir auch noch einer helfen, der richtig Ahnung hat.
     
  3. nanoloop

    nanoloop Active Member

Diese Seite empfehlen